Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mauslbear

Klinik in München?

Wer hat Erfahrungen mit München und deren Kliniken oder irgendwelchen Ärzten--hinsichtlich solchen Op´s? Kommt jemand aus der Gegend?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Mauslbear,

also über die Kliniken in München kann ich dir leider nichts berichten. Doch ich werde in Nürnberg von einem Professor Dr. Dr. Dr. Lindorf operiert. Ich dachte ich schreib dir des mal, denn Weiden ist ja nicht so weit weg von Nürnberg. Vielleicht schaust du mal auf seine Homepage www.professor-lindorf.de

Grüssle die Planika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Mauslbear,

sind ja fast Nachbarn! Komme aus Schwandorf.....Luftlinie 50 km? Wußte leider auch keine Klinik in München und bin jetzt bei Dr. Kater in Bad Homburg gelandet, wo ich mich auch gut aufgehoben fühle.

Na ja die 3,5 Stunden Anfahrt sind auch grade noch zu verschmerzen, denke ich.

Was soll denn bei Dir eigentlich gemacht werden? Ich hatte im April ne GNE und kriege jetzt dann ne Bimax.

Liebe Grüße

Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke dir für die Antwort

Leider hab ich mich schon für den Prof. Dr. Dr. Paulus in München entschieden und habe nun am 10.10 auch den termin zum Vorgespräch für die Op. Bin gespannt wie das wird und was ich dort erfahre.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Manuela

Ich bin genau aus der Nähe bei Erbendorf aber Schwandorf kenn ich natürlich auch!

Bei mir soll ende Dez eine Op erfolgen aber ob nur der UK oder beide also Bimax das weiß ich noch nicht! Denke das erfahre ich am 10.10 wenn ich zum Vorgespräch in München bin. Wieso braucht man eine GNE kannst du mir das sagen warum du eine bekommen hast?

LG :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mauslbear,

habe heute abend erst dieses Forum entdeckt und bin froh, dass ich vor meiner OP die z. T. Horrorstories nicht gelesen habe.

Ich habe vor wenigen Tagen von Prof. Paulus eine UK-Vorverlagerung machen lassen und bin bis jetzt sehr zufrieden. Die OP verlief zügig und komplikationslos, keine Intensivstation, keine Magensonde o. ä., flüssige Nahrung ab Tag 1 nach OP, weiche Kost (Nudeln, Kartoffelpüree, aufgeweichte Cornflakes, Banane) ab Tag 3, kaum Schwellung, keine Komplikationen nach der OP, gute Betreuung in der Klinik, als es erforderlich war (insbesondere am Tag 0 bis 2).

Also durchaus zu empfehlen.

Viel Erfolg!

Katze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0