Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
TamZi

UK-Vorverlagerung trotz ausgeprägter "Kurve" ??

Hallo zusammen!

Ich verfolge nun schon seit längerem diese Seite und bin durch Zufall drauf gekommen. Ich bin 27 Jahr alt und war vom 10. bis zum 18.Lebensjahr in kieferorthopädischen Behandlung.Als ich 18 war bin ich nicht mehr hingegangen, weil ich überhaupt keine Motivation mehr hatte..

Die Erfahrungsberichte auf dieser Seite haben mir auch schon etwas die Angst vor der OP genommen :-) Vielen Dank. Meine OP steht nun kurz bevor, am Montag 07.01.08 Aufnahme und am Mittwoch OP-Tag. Nur habe ich ein paar Bedenken.. vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir dazu etwas sagen. Ich habe einen UK-Unterbiss (11mm), zudem werden die Seiten auch noch unterschiedlich verlängert, da mein UK auf einer Seite länger ist. Leider habe ich eine sehr ausgeprägte "Kurve" (ich weiß den Fachbegriff nicht), so dass die Zähne von OK UK teilweise keinen Kontakt haben. Mit einer kieferorthopädischen Vorbehandlung war es nicht möglich, die tiefliegenden Zähne des UK "hochzustellen). Dadurch ist das Zahnfleisch von dem 4er unten regelmäßig entzündet :-( Der operierende Arzt wollte lieber noch warten mit der OP, der Kieferorthopäde hingegen möchte die OP jetzt durchführen lassen (nach 1 3/4 Jahren Behandlung) mit der Begründung, dass die Zähne danach im UK leichter hochzustellen wären. Wenn ich meinen UK nach vorn schiebe, kann man quasi über die Kurve schauen, damit meine ich,dass der fehlenden Kontakt zwischen OK und UK schon recht sichtbar ist.

Ich fühle mich hin und hergerissen, obwohl der Termin für die OP ja schon steht. Auch stelle ich es mir nicht schön vor, wenn ich aufwache und habe an den Backenzähnen gar keinen Kontakt mehr. Die 6er wurden mir übrigens in der Kindheit gezogen, vielleicht liegt es daran, dass die Zähne so in die "Lücken" reingefallen sind? Die wurden aber geschlossen, die 7er sind auf die Stelle gerückt. Wenn ich mir Kinderfotos anschaue, habe ich nicht so einen extremen Unterbiss wie heute :-( Vielleicht kennt sich ja jemand mit dieser "Kurve" etwas aus ??

Gruß Tami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo, TamZi

Womöglich meinst Du die sog. "Spee´sche Kurve"? Wobei man die normalerweise auf den Oberkiefer bezieht, oder der KFOler meint einfach die Okklusionskurve. Die Bedeutung hättest Du im Grunde schon beschrieben: bei Dir muss anscheinend die Annäherung der OK- und UK-Zähne aneinender geschehen, damit sie Kontakt bekommen.

Es ist oft der Fall, dass irgendwelche Faktoren die Zahnbewegung behindern, sei es weil man durch Kaubewegungen Gegenkräfte zu den vom KFOler erzeugten Kräften erzeugt oder warum auch immer. Die Chirurgen wollen in der Regel für die OP optimal ausgeformte Zahnbögen, weil sie damit bessere Endergebnisse erzielen können. Nur wenn diese sich kieferorthopädisch nicht mehr erzielen lassen, wird es problematisch. Oft ist es eingacher, die OP wirklich früher zu machen, wenn dadurch Störfaktoren für die Zahnbewegung eliminiert werden können.

Lass Dich am besten genau aufklären was, wie, weshalb und warum. Und manchmal sollte man sich auf die Erfahrung der Kieferorthopäden verlassen, schließlich haben sie im besten Fall, wenn man die Behandlungszeiten bei KFO/MKG vergleicht, oft mehr Kenntnis über Deine persönliche biologische Veranlagung.

Hoffe, Du triffst die richtige Entscheidung )

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo tami,

ich hatte auch vor und nach der op keinen backenzahnkontakt...

hatte eine uk-rücklage von 10mm.

um diesen herzustellen, musste ich gummis einhängen...das ist auch nicht weiter schlimm...jetzt passen alle zähne perfekt zusammen...

am besten ist du quetschst deinen kfo nochmal so richtig aus...

alles gute für deine weitere behandlung...

lg schnattchen:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0