tomtom

Mögliche Sparpotentiale

Auch wenn die Krankenkasse ihren Teil zur Behandlung dazuzahlt kostet der "Spaß" immer noch einen ganzen Haufen Geld. Denn mit der Behandlung allein ist es ja noch nicht getan, der Verbrauch an Pflegematerial wie Zahnbürsten, Zahnpasta, Interdentalbürstchen etc. steigt spürbar an. Dehslab habe ich mir gedacht, wir machen mal einen Threat mit möglichem Sparpotential und Einsparmöglichkeiten.

Hier also mein Einstieg:

Aldi Süd hat heute Interdentalbürstchen plus Reserveeinsätze im Angebot:

Interdentalbürstchen mit 2 Bürstenköpfe: 1,89 €

10 Ersatzbürstenköpfe konisch oder rund: 1,89 €

Zum Vergleich:

12 Ersatzbürstchen von OralB kosten 5-6 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

find den beitrag grundsätzlich ja gut

ABER

das problem mit den zahnpflegesachen ist, dass sie meiner meinung nach nicht wirklich gleich gut sind.

bezogen auf interdentalbürstchen (ok die von aldi kenn ich nicht) - hab ich die erfahrung gemacht, dass manche sich total leicht verbiegen oder überhaupt beim ersten gebrauch abbrechen.

ich denk mal so ... die euronen für das zeugs, das ich am liebsten mag hab ich auch noch ... und zur zeit bin ich bei den interdental-dingern grad bei curaprox und find die supergut (aber leider auch teuer)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vllt kann man den thread ja für gute internetseiten hernehmen, wo man sachen schön günstig herbekommt?

oder ist das dann werbung und "verboten"?

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da geht's mir wie Feigling.

Ich finde die Idee eines solchen Treads an sich auch gut. Muss aber gestehen, das ich das Problem bei den Aldi-Interdentalbürstchen darin sehe, dass sie zu groß sind, denn damit komme ich nie und nimmer zwischen die Zähne. Um dagegen den Zwischenraum zwischen Bogen und Zahn zu reinigen sind sie total ausreichend. Ich hab in meiner Handtasche immer so ein Billig-Teil, falls sich mal Salat o.ä. in dem Bogen verhängt...

Bin aber zur Zahnhygiene auch bei TePe-Bürstchen, die zwar auch teurer als Aldi sind, aber die es auch klein genug gibt.

LG, Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja nur ein Anfang.

Mir ist da noch etwas eingefallen: Die Zahnbehandlung kann man ja als außergewöhnliche Belastung steuerlich absetzen, sofern die Aufwände für alle "außergewöhnliche Belastungen" 6% des Bruttojahreseinkommen übersteigen. Dazu sollten aber auch eigentlich die Fahrtkosten zu den Zahnärzten zählen. Und das sind 0,30€ pro gefahrenen Kilometer (Hin- und Rückweg). Wenn ich da an meine ganzen Arzttermine denke kommt da auch schon ganz schön was zusammen.

Und natürlich darf man die ganzen Zahnputzutensilien bei der Steuererklärung auch nicht vergessen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo tomtom

hast du diese Belastungen schon mal ersetzt bekommen, oder haben die dir beim Finanzamt nen Vogel gezeigt.

Das mit den Prozenten mag stimmen, aber auch nur wenn die Belastungen nicht von anderer Seite bezahlt werden, z.B. Krankenkasse, aber muss man dem Fiskus ja nicht erzählen.

Kilometergeld würd ich mal gerne wissen wo man das einträgt und vor allem die Zahnputzutensilien.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist klar, alles was man von anderer Seite bezahlt bekommt darf nicht noch einmal abgesetzt werden. Aber alles andere kann aufgeführt werden:

- Zuzahlungen zu Medikamenten

- Eigenanteil bei der Zahnspange (z.B. Keramikbrackets)

- Modell-OP - Eigenanteil

- die 10€ pro Quartal für die Krankenkasse

- alles was sonst noch irgendwie mit der Gesundheit zu tun hat.

- Eigenanteil z.B. bei Kunststoff-Füllungen beim Zahnarzt

Und mal ehrlich, Du fährst doch auch nur zum KFO, umm die Gesundheit Deiner Zähne zu erhalten und nich weil dort das Personal so nett ist (kann auch ein Grund sein).

Und was kann schlimmstenfalls passieren? Das Finanzamt genehmigt die Kosten nicht und auch dagegen kann man mit einer guten Begründung Einspruch einlegen. OK, bisher habe ich das zumindestens was die Zahnbehandlungbetrifft noch nicht gemacht, da ich bisher noch nicht so hohe Kosten hatte, aber was jetzt in den letzten 3 Monaten an Kosten zusammengekommen ist und noch alles kommt, da könnte es 2007 fast schon klappen und 2008 dann sowieso. Ich kann ja in 2 Jahren mal berichten, was das Finanzamt gesagt hat (mein Steuerberater ist nicht der Schnellste, aber der Beste).

Zu Deiner Frage wo das eingetragen werden kann: Hauptbogen Seite 4 Zeile 102 "sonstige außergewöhnliche Belastungen", dort ein Verweis auf die Anlagen der Steuererklärung und dann macht man halt eien Aufstellung der Kosten auf eieem eigene Blatt. Am besten noch mit Belege und weitere Nachweise (z.B. vom Arzt, dass man bei ihm an diesem oder jenem Termin in der Behandlung war). Versuchen sollte man es auf alle Fälle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ich den ganzen Schmarn absetzt ist klar (mach ich schon seit Jahren), aber mir erschließt sich nicht wo du Zahnputzutensilien absetzen willst, oder zumindest was du darunter verstehst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leidensgenossen

Ich hatte auch schon in 2006 versucht die Sonderaufwendungen meiner Kieferbehandlung geltend zu machen. Leider hat das Finanzamt "Zumutbare Belastungen" genau definiert. Und ich habe in die Röhre geschaut.

[ATTACH]3027[/ATTACH]

post-272-130132815421_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann melde ich mich jetzt auch mal zu Wort!

Natürlich kann man das absetzten liegt dann am Sachbearbeiter ob du nen Vogel gezeigt bekommst oder halt nicht generell gilt: Alles was an Rechnungen anfällt ordentlich abheften und am ende des Quartals die ganzen Ordner zum Steuerberater schicken, der soll dann gucken was da möglich ist. Und wenn das vom STB eingereicht wird zicken die beim FA meistens auch nicht so rum!

Noch zu sagen zu dem eigentlichen Thema:

JA jeder hat seine Vorlieben und sein "Lieblingsmaterial" ich zb. auch Curaprox bzw. noch lieber TePe und das hat auch sein Grund: Ich weiß was ich kaufe und habe eine Qualität die ich selber spüre!!!

Kleines Beispiel dazu: Werkzeug, kauf nen Seitenschneider von Knipex und einen aus dem Baumart für 2€ Kneif nen dickes Kabel durch und guck dir die Klingen an und das kannst mit dem Knipex ruhig 1. Million mal machen der sieht immer noch aus wie am ersten Tag!

Und so ungefähr kann man sich das auch bei Billig Profilaxematerial vorstellen, mein Grundsatz: Billig kaufst du immer 2. mal!

Liebe Grüße

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann melde ich mich jetzt auch mal zu Wort!

Natürlich kann man das absetzten liegt dann am Sachbearbeiter ob du nen Vogel gezeigt bekommst oder halt nicht generell gilt: Alles was an Rechnungen anfällt ordentlich abheften und am ende des Quartals die ganzen Ordner zum Steuerberater schicken, der soll dann gucken was da möglich ist. Und wenn das vom STB eingereicht wird zicken die beim FA meistens auch nicht so rum!

Hallo Chris

Das ist wohl eher ein frommer Wunsch. Ob nun STB hin oder her, die Finanzämter sind seit 2006 angeweisen sich strickt an die Statuten zu halten. Meine letzte Steuer von 2006 hat ein ehemaliger Mitarbeiter der Lohnsteuerhilfe EV mit mir zusammen gemacht. Der Erfolg war gleich "Null".

Entweder man kommt über diese 5% oder 6 % Hürde oder nicht. Alles was darunter liegt bleibt Eigenanteil.

Ich hatte gerade noch Glück um ein Fahrtenbuch herumzukommen. Und ich möchte dazu sagen, daß meine tägl. Fahrstrecke gerade mal 52 km -einfach- beträgt. Und diese Werbungskosten wurde in den letzten 10 Jahren anstandslos anerkannt.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß es in anderen Bundesländern kulantere Sachbearbeiter gibt. Wenn ja, dann hätte ich das gerne gewußt;) Dann könnte es durchaus sein, daß eine Stelle beim betreffenden FA frei wird:!:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo was heißt Wunsch? Bei mir is das noch nen bissi was anderes ich gebe keine Lohnsteuerjahreserklärung ab!

Ich gebe ne Quartalsmässige Meldung ab da ich Selbständiger (Freier Mitarbeiter) als Veranstaltungstechniker bin... Und da sieht die Welt schon wieder ganzzzzz anders aus das geht ne ganze menge mehr! Aber wie dem auch sei ich finde das is schon völlig egal wer schöne Zähne will ja sicher auch bereit dafür zu bezahlen und außerdem stellt das ja auch ne Art Motivation dar wenn man nicht alles bezahlt bekommt...

Recht hast du das die Jungs beim FA auch nicht mehr alles so gelassen hin nehmen aber einiges kann man da machen der Schlüssel ist nen guter Steuerberater.

Liebe Grüße

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jo was heißt Wunsch? Bei mir is das noch nen bissi was anderes ich gebe keine Lohnsteuerjahreserklärung ab!

Ich gebe ne Quartalsmässige Meldung ab da ich Selbständiger (Freier Mitarbeiter) als Veranstaltungstechniker bin... Und da sieht die Welt schon wieder ganzzzzz anders aus das geht ne ganze menge mehr! Aber wie dem auch sei ich finde das is schon völlig egal wer schöne Zähne will ja sicher auch bereit dafür zu bezahlen und außerdem stellt das ja auch ne Art Motivation dar wenn man nicht alles bezahlt bekommt...

Recht hast du das die Jungs beim FA auch nicht mehr alles so gelassen hin nehmen aber einiges kann man da machen der Schlüssel ist nen guter Steuerberater.

Liebe Grüße

Chris

Hi Chris

Hättest ja auch früher sagen können:wink:

Bei der Einkommensteuer für 2007 wird wohl mehr gehen. Denn da kommen schlappe 8000 - 9000.- € Zahnarztkosten dazu:-(

Aber Motivation und Knete passen einfach nicht so gut zusammen:roll:

Was soll`s, mitnehmen konnte es noch Keiner:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat:

Aber Motivation und Knete passen einfach nicht so gut zusammen:roll:

Was soll`s, mitnehmen konnte es noch Keiner:p

Hihi, Im Gegensatz zu den Zähnen - wenn die noch im Mund sind... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9000 € und dann noch Implantate?:shock:

Po und Busen sind dann wohl für 2009 geplant:roll:

Hi Kermi

Ich geb Dir gleich Po und Busen:evil:

Und in den 9000.- Euronen sind keine Implantate beinhaltet:-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na da kann ich mich ja auch noch auf was gefasst machen, denn nach meiner Behandlung ist bei mir auch noch eine Brücke 1-6 bis 1-8 und noch 2 Implantate (3-4 und 4-4) geplant. Hast Du eigentlich eine Zahnzusatzversicherung, die hier etwas dazusponsort?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Na da kann ich mich ja auch noch auf was gefasst machen, denn nach meiner Behandlung ist bei mir auch noch eine Brücke 1-6 bis 1-8 und noch 2 Implantate (3-4 und 4-4) geplant. Hast Du eigentlich eine Zahnzusatzversicherung, die hier etwas dazusponsort?

Hi tomtom

Leider nein. Da ich die Lücken im UK schon seit der Kindheit mit mir herumschleppe, hat mich jede Zusatzversicherung freundlich aber bestimmt abgelehnt.

Das muß ich alles selbst berappen:-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden