Lissa80

Endlich! Es geht los...

Hallo alle zusammen,:473:

auch ich war lange stille Leserin und hab sehr viele Info´s hier sammeln können. Nun möchte ich auch einen "kleinen" Bericht zu mir (27 J.) und meinem Weg zur Zahnspange reinstellen.

Ich hatte noch nie eine Klammer nötig, meinte jedenfalls mein damaliger ZA! Bei mir ist es hauptsächlich eine optische Sache, die vor allem mich sehr stört. Mit 20 hab ich mich schon einmal beim Kfo vorgestellt. Hab´s dann aber doch nicht machen lassen, leider! Ich dachte, da gewöhn ich mich schon dran und wenn die Zähne sich nicht weiter verschieben ist´s nicht schlimm. Danach hat mich die Fehlstellung aber immer mehr gestört und ich hab immer wieder gemerkt, dass sich meine Zähne weiter bewegen. Vor einer Woche hab ich dann Modelle von meinem OK gesehen und war erschrocken, wie sich meine Front zunehmend verschiebt. Da ich das unbedingt aufhalten möchte, hab ich mich wieder beim Kfo vorgestellt:

Ich habe einen Frontengstand im OK/UK, Angle Kl. II/3, zudem inzisale Abrasionen in der Front OK/UK, Drehstand des Zahnes 11 und in der Okklusion rechts 1/2 Pb distale Verzahnung.

Ja, und nun hab ich den nächsten Termin am 12.12. zum Einsetzen der festen Spange mit Damon Brackets (ohne Bänder!), die ich dann für ca. 9 Monate tragen werde. Ich kann´s gar nicht erwarten und freu mich schon. :-) Wahrscheinlich hält meine Freude nicht mehr lange an, wenn die Klammer erstmal drin ist und ich verfluche sie. Aber: "Alles wird gut!":wink: Oder???

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Damon-System? Freu mich über eure Antworten.

LG

Lissa80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

So, nun ist es geschafft. Ich hab jetzt seit Mittwoch meine feste Klammer mit Damon3.

Die Prozedur hat gut 1 Stunde gedauert und war für mich nicht so angenehm mit der ganzen Watte im Mund und durch meine empfindlichen Zahnhälse (autsch). Aber: Wer schön sein will muß leiden. Das war mein Leitspruch. Und letztendlich bin ich nun froh das es begonnen hat! Es war ja mein Wunsch!;-)

Leider kann ich nicht wirklich essen, da ich durch meinen Deckbiss eigentlich nur auf die vorderen Brackets beiße und gar keinen Kontakt auf den hinteren Backenzähnen habe.:-( Trotzdem versuche ich alles mögliche zu essen bzw. zu muffeln. Es gab am Mittwoch sogar Huhn Chop Suey! Mehr gelutscht, als gekaut natürlich.:lol:

Hat von euch auch jemand dieses Problem???

Schmerzen hab ich dafür aber fast gar nicht. Nur die Wangen sind etwas aufgescheuert, aber das ist auch ohne irgentwelches Spülzeugs gut auszuhalten. Im Mund heilt sowieso alles ziemlich schnell.

Ja und das putzen ist schon so´ne Prozedur. Ich will´s ja besonders gut machen und da bin ich nach jeder Mahlzeit ordentlich dabei mit elektr. Zahnbürste, Zwischenraumbürstchen und manchmal auch mit Zahnseide. Das dauert! Übung macht den Meister, denke ich.

Was mich bisher sehr erstaunt, dass noch niemand Aussenstehende was zu meiner Apparatur im Mund gesagt hat! Hab schon gedacht ich muß jetzt jedem ausführlich erklären warum ich das gemacht habe, aber bisher nix!!!

Mein nächster Termin beim Kfo ist Mitte Januar.

So, bis demnächst.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lissa,

ich wünsche dir alles Gute. Bin richtig neidisch, dass du keine Bänder brauchst (ich freue mich aber, dass du ohne auskommst). Bei mir sind leider 8 Bänder eingeplant. Jeweils 2 oben und unten auf jeder Seite.

Leider bietet mir meine KFO keine Damon oder andere selbstligierende Systeme an. So macht jeder so sein Ding.

Aber ich habe eh noch ein wenig Zeit. Vielleicht stellt sie dann noch um auf selbstligierende.

LG Kirstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Klecksi,

vielen Dank für deinen Zuspruch. Ich bin auch echt glücklich ohne diese Bänder! Aber ich hab natürlich keinen Vergleich, wie´s mit wäre! Man hört nur immer wieder, wie schrecklich die Separiergummies sind. Ich wünsche Dir auf jeden Fall auch eine reibungslose Behandlung. Viele Wege führen, ja bekanntlich, nach Rom!

Ja, so langsam geht´s mit dem Essen auch etwas besser. Die Backenzähne krieg ich zwar noch nicht zusammen ( ist ja klar, so große Bewegung ist da über die kurze Zeit auch nicht drin), aber man entwickelt halt so seine Technik.:-P Schmerzen hab ich eigentlich nur direkt nach dem Essen, wenn die Zähne den Kaudruck abbekommen haben. Das lässt aber bald wieder nach und dann ist´s auch wieder gut! Im Großen und Ganzen komm ich gut klar.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lissa,

alles Gute zur Zahnspange!!

Ja, die ersten Tage sind leicht gewöhnungsbedürftig und diesen Druck beim Kauen wirst du auch bei Bogenwechsel wieder haben, aber wie du schon sagst: "alles wird gut!":razz: Du gewöhnst dich schnell an alles, ich vergesse die Spange mittlerweile ständig. Und bald ist alles wieder ganz normal.

Was das ansprechen angeht, auch ich wurde bis zum heutigen Zeitpunkt nie auf meine Spange angesprochen. Ich glaube, viele Menschen haben Hemmungen, diesbezüglich auf dich zuzugehen. Aber das wichtigste ist, dass du mit deiner Entscheidung zufrieden bist und ich verspreche dir, wenn du die ersten Erfolge siehst, wirst du deine Entscheidung nicht bereuen :razz:

LG LadySunshine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

gratuliere zu deinem Mut und Brackets!

Ich gehöre auch seit 10.12.07 dazu und ich habe auch keine Bänder

bekommen und ich hatte nichts dagegen ;-)

Mir geht´s ähnlich, hab Kunststofffüllungen auf die Backenzähne bekommen,

und kann jetzt nur auf zwei Zähnen beißen. Die erste Woche war die Hölle,

aber jetzt - alles paletti, die Kekszeit kann kommen :razz:;-)

Bei mit tut sich auch schon was. Ein Zahn hat sich bereits 0,5 mm

wegbewegt und ein Schneidezahn steht nicht mehr so steil, was irgendwie

lustig aussieht, denn der zweite verharrt stur an seiner Stelle. Ein paar

meiner Zähnchen scheinen ein bisschen zu wackeln aber das soll mich

lt. Infoschreiben von KFO nicht beunruhigen.

Alles Gute weiterhin!!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich danke euch für die lieben Beiträge. Ich freu mich immer wieder über neue Zusprüche! Das ist wirklich toll.:razz:

Ja, mir geht´s recht gut. Zumindest tagsüber, da merke ich die Spange kaum noch. Ausser beim Essen, das macht mir echt keine freude! Nein, nicht wegen Schmerzen, sondern weil ich das Essen nicht richtig klein kriege. Hat jemand Erfahrungen, wie lange es dauern kann bis ich die Backenzähne wieder zusammen kriege? Ich beiße ja nur auf die Brackets vorne! Oder bleibt das etwa bis zum Ende der Behandlung so?:| Nachts wache ich leider desöfteren auf, weil ich mir auf die Wange und Zunge beiße, aua! Ich kann ja nun nicht mehr richtig knirschen und versuche es anscheinend aber trotzdem. Und die Brackets drücken sich auch in die Wange, wenn ich auf der Seite liege. Und das tue ich meistens! Ich hoffe das gibt sich noch.

Hab tatsächlich die Erfahrung gemacht, dass mich die Leute nicht ansprechen, weil sie denken mir wäre es unangenehm. Hab nämlich andersherum selbst nachgefragt! Die Reaktionen sind bisher aber sehr positiv. Ich gehe auch sehr offen damit um und versuch nicht mich zu verstecken, sondern rede darüber.

Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest!

Bis bald.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

es ist nicht zu glauben. Seit Dienstag bin ich nun nach 8 Monaten und 3 Wochen meine Zahnspange los!:grin: Endlich sieht man wieder Zähne.

Und ich muß Euch sagen, es hat sich wirklich gelohnt! Bin super zufrieden. Auf dem OPG wurde auch keine Schädigung der Wurzeln festgestellt und auch sonst keine Karies o.ä.! Auch hatte ich keinerlei Nebenerscheinungen, wie Kopfschmerzen, Kiefergelenkprobleme, ....., worüber hier manch andere klagen. Wobei ich ja gerechterweise sagen muß, ich brauchte ja auch keine OP.

Ich würde es immer wieder machen.

Unten trage ich jetzt zur Stabilisierung einen Retainer von 33 bis 43 und oben habe ich eine Schiene zur Nacht (und wenn ich kann auch für 2-3 Stunden am Tag). Im Oktober gehe ich nochmal zur Kontrolle zum Kfo.

Also ich war nun durchschnittlich 1 Mal im Monat beim Kfo und hab einen neuen Bogen bekommen, hatte dann ca. 3 Tage Beschwerden, die auszuhalten waren. Danach konnte ich fast alles normal essen, außer in einen Apfel reinbeißen oder Möhre kauen.

DANKE nochmal an dieses tolle Forum, in dem man ´ne Menge Informationen sammeln kann!

LG

Lissa80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lissa,

meinen allerherzlichsten Glückwunsch zu deinen "neuen Zähnen"! Das ging bei dir ja superschnell und genau in der vorgegebenen Zeit. Aber das beste ist ja, dass du sehr zufrieden bist mit dem Ergebnis und das sich der Aufwand für dich gelohnt hat. Jetzt läufst du wahrscheinlich breit grinsend vor dich hin her.

Also alles Gute und ich hoffe, dass ich per pn dann noch von dir höre.

LG Kirstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden