Loona

Verfärbte Zähne!

Hallo zusammen,

mir ist heute morgen aufgefallen, das sich meine Zähne stark verfärbt haben. Das bereitet mir echt Sorgen! Hatte ich vorher nicht! Vielleicht könnt ihr mir ja sagen woran es liegt und was ich dagegen tun kann?

Kurz zur Vorgeschichte:

UK-VV vor 2,5 Wochen, seitden muß ich den Splint und die Gummis ständig tragen.

Putze mir 3 x täglich die Zähne mit einer weichen Kinderzahnbürste und Interdentalbürsten. Spüle mehrmals täglich den Mund, morgens und abends mit Chlorhexamed, zwischendurch mit Meridol.

Seit gestern nutze ich Chlorhexamed Fluid statt Chlorhexamed, was ja rot ist, kann es davon kommen? Die Verfärbung geht aber eher ins bräunliche, unten ist die Verfärbung auch stärker als oben!

Trinke viel Tee und ab und zu mal einen Kaffee, aber das hab ich vorher auch getan und hatte keine so starken Verfärbungen!

Was kann ich denn noch gegen die Verfärbungen tun? Hat jemand ähnliche Erfahrungen nach einer OP gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo zusammen,

mir ist heute morgen aufgefallen, das sich meine Zähne stark verfärbt haben. Das bereitet mir echt Sorgen! Hatte ich vorher nicht! Vielleicht könnt ihr mir ja sagen woran es liegt und was ich dagegen tun kann?

Kurz zur Vorgeschichte:

UK-VV vor 2,5 Wochen, seitden muß ich den Splint und die Gummis ständig tragen.

Putze mir 3 x täglich die Zähne mit einer weichen Kinderzahnbürste und Interdentalbürsten. Spüle mehrmals täglich den Mund, morgens und abends mit Chlorhexamed, zwischendurch mit Meridol.

Seit gestern nutze ich Chlorhexamed Fluid statt Chlorhexamed, was ja rot ist, kann es davon kommen? Die Verfärbung geht aber eher ins bräunliche, unten ist die Verfärbung auch stärker als oben!

Trinke viel Tee und ab und zu mal einen Kaffee, aber das hab ich vorher auch getan und hatte keine so starken Verfärbungen!

Was kann ich denn noch gegen die Verfärbungen tun? Hat jemand ähnliche Erfahrungen nach einer OP gemacht?

Hi Loona

Chlorhexamed verfärbt die Zähne. Deshalb sollte man es nicht zu lange verwenden. Am besten mit Deinem Behandler sprechen.

Schwarzer Tee ist natürlich der Verfärber Nummer 1. Da ist Kaffee nichts dagegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

gebe manfred recht. chlorhexamed verfärbt die zähne sehr.

richtig bekommt man das verfärbte nur mit einer pzr weg.

habe diese erfahrung auch gemacht.

lg schnattchen:-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Loona,

ich würde Dir auch raten nicht zu lange das Chlohexidin zu nehmen. Die Verfärbungen könnten davon kommen und ausserdem wirkt es ja gegen Bakterien, auch gegen die Guten!

Na ja und wenn Du Dir die Teetasse mal anschaust, dann weißt Du woher die Verfärbungen noch kommen. Die muß man ja auch ziemlich schrubben, kenne ich aus eigener Erfahrung.

Warum benutzt Du eine weiche Zahnbürste? Eine mittlere würde da wohl mehr schaffen! Oder versuch´s mit ´ner elektrischen Zahnbürste, die schaffen wesentlich mehr! Hab mir auch gerade wieder eine neue zugelegt, weil die alte nach 7 Jahren aufgegeben hat. Ich kann die nur empfehlen!

Liebe Grüße

Lissa80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für eure Antworten!

Ab wann kann ich denn eine PZR machen lassen?

Kann ich gleich eine machen lassen, wenn der Splint rauskommt? Oder muß ich danach noch etwas warten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

danke für eure Antworten!

Ab wann kann ich denn eine PZR machen lassen?

Kann ich gleich eine machen lassen, wenn der Splint rauskommt? Oder muß ich danach noch etwas warten?

Hallo Loona,

da fragst Du lieber Deinen KFO.

Bei mir wird am 18.12.07 eine gemacht. Bin dann ca. 9Wochen Post OP.

Hätte aber schon nach 6 Wochen eine machen können.

LG Schnattchen:-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei mir sollte relativ früh nach der OP eine PZR gemacht werden. Diese Vorstellung fand ich dann aber doch nicht so prikelnd, so habe ich mir dann doch noch etwas mehr Zeit erbeten.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir ist so ca. 2 Wochen post-Op so ne Pseudo-PZR gemacht worden- mit dem Sandstrahler (heißt der wirklich so?- klingt grad so komisch...), aber ohne polieren und so- war aber eigentlich ein angenehmes Gefühl, weil der Strahl halt in alle Ritzen der Spange kommt und die KFO war sehr vorsichtig nicht an die Nähte zu kommen.

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, da hat ich dann Glück- meiner hat immer nach Zitrone geschmeckt- eigentlich nicht sooooo übel :wink: und das Gefühl auf den Zähnen hinterher ist eh immer angenehm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pfui Deibel, auf diesen Sand oder was auch immer das war kann ich ja nu wirklich verzichten. Ich mag keinen Sand ob im Kasten oder im Mund!

Hat mir schon immer gegraust wenn ich beim Zahntechniker wat abstrahlen mußte!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eve,

Also bei mir ist so ca. 2 Wochen post-Op so ne Pseudo-PZR gemacht worden- mit dem Sandstrahler (heißt der wirklich so?- klingt grad so komisch...)

Interessanterweise scheinen "Sandstrahler" und "Airflow" zwar prinzipiell das gleiche, aber im Detail doch verschieden zu sein. Bei meinem KFO gibt es beides: Zum Saubermachen der Spange etc. hat er immer den "Airflow" genommen; das Reinigungspulver davon enthielt Siliziumdioxid (=Sand), Natron, Saccharin und irgendein Aroma (hab' mir da mal die Tüte von zeigen lassen). Zum Anrauhen der Zähne beim Retainerkleben hat er dann den "Sandstrahler" benutzt, und das war wirklich nur Sand (und schmeckte auch genau so - nämlich einfach nur pappig nach gar nichts).

Wobei "Airflow" wohl auch nur 'ne Markenbezeichnung zu sein scheint. Bei meiner Zahnärztin gibt's das gleiche Ding von 'ner anderen Firma, und dann nennt es sich "prophyflex" (oder so ähnlich).

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, dann meinte ich den Airflow- wußte doch, dass mit Sandstrahler was nicht stimmt:-P

PS. Hermann, du und deine versteckten Texte! Wie gut, dass die Antwortfenster blau hinterlegt sind *g* Weihnachtsbaum im November geht ja noch, viel schlimmer sind ja wohl die Lebkuchen Anfang September...Wie gut, dass wir das jetzt überlebt haben und nun glücklich dem glühwein auf dem Weihnachtsmarkt fröhnen dürfen...:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil ich das hier im Thread gelesen habe:

Von Lebkuchen kriegt man auch verfärbte Zähne??

Davon hab ich nämlich noch nichts gehört...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Berti,

davon hab ich auch noch nichts gehört.;-)

Aber ich hab gehört das Lebkuchen hervorragend für Magenprobleme geeignet ist, vor allem wenn man sich zur Weihnachtszeit den Magen zu derb gefüllt hat. Das soll wirklich stimmen!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie davon habt ihr noch nichts gehört? Lebkuchen ist DER ALLERALLERSCHLIMMSTE Verfärber überhaupt:shock::shock::shock::wink:!!!!!!! Besonders die mit Schokolade:-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Besonders die mit Schokolade:-o

Hallo,

mal ganz abgesehen davon, dass mir trotz des Lebkuchenkonsums der letzten Wochen noch nichts derartiges aufgefallen wäre - welchen Zusammenhang gibt´s mit Schokolade???

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich habe seit ca. 5 Wochen eine feste Zahnspange und gleich am ersten

Tag habe ich ein Foto meiner Zahnstellung gemacht.

Gestern habe ich das alte mit einem aktuellen Foto verglichen und

festgestellt, dass meine Zähne "gelber" sind :cry:

Ich hoffe das liegt am Kleber und sie haben sich nicht wirklich so stark

verfärbt. Ich putzt penibel genau nach jedem Essen und trotzdem scheint

es, dass sie sich verfärbt haben. Allerdings trinke ich auch sehr viel Kräuter-Tee mind. 2 lt. am Tag. Manche meiner Zähne haben so ein gläsriges Aussehen :confused:

als würden sie gleich zerbrechen, weiß auch nicht was das ist. Schmerzen

habe ich keine mehr nur ab und zu wackelt hier und dort ein Zahn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Esprit790,

du hast deine Zahnspange 4 Tage vor mir bekommen, da können wir ja ganz gut vergleichen. Ich könnte mir auch einbilden, dass sich die Zähne etwas verfärbt haben, aber genau sagen kann ich es nicht. Verfärbt haben sich jedenfalls schon die Gummiringe, sind jetzt schön gelb vom Curry. Und die Frontzähne unten sind sehr empfindlich, da ist der Zug wahrscheinlich sehr stark. Hast du auch schon eine Veränderung gemerkt? Bei mir kann man nämlich schon einen Unterschied sehen, nicht gross aber vorhanden.

Viel Erfolg weiterhin,

lg

sambamaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi sambamaus!

Ich hätte die Verfärbung auch nicht ohne den Fotovergleich bemerkt.

Die Gummiringe habe ich in anthrazit ausgewählt, sie verfärben sich

eigentlich gar nicht und man kann sie eigentlich kaum von den

Metallbrackets unterscheiden.

Was die Schmerzempfindlichkeit betrifft: AUA!! Meine

Schneidezähne behandle ich als seien sie aus Glas. Abbeißen ist sowieso

nicht drin, außer Kuchen, das geht :mrgreen: . Alle anderen Zähne

sind soweit ok und meine Brackets nehme ich fast gar nicht mehr wahr,

was ich nie geglaubt hätte nach den anfänglichen Wehwehchen.

Stimmt Veränderungen habe ich sofort, also nach knapp einer Woche

bemerkt. Ein Schneidezahn hat sich jetzt bereits über 1 mm

wegbewegt, aber das könnte auch daran liegen, dass ich eine Lücke

habe (mein Eckzahn wurde gezogen) und manche Zähne, die sehr steil

standen, sind etwas "gerader". Ein Lichtblick!

An den Fotos erkannte ich eigentlich erst, wie furchtbar meine Zähne

ausehen, obwohl Viele sagten: DU und Brackets, warum? Naja ist halt

Ansichtssache ;-)

Wie lange musst du sie tragen? Bei mir stehen 2,5 Jahre am Programm

aber 5 Wochen davon haben wir ja schon hinter uns :-?

Wenn mein KFO meine Zähne wirklich jemals gerade kriegt, spendier

ich ihm auf alle Fälle ein Bier :mrgreen:;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Esprit790,

ich hab ja nun im Frontbereich Keramikbrackets und weiße Gummiringe und die bleiben echt nicht lange weiß, aber wenn die Zähne auch gelb sind, fällt es auch nicht mehr so auf :oops:

Ja, man gewöhnt sich schnell an das ganze Zeug im Mund, manchmal kommt es einem vor, als wäre das Zeug schon ewig drin.

Bei mir waren die ersten kleinen Veränderungen nach ca. 2 Wochen zu sehen, mir mußten glücklicherweise keine Zähne gezogen werden.

Diese Einstellung von wegen du und Brackets kenne ich auch, ging mir auch so, aber da ist man auch selbst viel pingeliger und man achtet mehr darauf.

Ich muß meine Zahnspange erstmal ca. 1 1/2 Jahre tragen, dann UK-Vorverlagerung und vielleicht nochmal ein halbes Jahr, das war es dann auch hoffentlich. Vor der OP hab ich echt schiss, hab null Krankenhauserfahrung!!

2,5 Jahre Spange ist aber ganz schön viel, wie kommen denn solche Prognosen zustande.

Wünsche dir alles gute für die Zeit!

lg

sambamaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Eine OP bleibt mir glücklicherweise (noch) erspart. Die lange Behandlungsdauer

kommt dadurch zustande, weil ich noch einen Milchzahn hatte (das ist

auch der, den man mir vor dem Kleben der Brackets gezogen hat) und

es dürfte länger dauern bis der zweite Zahn aufgrund seiner ungünstigen

Lage von selbst kommt. Wenn nicht, muss er chirurgisch freigelegt werden :cry:

Die Zähne ansich könne mein KFO in gut 1 1/4 Jahren hinbekommen,

meinte er. Bin schon richtig gespannt!

Die Wartezeit bis zum OP-Termin stelle ich mir ein bisschen anstregend

vor. Bin mir aber sicher, wenn du es dann aber alles vorbei hast, bist du

richtig froh darüber! Alles Gute und nur den Mut nicht verlieren, das

schaffst du schon!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Loona,

ich hab genau dieselben Erfahrungen gemacht - bin jetzt etwa 4 Wochen Post-OP (Bimax). Gerade die unteren Zähne haben sich stark verfärbt, das ging sehr fix nach der OP. Nachdem der Splint draussen war, hat mich fast der Schlag getroffen, weil ich es mir da genauer ansehen konnte. Auch intensives Putzen hilft nichts, ich habe jetzt mal das Chlorhexamed in die Ecke gestellt und werd bald mal bei meinem Zahnarzt vorbeigucken.

Zuerst hat mich das sehr gestört, mittlerweile denk ich mir aber, dass die Zähne ja nicht kaputt oder kariös sind, sondern "nur" verfärbt. Also etwas, was man relativ leicht wieder beheben kann. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaaa, bei mir sind die Zähne auch seit der OP verfärbt. Total gemein! Ich hab die richtigen Ausmaße auch erst vor ein paar Tagen entdeckt, aber naja, sobald die Zahnspange raus ist, kann ich ja wieder normal putzen und meine Zahnärztin meinte auch (ich habs sie vor langer, langer Zeit mal danach gefragt^^ als hätte ich es geahnt *g*), dass man das wieder weg bekommen würde *uff*

Das Chlorhexamed verwende ich momentan auch nur noch, weil ich es a) aufbrauchen möchte und B) weil ich einen Problemzahn habe, dem ich noch nicht die normale Version von Chlorhexamed zumuten möchte ;-)

Es ist aber gut zu lesen, dass es den meisten ähnlich ergeht, ich weiß nicht, aber irgendwie erleichtert mich das jetzt *g*

Nach meiner ersten OP sah die Situation auch schlimmer aus, aber als dann das Chlorhexamed mal weg gefallen ist und ich wieder halbwegs normal putzen konnte, da hat sich das auch wieder relativiert. Es gibt Hoffnung ;-)

lg Vero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war 5 Monate nach meiner UK-OP zur PZR. Es war dringend nötig. ich hatte vor allem im UK mit Zahnstein zu kämpfen. Jetzt ist alles wieder sauber und ich fühle mich viel wohler. Ich hoffe ich werde die Spange noch im Frühjahr los. Endlich wieder nromal Zähne putzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden