Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
stephanie2002

OP in Münster?!

Hallo,

ich krieg bald nochmal eine kieferorthopädische Behandlung, obwohl ich schonmal eine hatte, und dann ist auch eine OP notwendig.

Wollte mal fragen, ob hier jemand Erfahrungen hat mit der Uniklinik Münster?? Oder ansonsten obs was besseres in der Nähe gibt!:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Danke, einen KFO hab ich schon, aber in Osnabrück, da wohn ich nämlich. Aber ich komm aus Münster und ich hab hier noch nie gehört, wie die Kliniken sind, UKM ist ja so eigentlich gut. Aber informieren schadet ja nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo !

Ich selbst kann zu Münster nix sagen, aber es gibt hier ein paar Erfahrungen mit Münster !

Z.B. hier und hier

am besten du gibst mal Münster in der Forensuche ein !

viele Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stephanie,

hatte am 15.11.2007 eine GNE-Operation in Münster. Bin sehr gut zufrieden, siehe auch mein OP-Bericht. Das Team um Prof. Joos ist sehr gut, auch Prof.Piffko war in meine Behandlung eingebunden, ist ebenfalls klasse. Allerdings ist sind die Bettentürme eine Katastrophe, saniert ist da noch nichts. Sollte man aber wegen der guten Ärzte ruhig auf sich nehmen.

Liebe Grüße

Anke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, hallo, bei mir geht es auch bald los. Ich bekomme im Januar meine Spange und hatte vor zwei Wochen eine Vorbesprechung in Münster. Also auf den ersten Blick bekommt man erst mal ein mulmiges Gefühl, weil eben alles so alt ist, aber ich kenne einen der sich dort schon operieren lassen hat und ich selber hatte bei den Ärzten auch ein sehr gutes Gefühl. Das Team scheint mir wirklich sehr nett zu sein. Ich habe den Oberarzt aus Osnabrück durch Zufall hier bei einem Chirugen kennengelernt, weil die wohl mit Osnabrück zusammenarbeiten und der sollte mich auch beraten, aber der war so unfreundlich. Da bin ich froh das ich nach Münster gehe. Mein KFO und auch meine Zahnärztin sagten, wenn ich mich zur OP entscheide, dann nur in Münster! Gruß, Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau, das sehe ich doch auch so.

Gestern habe ich den Arztbrief bekommen und bin gespannt was noch auf mich zukommt.

Was muß denn bei dir gemacht werden? Liebe Grüße, Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also es ist auf jeden Fall so, dass der Unterkiefer sich nicht richtig mit entwickelt hat und deswegen vorlverlegt werden muss, kann aber natürlich auch sein, dass der UK etwas vorverlegt wird und der OK etwas zurück, das wird mir der Chirug dann wohl sagen. Nächsten Monat muss ich erst nochmal zum KFO und Abdrücke und alles machen lassen und dann auch zum Chirurgen, weil das ja alles erstmal zur Krankenkasse muss... Joa, mal sehen ob alles klappt, ich hoffe die KK übernimmt die Kosten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab damals auch erst Abdrücke machen lassen und so. War auch hier zum Chirugen. Aber die haben was anderes gesagt als in Münster. In Münster hieß es, das wahrscheinlich nur der UK vorverlegt werden soll und evtl. eine GNE. Also gar nicht so wild. Hier híeß es gleich Bimax. Jetzt bin ich mal gespannt. Wenn das alles bei der KK ist, musst da dann mal anrufen wie das ist, dann geht es wahrscheinlich ganz schnell. Es hieß erst das dauert bis zu 4 Monaten und dann war das innerhalb von drei Wochen durch. Kein Problem. Wünsche Dir und allen anderen schöne Weihnachten! Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich bin schon gespannt, wie alles wird! Wie ist das denn, es gibt ja auch Fälle, dass man 20% der Kosten selber übernehmen muss. Auch bei der OP?? Das wäre ja dann super teuer. Vielleicht ist das ja bei jemandem von euch so und der könnte mal erzählen, ob man auch die OP-Kosten übernehmen muss?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

wenn deine kasse eine kostzusage gegeben hat, übernimmt diese auch die vollen op-kosten.

20% sind nur vierteljährlich beim kfo fällig.

lg schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin schon zweimal in der Fachklinik Hornheide in Münster-Handorf operiert worden und habe dort im Februar einen Termin zum Operieren von UK und OK.

DIe Kieferchirugie ist klein, aber die Ärzte sind gut, nehmen sich viel Zeit für Fragen und erklären wirklich alles genau.

Die Zimmer sind 2-Bett und das Personal auch wirklich freundlich und fachlich gut.

Ich habe keine OP-Erfahrung mit der Uniklinik, war aber dort, um eine Zeeitmeinung einzuholen.

Ehrlich gesagt, war mir das zu hektisch und meine Fragen wurden nicht beantwortet. Ich muß dazu sagen, dass ich schon über 40 bin und einen sehr komplizierten Befund hatte. Fachlich sind die bestimmt gut in der Uniklinik.

Ich finde es sehr sinnvoll, zwei Meinungen einzuholen, was überhaupt operiert werden soll und sich auch zwei Kliniken anzuschauen.

Herzliche Grüße nach Osnabrück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke, einen KFO hab ich schon, aber in Osnabrück, da wohn ich nämlich. Aber ich komm aus Münster und ich hab hier noch nie gehört, wie die Kliniken sind, UKM ist ja so eigentlich gut. Aber informieren schadet ja nicht!

Welcher KFO ist es? Ich suche nämlich einen in Osnabrück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0