????

17j. Zweite Behandlung - welche Methode?

Hallo,

ich bin 17 Jahre alt, hatte schon mal eine Behandlung mit ner festen Zahnspange...

Mein größtes problem war dass die zwei schneidezähne vorne (also die beiden in der mitte) so schräg nach außen standen (so wie hasenzähne ;))

nach der behandlung war alles schon und gut... aber jetzt mittlerweile haben sich die zähne schon ziemlich stark verschoben...

also es war/ist für mich wirklich ne schwere entscheidung, doch ich möchte meine zähne behandeln lassen solange das noch möglich ist...

folgendes problem hab ich auch noch.. meine nase is sozusagen IMMER verstopft so dass ich immer per mund atme... jetzt hab ich irgendwo gelesen, dass durch mundatmung, die zunge nicht im oberkiefer hockt, sodass der oberkiefer zu klein ist...

ist das so? wenn ja, wie kann ich das beheben?

zudem stehen meine letzten backenzähne (sowohl links, rechts als auch oben jeweils) nicht in der reihe, die machen son ruck nach draußen...

hm.. also der abstand der letzten backzähne zueinander (also quer durchs gebiss jetzt ist größer als bei den andern)

Ist Invisalign wirklich gut? wäre das möglich für mich? also die behandlung würde mir am besten gefallen, weil mir das geld für eine Zahnspange "von innen" nicht reicht...

Jetzt zu meiner eigentlichen frage:

ich habe von unterschiedlichen Methoden gelesen... Invisalign etc.

ich denk mal kaum dass die krankenkasse (AOK) noch ein zweites mal die kosten für eine kieferorthopädische behandlung übernehmen... deswegen mein budget 3500€... (wenn ich nich alles auf einmal zahlen muss dann mehr)

jetzt wollte ich fragen, welche methoden für mich geeignet sind?

bzw. es gibt hier ja kieferorthopäden im forum =DD... die könnten ja ungefähr sagen wie meine Behandlung ablaufen könnte...

also ich hab hier ja viel gelesen von pfusch, abzocke, zeitverschwendung.... also mir ist vor allem wichtig dass ich wieder "schöne" zähne krieg...

also VIELEN VIELEN VIELEN DANK für eure Bemühungen schon mal =))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also bis zu deinem 18.Lebensjahr müsste die Krankenkasse eigentlich noch was bezahlen. wenn sie natürlich auch einen grund sehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi danke

hm.. ja ich könnte es ja mal versuchen...

aber sonst zu den andern o.g. fragen hat niemand ne idee? :-(

mfg =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hi danke

hm.. ja ich könnte es ja mal versuchen...

aber sonst zu den andern o.g. fragen hat niemand ne idee? :-(

mfg =)

Wenn Du ein paar Fotos einstellen würdest, wäre die Chance bestimmt ein wenig höher, dass sich jmd. zu Deiner Fehlstellung äußern könnte ;-) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey ...

also ich habe zwar den kfo gewechselt aber die kk hat trotzdem die kosten über nommen und wenn die behandlung zwar erfolghreich war aber die es hat sich wieder alles verschoben denn müsste die kk die kosten über nehmen ...ich wäre mit meiner behandlung auch fast fertig gewesen aber dadurch das sich bei mir wieder alles zurück gestellt hat, mussten die halt meine behandlung weiter bezahlen ... du kannst dich ja mal bei deiner kk erkundigen ...lg sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe von unterschiedlichen Methoden gelesen... Invisalign etc.

ich denk mal kaum dass die krankenkasse (AOK) noch ein zweites mal die kosten für eine kieferorthopädische behandlung übernehmen... deswegen mein budget 3500€... (wenn ich nich alles auf einmal zahlen muss dann mehr)

QUOTE]

Du mußt nicht alles aufeinmal zahlen! Hast Du Dich denn schonmal bei einem KFO informiert? Bin mir nämlich gar nicht mal so sicher, daß Du bei Invisalign mit 3500 Euro hinkommst - je nachdem was gemacht werden muß!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi

also das mim bild is schlecht =/... meine digicam is hinne... und hier in der nachbarschaft ^^, naja...

ich schau mal ob ichs in nächster zeit schaff ne digicam aufzuspüren ;D...

hab mal google ein ähnliches bild gefunden (keine sorge meine zähne sind geflegter ^^)...

man kann sich einfach vorstellen: normalerweise sind die zähne so im bogen...

und dann genau bei den zwei zähnen in der mitte (schneidezähne nehme ich an), die gucken so schräg vor... so wie bei bugs bunny xD... nur nich ganz so krass..

die zähne sind aber irgendwie schon etwas länger als die andern -.-...

also das mit invisalign, da steht ja von +/- 2600€- 4000€... ich denk mal dass es dann irgendwo in der mitte sein müsste?...

ich werd mich mal demnächst bei der KK erkundigen, hoffentlich zahlen die nen teil dran... sie hatten ja schon mal nen teil gezahlt =)... vllt tun sies diesmal ja auch ;))...

danke für die Antworten =)

Mfg =)))

post-1223-130132815301_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich werde mit Invisalign behandelt und wollte dir eigentlich nur kurz sagen, dass die Kosten je nach Behandlungsaufwand meist zwischen 4000 und 5500 Euro liegen (kann auch ein bisschen weniger sein, aber im Normalfall eher nicht). Wollte dich damit nicht abschrecken, nur vorsorglich mal sagen ;-)

LG Julietta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

@ Julietta:

wie ist denn die behandlung mit invisalign bei dir? sieht man schon veränderungen? wie lange machst du das schon? wie lange dauert bei dir die ganze behandlung?

oke 5500 sind doch schön ne stange geld... würde ich aber unter anderem vllt noch aufkriegen (wenn ich nich alles auf einmal zahlen müsste ;))...

wohnst du denn in ner großstadt oder so?

danke =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit Invisalign bisher eigentlich sehr zufrieden. Bin jetzt bei Schiene 9, d.h. ich hab sie seit ca. 18 Wochen (weil man ja jede Schiene 2 Wochen trägt). Insgesamt muss ich Invisalign 1 Jahr und 7 Monate tragen, dauert also noch ein bisschen. Bei mir werden momentan die Backenzähne nach hinten geschoben, um vorne Platz zu schaffen, und deshalb haben sich schon einige große Lücken zwischen den Zähnen gebildet. Man sieht also schon deutliche Fortschritte :razz:

Wenn du noch was über meine Invisalign-Behandlung lesen willst, schau mal da: http://www.progenica.net/forum/showthread.php?p=37494#post37494

Hoffe ich konnte dir helfen!

Schöne Grüße von Julietta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Behandlung findet übrigens in München statt (wie du auf der linken Seite unter meinem Namen lesen kannst ;-) ). Ich bin allderdings nicht sicher, ob es in einer Kleinstadt billiger wäre, glaub eher nicht, v.a. weil bei Invisalign ja die Materialkosten von der Firma vorgegeben werden.

Es gibt noch das Konkurrenzprodukt von Red White and Blue, das sind ebenfalls Kunststoffschienen, die speziell nach der Simulation und den Abrücken in den USA angefertigt werden. Sind ein wenig günstiger und meine KFO favorisiert diese Firma weil Invisalign wohl Sciento**** sei.

http://www.dentalcompare.com/review.asp?rid=283

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm...

kann man mit invisalign auch zähne zurückziehen lassen? =DD...

ich hatte früher mal son fettes metallteil... konnte damit nich wirklich gut schlafen...

hab hier einen arzt in meiner nähe gefunden der invisalign macht =)...

nach den feiertagen schau ich da mal vorbei ;)...

danke danke =)

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden