katrinram

Nachwirkungen der Kiefer-OP?

29 Beiträge in diesem Thema

Ich bekomme im Frühling meine Zahnspange und in einem Jahr soll ich in Wien am AKH operiert werden. Mein Unterkiefer wird dann um ein paar mm nach vorne gebracht (ich kenne mich mit den ganzen Fachausdrücken noch nicht so aus...).

Ich habe da einige Fragen die, die so eine OP bereits hinter sich haben. Eure ehrlichen Antworten würden mir sehr dabei helfen zu entscheiden, ob ich mich wirklich für diese Behandlung entscheiden werde.

Die Kieferorthopäden bzw Zahnärzte behaupten, dass die OP kein wahnsinnig großes Ding wäre und dass es kaum Komplikationen gibt. Wie geht es euch? Habt ihr Probleme mit den Narben? Tut das nach einigen Wochen oder Monaten noch weh?

Wie lange dauert es nach der OP bis man wieder was beissen kann?

Mir ist schon klar, dass diese OP mein Gesicht verändern wird. Seit ihr zufrieden damit? Kriegt man da vorher ein Bild wie man nach der OP aussehen wird?

Danke jedenfalls an alle, die so genaue Berichte in diesem Forum gepostet haben. Jetzt kann ich mir endlich was darunter vorstellen. Die Berichte der Ärzte alleine waren nicht wahnsinnig informativ!

lg

Katrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Mir ist schon klar, dass diese OP mein Gesicht verändern wird. Seit ihr zufrieden damit? Kriegt man da vorher ein Bild wie man nach der OP aussehen wird?

Hallo Katrin,

du kannst vor der OP eine OP-Simulation machen lassen. Das kostet zwar Geld, aber dafür hast du dann eine ziemlich genaue Vorstellung, wie es (in etwa) nach der OP aussehen wird!

Liebe Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Kieferorthopäden bzw Zahnärzte behaupten, dass die OP kein wahnsinnig großes Ding wäre und dass es kaum Komplikationen gibt.

Die OP ist inzwischen zu einem Routineeingriff geworden. Allerdings ist es nicht so, dass sie absolut ungefährlich ist.

Wie geht es euch?

Gut.

Habt ihr Probleme mit den Narben?

Nein. Die Narben sind auch nicht sichtbar, weil ja nur in der Mundhöhle operiert wird.

Tut das nach einigen Wochen oder Monaten noch weh?

Nach einigen Wochen vielleicht schon mal, aber nach 6 Wochen hat man eigentlich keine Schmerzen mehr (sonst: Schmerztabletten...).

Wie lange dauert es nach der OP bis man wieder was beissen kann?

Nach 6 Wochen darf man (sehr) vorsichtig wieder anfangen ganz weiche Sachen zu essen. Alles darf man erst wieder 3 Monate nach der OP essen. Ich hatte dann keine Probleme mehr gehabt, gibt aber welche die sich nach 3 Monaten immer noch nicht an die neue Stellung der Zähne gewöhnt hatten, und daher schlecht kauen konnten.

Mir ist schon klar, dass diese OP mein Gesicht verändern wird. Seit ihr zufrieden damit?

Bei mir hat sich eigentlich nicht sehr viel veändert - nur mein Kinn sieht jetzt nicht mehr so markant aus wie früher.

Kriegt man da vorher ein Bild wie man nach der OP aussehen wird?

In der Regel nicht. Und die Bilder die mit Computerprogrammen erstellt werden, sind sehr ungenau. Mein Chirurg hat grundsätzlich keiner solcher Software benutzt, damit er keine Patienten enttäuscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich stören die Narben nach 8 Monaten post-OP immer noch. Durch einen so genannten Narbenzug ist Zähneputzen an einem Zahn immer noch sehr unangenehm.

Ansonsten gehts mir aber gut :-)

Wegen Essen:Ich würd sagen, dass man nach 8-9 Wochen wieder ziemlich normal kauen kann. Nach 6 Wochen darfst du zwar; es ist aber oft so, dass man sich da noch nicht traut. Das gibt sich aber dann schnell.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das so ist werde ich es nach 6 Wochen schon probieren, aber auch nur wenn es der KFC erlaubt, dann ist er dran wenn was passiert. :twisted:

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn das so ist werde ich es nach 6 Wochen schon probieren, aber auch nur wenn es der KFC erlaubt, dann ist er dran wenn was passiert. :twisted:

LG Sven

Warte mal ab, aber ich glaube Du wirst Dich auch nicht gleich trauen. Wenn man sol lange nicht gekaut hat, ist das wirklich anfangs ein merkwürdiges Unterfangen. alles fühlt sich noch etwas komisch an im Mund und die Koordination passt auch nicht gleich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Kathrin! Naja, jede Op ist "ein Ding" und ist ein Eingriff in die menschliche Gesundheit. Das Risiko ist mittlerweile sehr gering geworden, ist jedoch vorhanden. Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufireden und mir gehts halbes Jahr nach der Op blendent, die Narben in der Mundhöhle stören absolut nicht, und die äußeren sind nicht sichtbar. Mein Gesicht sieht viel harmonischer aus, als davor, hab auch auf der Simulation sehen können.

Vorsichtig kauen durfte uch erst 6 Wochen nach der Op, noch 4 Wochen später war der Kiefer an den Schnittstellen komplett zusammengewachsen.

Ich wünsche dir, daß du richtige Entscheidung triffst.

LG.Leen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leen

nur mal so eine Frage nebenbei.

Die Schrauben die du hast werden die rausgemacht, oder bleiben die drinnen.

Ich glaub das hast du schon mal gesagt, aber ich habe es wieder vergessen, oder erfolgreich verdrängt.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Leen

nur mal so eine Frage nebenbei.

Die Schrauben die du hast werden die rausgemacht, oder bleiben die drinnen.

Ich glaub das hast du schon mal gesagt, aber ich habe es wieder vergessen, oder erfolgreich verdrängt.

LG Sven

Hi, Sven,

laut meinem Prof. müssen die Schrauben unbedingt raus, und zwar frühestens ein halbes Jahr post-Op (war schon der Fall ist), ich werde die im Januar oder Februar entfernen lassen.

LG.Leen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das geht bei euch allen so schnell.

Ich will das auch alles hinter mir haben. :cry:

Hey, so schnell wirst net schauen, da ist es schon soweit!:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ein Glück über Weihnachten bis Heilige Drei Könige frei, dann ne Woche arbeiten und dann schon wieder Frei bis zur OP. :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja ein Glück über Weihnachten bis Heilige Drei Könige frei, dann ne Woche arbeiten und dann schon wieder Frei bis zur OP. :mrgreen:

Boah, meiner Meinung nach, hast du viel zu viel Urlaub:mrgreen: ...das ist net gut, und nach der Op auch noch...ich müßte mal ernstes Wörtchen mit deinem Chef sprechen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glücksbärchie halt. :mrgreen:

Die ersten zwei Wochen waren seine Idee - Betriebsurlaub.

Und bei der Woche vor der OP hab ich einfach zu viele Arzttermine. ;)

Der Sven legt sich die Dinge immer so wie er es brauch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Glücksbärchie halt. :mrgreen:

Die ersten zwei Wochen waren seine Idee - Betriebsurlaub.

Und bei der Woche vor der OP hab ich einfach zu viele Arzttermine.

Ist doch verständlich.Diese ein Paar Wochen werden wie im Flüge vergehen, vor allem wenn du einiges vor hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss unbedingt noch einen Besuch beim Zahnarzt ausmachen - jährliche Kontrolle halt.

Hat ich zwar vor zwei Monaten, aber Sicher ist Sicher. :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist vor der Op auch erforderlich, wobei meine KFO schaut bei jedem Termin auch nach...und wenn sie was merkt, schlägt sie sofort Alarm:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das war jetzt eher auf dich bezogen.

hubs 900 Beitrag.

Oh, Knicksen und Vorbeugen!:mrgreen:

Wieso auf mich????? Meine Zähne sind soweit ok...:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man mal den ersten Schritt macht, dann wirst du sehen, dass es bald auch wieder rum ist......

wie bei Jassi - die bekommt ja morgen ihre Spange raus - laut Signatur....... herzlichen Glückwunsch dazu!! :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man mal den ersten Schritt macht, dann wirst du sehen, dass es bald auch wieder rum ist......

wie bei Jassi - die bekommt ja morgen ihre Spange raus - laut Signatur....... herzlichen Glückwunsch dazu!! :mrgreen:

Hallo !

Danke !

Genau, jetzt ist sie raus, nach 1 3/4 Jahren! Was am Anfang der Behandlung riesen lang klang, kam mir jetzt viiiiel kürzer vor. Auf einmal ist schon wieder alles vorbei !

Und ich habe diesen Schritt absolut nicht bereut, im Gegenteil, alles ist super ! Im Nachhinein kann ich nur den Kopf über mich selbst schütteln, daß ich es erst mit damals 36 Jahren angefangen habe !

LG

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden