Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
JinTonic

Kosten für Incognito komplett selber tragen-normal?

Nabend die Herrschaften:-D

am 16.01. bekomme ich meine incognito-spange. mein Kiederorthopäde macht das komplett als Privatbehandlung, da er meinte die Kasse zahlt 0%.Der Kostenvoranschlag liegt bei ~6.500, Kosten können aber beliebig steigen.

hab hier öfter mal was davon gerlesn ,dass man nur die "mehrkosten" selber tragn muss. was hat das damit auf sich? muss ich doch net alles zahlen und er hat mir das vorenthalten?

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Anna,

wenn es sich um eine rein kieferorthopädische Behandlung (also ohne OP) einer über 18 Jährigen handelt, ein klares Ja.....Du musst alles komplett alleine zahlen und wenn der KFO 6500 veranschlagt, sind 8000 € wohl realistisch.

Eine private Zusatzversicherung ( falls vorhanden) oder die Wahl einer normalen Spange, sind die einzigen Möglichkeiten die Kosten zu senken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na schade, nen versuch wars wert.

der kostenvoranschlag geht erfahrungsgemäß echt so sehr inne höhe?:???: oh man schei*e!

bin bei einer gesetzlichen kk, und da bringen diese zusatzversicherungen angeblich nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0