Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
vorbeiduschönezeit

maximale Bewegung von Zähnen

Gibt es eigentliche eine Obergrenze der Strecke, um die man einen Zahn bewegen kann?

Sind 9 mm zu viel, welche Konsequenzen hat eine Bewegung über eine solche Strecke?

Gibt es einen Unterschied in der zu erwartenden Dauerhaftigkeit, ob man die Zähne aus dem Mund Richtung Lippe oder Richtung Schlund bewegt?

Schaden Aufbauten dem Zahnhalteapparat? Im Konkreten, ich habe hinter beiden Schneidezähne geklebte Aufbauten, die im Idealefalle die einzige KOntaktstelle wären. Nun sehe ich, dass die Oberflache der beiden Schneizähne auf der anderen Seite eine kleine feine Linie in der Mitte haben, und ein Zahn unten durchsichtiger zu werden scheint. Kann dies mit der falschen Belastung zusammenhängen, die aber ja nicht auf den Zahn selber wirkt, sondern nur auf die Aufbauten, die am Zahn gaumenwärts angebracht sind. Sie üben ja sowohl eine Drehbelastung auf den Zahn, wie eine Zug/Druckbelastung auf die Wurzel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich kann nicht sagen, ob es eine Obergrenze gibt, aber ich kann dir sagen, was mein KFO zu mir gesagt hat. Es wäre kein Problem eine Zahnbreite (bei mir geht es um Backenzähne) vorzuverlegen, aber alles darüber wird wegen den Nerven zu gefährlich. Es kann klappen, aber im schlimmstfall geht was am Nerv kaputt und der Zahn könnte absterben.

Zu den anderen Fragen kann ich dir leider nichts sagen, das weiß ich nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0