Petsl

entfernen der weisheitszähne notwendig für kiefer-op

Hallo,

ich habe seit 6 monaten eine feste zahnspange. diese ist notwendig, weil mein unterkiefer nach rechts verschoben ist (diese fehlstellung erfordert eine operation). aber erst jetzt, ein halbes jahr später, wurde mir gesagt, dass für die op des kiefers die entfernung meiner weisheitszähne erforderlich ist. diese entfernung muss allerdings angeblich ein halbes jahr vor der op gemacht werden.

ohne dieses problem wäre die op angeblich schon jetzt möglich.

das würde ja bedeuten, dass ich dank meiner ärzte die spange ein halbes jahr umsonst getragen habe, da sich die zähne jetzt schon in der richtigen stellung für die op befinden!

kann ich mir jetzt nicht zurecht verarscht vorkommen, weil mein orthopäde das schon längst hätte wissen müssen? und gibt es vielleicht eine andere lösung??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo, ich fürchte, die Zähne müssen raus, diese Vorgabe hatte ich auch, und war froh, dass es längst vor der Behandlung passiert ist...Umsonst war die Spange garantiert nicht, ist aber echt seltsam, dass dein KFO dich schon davor nicht darauf hingewiesen hat. Am Besten, frag doch mal nach, ob die Zeit zwischen der WZ-Entfernung und der OP noch sinnvoll genutzt werden kann.

Auf jeden Fall, viel Glück und halt uns auf dem Laufenden!

LG.Leen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub mich daran zu erinnern, dass meist die weisheitszähne raus müssen ... aber nicht bei allen kfch's ... hast dich da schon mal beraten lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi petsl...

des is ja wirklich ärgerlich... aber die whz müssen anscheinend bei vielen kfc's raus. meiner hat auch gemeint, die müssten raus. dann hab ich aber nochmal überlegt und bin nochmal in die praxis und hab erklärt, dass mir ja schon 4 backenzähne gerissen worden sind (damals mit der begründnung, ich würde damit die uk-op verhindern, vollkommener schwachsin...) und ob das nicht reichen würde (hab ja somit 4 zähne weniger als ein `normaler' mensch..)

naja, danach warf der kfc nochmal nen blick in meinen mund und die whz durften drinnen bleiben und ich wurde kurz darauf operiert... da viel mir schon ein stein vom herzen;-)

lg, christl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normal müssen die raus (Zumindest im Unterkiefer). Aber einige Kieferchirurgen machen das auch gleich bei der Haupt-OP mit - das hängt allerdings von der Beschaffenheit deines Unterkiefers ab.

Bei Frauen die meistens einen zierlichen Unterkiefer haben, wird das nicht gemacht. Da müssen sie Weisheitszähne 6 Monate vor der OP raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ich glaub mich daran zu erinnern, dass meist die weisheitszähne raus müssen ... aber nicht bei allen kfch's ... hast dich da schon mal beraten lassen?

Hab' auch mal gelesen, daß das von der Schnittführung abhängt: Bei der - von den meisten KFC verwendeten - Obwegeser-DalPont-Methode wird ja der horizontale UK-Ast geschnitten, in dem auch die WHZ liegen (und dann natürlich im Weg sind). Bei der Schlößmann-Methode wird der vertikale Ast geschnitten - da sind die WHZ dann nicht im Weg. Vielleicht könnte man auch da mal nachfragen.

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden