Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Backy

Noch eine "Verdrahtete"

Hallo an alle!

Nach langem Hin und Her habe ich mich nun mit meinen 30 Jahren auf dem Buckel auch zum Tragen einer festen Klammer entschieden.

Gesagt getan: Seit Dienstag versuche ich mich an diese ungewohnten Apparaturen im Mund zu gewöhnen, bislang natürlich ohne Erfolg.

Ich habe mich für die Keramikbrackets (OK und UK) mit Metallslot entschieden, an den Backenzähnen hängen diese fürchterlichen Metallbänder (fürchterlich, weil am Unangenehmsten).

Als nachtaktiver Zähneknirscher macht die neue Situation mein Leben auch nicht leichter, aber ich bin fest entschlossen alles durchzustehen. HEute ist erst der 3. Tag mit fester Klammer, aber einige Stellen im Mund sind jetzt schon etwas wund.

Habt ihr vielleicht einen Rat, was man da tun könnte? Abgesehen von diesem Wachs ( ich finde die Vorstellung, Erdöl in Form von Parrafin im Mund zu haben natürlich nicht besonders berauschend).

Außerdem beiße ich sehr oft die Backenzähne unbewusst zusammen. Das tut unheimlich weh, ehrlich gesagt. Kennt ihr das auch, und wie kann man das verhindern?

Diese Metallbänder an meinen Backenzähnen stören mich am meisten, weil ich ständig mit meinen Mundwinkeln damit in Berührung komme. Es fühlt sich nicht besonders angenehm an.

In meine Unterlippe habe ich auch schon kräftig reingebissen ( alles nachts).

Die Brackets an den vorderen Zähnen unten haben dazu geführt, dass diese Stelle im Mund wund ist.

Könntet ihr mir ein paar Tipps geben, wie ich diese ersten Tage besser überstehen kann?

Ich danke euch im Voraus,

liebe Grüße,

Backy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Schön, dass du den Schritt gewagt hast - du wirst bestimmt bald den 1. Erfolg sehen können.

Ich denke, dass du an dem Wachs nicht herumkommen wirst - das schmeckt eigentlich nach nix. Ansonsten hilft bei wunden Stellen Kamistad aus der Apotheke - das ist eine Art Creme, die etw. betäubt und heilt.

Du wirst sehen, dass du dich schnell an alles gewöhnen wirst.

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und noch eine verdrahtete ...

fühle mich wie "Hinter Gittern", habe meine feste Zahnspange nun seit einer Woche, na ja man gewöhnt sich halt an vieles. Die ersten Tage waren ziemlich schlimm, konnte kaum kauen, hab mir auf die Wange gebissen und im Mund tat alles weh. Nun ist es schon etwas besser, Wachs hat geholfen und auch weniger reden ...

Ich frage mich nur, wie das mit der Zahnseide klappen soll. Das dauert ja ewig, bis man da mal fertig ist mit durchfädeln usw. Hab mir jetzt die kleinste Interdentalbürste gekauft, das funktioniert ganz gut, aber reicht das als Zahnseidenersatz? Und wie reinigt man die Zahnzwischenräume mit der Bürste genau? Hin und her, hoch und runter? Hat jemand Erfahrungen mit dem Flosser gemacht? Über ein paar Tipps von euch wäre ich sehr dankbar!

Frohe Weihnachten wünsch ich euch allen!

die sambamaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sambamaus,

es gibt Zahnseide mit verstärkter Einfädelhilfe, das fand ich am praktischsten (habe Gott sei Dank seit ein paar Wochen meine Spange los) und von den Produkten, die es da gibt fand ich Oral b super floss am besten.

Auch Frohe Weihnachten

Gruß

Tilman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Backy und Sambamaus,

mein KFO gab mir den Tip, daß auch weniger Reden am Anfang hilft. Da gab es nur ein Problem - jeder hat die Feste Zahnspange gesehen und somit viele Fragen gestellt.

Das mit der Zahnseide habe ich bis heute noch nicht auf die Reihe bekommen. Da werde ich mit dem KFO noch reden, ob ich diese nicht mehr so oft benutzen muss.

LG

Theresa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0