Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
herrmann

lingual oben und Keramik außen

Hi an alle,

habe heute meine Zahnspange bekommen (für meine anstehende Bimax OP), lingual oben und Keramik außen im UK.

Ich gehe am Stock. Ich lispel ohne Ende. Die Optik ist aber gut. Werde ich das Lispeln wegbekommen?

Gruß herrmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi herrmann,

naja, dass das mit lingualtechnik zum problem werden könnte, war dir ja sicher schon davor klar, oder? aber ich kann dich beruhigen: du wirst dich damit zurechtfinden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Lingualtechnik und dem Lispeln, das soll ja einfach eine Gewöhnungssache sein, die sich nach einer gewissen Zeit von allein regelt.

Wie lange soll das denn dauern, hat da dein KFO was dazu gesagt?

Meine Behandlung dauert schon ewig, und ich bereue es so sehr, dass ich damals nicht nach Lingual gefragt habe. Na ja, nun ist es nicht mehr zu ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Linda, ca 6 - 9 Monate, dann Bimax OP und dann noch einmal 3-6 Monate danach.

Hatte im Kindesalter 5 Jahre eine feste Spange, deshalb jetzt wohl nur eine relativ kurze Behandlungsdauer.

Aber das Lispeln, ich komme einfach nicht klar damit. Ob ich mich daran gewöhne?

Gruß herrmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hermann,

zur Zeit habe ich im UK Keramikbrackets und im OK noch das GNE-Monster, das aber Anfang November raus soll. Ich überlege nun hin und her, ob ich im OK die Brackets lingual kleben lasse. Ich finde es nun mal alles andere als prickelnd, wenn einem dauernd so olle Brackets und Drähte entgegen blinken.

Hast du dich denn inzwischen daran gewöhnt? Wie ist es mit Essen und Lingualtechnik? Übernimmt deine Krankenkasse die vollen Kosten? Musste der KFO erst Modelle anfertigen und die Brackets bestellen, oder wie läuft das? Geht die Zahnverschiebung mit Lingualtechnik schneller?

Mein KFO meinte, dass mir die sprachlichen Probleme nicht so extrem sein würden, weil mein Oberkiefer ziemlich weit vor steht und die Zunge beim sprechen eigentlich nicht an die Zähne kommt.

Für einen Rat wär ich dir dankbar.

Viele Grüße, Stubs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stubs, lingual relativ teuer. Essen und Sprechen mit der neuen Spange außerst unangenehm, wird sich aber geben.

Lingualtechnik nicht schneller, aber auch nicht langsamer. Richtig, erst Modelle, dann Brackets bestellen, aufwendiger als die konventionelle Methode.

mein Rat? Ok, mache es und gewöhne Dich an die linguale Geschichte. Es wird schon werden, obwohl ich mich erst auch noch gewöhnen muß.

Gruß herrmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte eigentlich gemeint, wie lange das dauern soll, bis man mit Lingualtechnik wieder normal sprechen kann??

Na dann alles Gute für dich, wirst dich bestimmt bald dran gewöhnen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich werde mich wohl von der lingualen Technik im Oberkiefer verabschieden und lasse mir stattdessen Keramik-Brackets einsetzen, da ich das Lispeln wohl nicht wegbekomme.

Leider habe ich dann sehr viel Geld in den Sand gesetzt.

Bin heute abend noch einmal bei einer Logopädin, mal abwarten. Ich gebe Bescheid.

Gruß herrmann

PS: Außerdem schmerzt die Oberfläche meiner Zunge, da ich immer wieder die linguale Spange berühre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Herrmann,

ich kann Dir von mir nur sagen, dass die Brackets außen halb so wild sind. Die meisten Leute finden es toll, wenn man noch mal ne Spange hat. Ich bin 37, und die Erwachsenen nehmen alles sehr cool, bewundern einen sogar eher dafür. Kinder fragen häufiger mal, finde ich aber sogar gut!

Die Brackets außen lassen sich, soweit ich weiß, leichter sauber halten und sie stören nach kürzester Zeit überhaupt nicht mehr.

Das mit dem GEld ist natürlich ärgerlich, aber Du hättest Dich ja auch an der Börse verspekulieren können...

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Herrmann,

ja, meine sind aus Keramik und ich trage sie inzwischen 20 Monate... Bisher hat alles gut geklappt damit. Ein bißchen verfärbt haben sie sich allerdings vom Kaffee und Rotwein... Rückblickend bin ich nicht mal sicher, ob ich sogar einfache Metallbrackets nehmen würde. Die Keramikdinger sind auch nicht billig, und den Draht sieht man natürlich trotzdem. Ich habe für meine Kieferorthopädische Behandlung 2400 Euro selbst bezahlt, für die Brackets und einige Untersuchungen, die die Kasse nicht zahlt. Ich würde mir das vom Kieferorthopäden noch mal genau erklären lassen....

Schöne Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Herrmann,

ich habe die normalen Bräckets,also Kassengestell!

Bin hochzufrieden damit.Denke mir einfach das man dazu stehen soll.War für mich nie ein Thema welche Bräckets ich nehme.Ich finde es ok. wenn mich die Leute drauf ansprechen.Bin sogar ein wenig stolz darauf mich nocheinmal für eine kieferorthopädische Behandlung entschieden zu haben.Die meisten Leute finden es klasse das ich nochmal eine Spange trage.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich habe im UK Lingual und im OK noch die GNE Apparatur. Verstehe die Sprachprobleme echt nicht! Klar Anfangs hatte ich auch Probleme, aber jetzt merkt man gar nix mehr. Wird auch sicher so sein wenn ich ins OK die Spange lingual rein kriege.

Grüße

Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Manuela, entschuldige bitte, aber ich bilde mir doch dieses Problem mit dem Lispeln nicht ein. Ich war gestern noch bei einem Logopäden und er bestätigte mir, daß ich dieses Problem so schnell nicht in den Griff bekommen würde. Heute jedenfalls oben lingual raus und Keramik rein, wie UK und es geht mir persönlich besser, wesentlich. Zumal die Keramik Spange von meinem Umfeld gar nicht so stark wahrgenommen wird.

Gruß herrmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Manuela, entschuldige bitte, aber ich bilde mir doch dieses Problem mit dem Lispeln nicht ein. Ich war gestern noch bei einem Logopäden und er bestätigte mir, daß ich dieses Problem so schnell nicht in den Griff bekommen würde. Heute jedenfalls oben lingual raus und Keramik rein, wie UK und es geht mir persönlich besser, wesentlich. Zumal die Keramik Spange von meinem Umfeld gar nicht so stark wahrgenommen wird.

Gruß herrmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe seit 1,5 Jahren eine Lingualspange oben. Die ersten 3-4 Wochen war meine Aussprache etwas seltsam - danach konnte ich wieder völlig normal sprechen. Meine Zunge war auch nicht aufgerissen oder wund. Kann die Lingualspange nur jedem empfehlen!

Gruß

Sara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie stark man mit lingualspange lispelt, hängt das evtl auch von der fehlstellung hab? ich z.B. habe eine progenie (ok zu weit hinten). könnte ich da stärker lispeln als jemand mit ok weiter vorn?

vlg christine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0