Whoopy

Sagittale und vertikale Gesichtsnormalisierung

Hallo!

Wie kann man ein schmales Gesicht, das Sagittal und Vertikal zu lang geraten ist (besonders die Kiefer) normalisieren? Hierzu sei angemerkt, dass die Kiefer an sich passend zueinander stehen, allerdings viel zu weit vorne und unten. Es gibt auch keine funktionellen Probleme. Es ist rein ästhetisch.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Whoopy,

würde mal sagen, ohne Foto schwierig zu beantworten.

Ev. könnte das aber durch eine OK und UK Verlagerung geschehen, bei der beide Kiefer nach oben und zurück gesetzt werden - mit oder ohne Rotation bzw. auch Genioplastik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

man könnte den gesamten Ok impaktieren, dazu routiert dann auch der UK mit nach oben, welches nicht nur das Mittelgesicht sondern auch das untere Drittel des Gesichts verkürzt. Zusätzlich kann, wie Pepino schon sagte durch eine Kinnplastik auch die Höhe des Kinns variert werden.

Aber ich denke es ist wirklich am Besten du fragst dazu einen KC.

@ Pepino: Upps hab jetzt gerade gesehen, dass du genau das gleiche geschrieben hast.. Das kommt davon, wenn man nicht richtig liest...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten!

Klar, werde ich dazu einen Facharzt befragen müssen. Ich wollte nur mal ein paar Ideen ins blaue hören, um einen Eindruck zu bekommen, was heutzutage möglich ist. Sollte ich da zunächst einen Kieferorthopäden, oder direkt einen MKG-Chirurgen besuchen?

Zu euren Beiträgen noch ne kurze Frage: Gehen solche OPs tendenziell eher so aus, dass nach wie vor keine Schmerzen/ Probleme auftreten, oder ist es meist so, dass man sich durch solche OPs bleibende Probleme einhandelt?

Und die Ideen hören sich schonmal gut an. Oberkiefer kürzen wodurch das Mittelgesicht kürzer wird (ist allerdings durch die länge der Lippe begrenzt, man muss die Zähne ja noch sehen) und dann dass dadurch hervorstehende Kinn wieder anpassen. Komplett wieder einfahren (nach innen schieben) geht nicht oder?

Bezüglich ein "Bild davon machen": Man kann es sich vorstellen, wie einen Luftballon, den man zusammendrückt. Das Wachstum was nicht in die Breite gegangen ist, ist dafür umso mehr sagittal und vertikal verlaufen. Den Ballon muss ich wie es mit 14 noch war, wieder auseinanderziehen.

Grüße!

(achja, ich bin ein Typ, auch wenn ich Whoopy heiße ;))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey Whoopy,

warum setzt du nicht einfach ein echtes Bild von dir hinein? Dann könnten wir ne besssere Diagnose stellen, als von anderen leuten, die nur so ähnlich aussehen. Also warum stellst du nicht einfach mal ein Bild Frontal & profil von dir hinein?

LG

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tanja!

Ich möchte in einem öffentlichen Forum anonym bleiben.

Denke aber, die eingefügte Grafik zeigt sehr schön die Problematik.

Gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

du kannst doch die Bilder im Bilderforum posten, dort kommen nur die Leute dran, die auch das Passwort haben. Du brauchst doch keine Angst haben! Immerhin geht es hier um Deine Geschichte und Deine Kieferfehlstellung. Ich kann es schon verstehen, dass man nicht gerne seine Bilder postet, doch um richtige Diagnosen zu stellen sollte man die betroffene Person schon sehen! Sonst könnte man auch schnell denken, dass du gar nicht ernsthaft wissen möchtest, was geht und wie es am besten behandelt wird.

Ich denke nicht, dass die Person auf deinem Bild es wollte, dass du es hier postest *ist nicht bös gemeint* ;-)

LG

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist nun klar, aber das Bild von dem Mann ist da eher wenig passend und hilfreich, das zeigt das Problem das du ansprichst überhaupt nicht.

Ich denke nicht, dass die Person auf deinem Bild es wollte, dass du es hier postest

:) Das habe ich mir auch gedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte in einem öffentlichen Forum anonym bleiben.

Denke aber, die eingefügte Grafik zeigt sehr schön die Problematik.

wie schon gesagt:

Du bleibst anonym, aber bei der Person auf dem Bild hast Du weniger Skrupel? 8.gif

Abgesehen davon, ist das Bild nicht geeignet, um eine Kieferfehlstellung näher zu beurteilen.

Sinnvoll wäre ein Bild direkt von vorne und eines im Profil.

Das ganze Gesicht von Haaransatz bis Kinn sollte zu sehen sein, um die Proportionen zu beurteilen.

Schau mal in Rainers Thread zum Thema Bilderdokumentation: https://www.progenica.de/forum/showthread.php?t=537

Was die "bleibenden Probleme" angeht:

OP ist OP, und eine Bimax (Verlagerung beider Kiefer) sollte man sich schon überlegen.

Bleibende Probleme gibt es meines Wissens eher selten. Was häufiger vorkommt:

Taubheitsgefühle im Bereich von Kinn, Lippen, manchmal auch Wangen, die durch Irritationen eines sensiblen Nerven im Unterkiefer während der Operation zustandekommen. I.d.R. gibt sich das aber nach einigen Wochen bis Monaten. In 0,3% der Fälle (nagel mich bitte nicht auf die Zahl fest, der Prozentsatz ist rel. gering) bleibt ein Teil des Gesichts taub. Die zu diesem Thema befragten Patienten gaben aber an, dass die Gesamtverbesserung durch die OP so gut sei, dass sie das Taubheitsgefühl nicht als bes. schlimm empfinden. (stammt aus einer Dr. Arbeit zum Thema "Patientenzufriedenheit nach Kiefer-OPs).

Gruß, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ich hab das Bild wieder raus genommen. Ich hatte es bei google gefunden. Ein Schotte..

Wenn für die Operationsergebnisse sogar Taubheit in Kauf genommen wird, müssen das ja enorme Verbesserungen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden