Traumtaenzerin

Wie lange Schwellungen?

Hallo alle da draußen,

seit meiner OP sind jetzt vier Wochen vergangen (siehe Bericht "Katjas Bimax in Bad Homburg") und ich brauche einfach feedback...

Obwohl alles sehr gut verlaufen war, ich schnell fit war und seit einer Woche schon wieder arbeite, obwohl mein KFO sehr zufrieden mit dem Ergebnis und dem Biss ist, fühle ich mich nach wie vor beeinträchtigt!

Es ist so, dass am Anfang die Schwellungen kontinuierlich zurückgingen, aber seit Zwei Wochen stagniert es, und ich sehe keine Fortschritte mehr. Im Bereich der Oberlippe spannt alles und auch das Lachen sieht noch sehr komisch aus und ein bißchen Hamsterbäckchen sind auch noch da...

Essen geht, nach allem, was man hier so im Forum so liest, ganz gut, aber die Schwellungen sind auch innerlich, so dass ich das Gefühl habe, immer auf meinen Backen zu kauen...

Kann mir jemand sagen, wie lange es etwa dauert, bis man wieder ein normales Gefühl im und um den Mund herum hat? Kommt die normale Mimik wieder? Es ist mir oft peinlich, nicht richtig artikulieren zu können und nicht richtig lächeln zu können, da ich viel mit Menschen arbeite...

Danke, Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Katja,

ich kann dich gut verstehen, hatte vor gut 5 Wochen eine UK-Vorverlagerung mit Kinnplastik und mir geht es ähnlich wie dir (nur halt im UK) - ich hab auch das Gefühl, dass meine Mimik noch nicht normal ist und auch das Kinn noch etwas geschwollen. Laut meinem KFC ist dies auch total normal. Es kann wohl bis zu einem Jahr dauern, bis sich alle Weichteile der neuen Stellung angepasst haben.

Dass etwas Restschwellung sich ziemlich lang hält liest man hier auch relativ oft. Da heißt es wohl einfach: Geduld, Geduld.

Ich hoffe, ich konnte dich ein bisschen beruhigen.

Liebe Grüße,

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt über 3.5 Monate post-op und hab immer noch leichte Schwellungen, die abends etwas besser ist. Aber ich persönlich, wie mein Umfeld auch, finde, dass mir das gar nicht so schlecht steht, da ich vor der OP ein sehr kantiges Gesicht hatte.

Meine Kfo sagte mir, dass es in Einzelfällen bis zu einem Jahr dauern kann, bis sich das gelegt hat.

Kann natürlich sein, dass durch die Behebung meiner Fehlstellung das Gesicht nun allgemein etwas voller erscheint.

Aber am besten nicht aufregen, 4 Wochen sind wirklich noch keine Zeit

LG, Puste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, es beruhigt mich ein wenig, dass es anderen nicht besser geht, wenn es auch ein Problem für mich ist durch meinen Beruf...

Wenn ich daran denke, dass ich noch monatelang wie eine Gummipuppe lächeln soll und wie neue Kunden komisch gucken... naja:-( Ich sollte wohl eher zufrieden sein, das alles gut verlaufen ist und Geduld haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Katja,

wenn dich ein Kunde bissle schief ansieht, würde ich notfalls den Kunden aufklären. Überzeuge ihn mit Kompetenz, das lenkt ihn ab;-).

Bei mir ist die Bimax drei Wochen her und ich bin auf Höhe der eingesetzten Platten geschwollen.

Spannungsgefühl ist bei mir auch noch da, ich spreche so gut ich kann und hoffe, man versteht mich. :-D

Meine KFO hat mir erklärt, dass sich auch die Muskeln im Gesicht erst an die neue Situation gewöhnen müssen, nicht nur die Knochen. Da hilft wirklich nur Geduld, Geduld und nochmals Geduld.

lg Lydia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halli hallo, meine BIMAX ist 3 Monate her und ich bin auch nich etwas angeschwollen. Die Ärzte sagten es kann bis zu 3 Monaten dauern ehe die Schwellungen vollständig abgeklungen wären, aber ich habe auch schon von anderen gehört das es durchaus länger dauern kann. Aber wirklich bis zu einem Jahr? So lang? Und dabei hoffe ich jeden Tag das die Schwellungen weiter abklingen.

Grüße, Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Halli hallo, meine BIMAX ist 3 Monate her und ich bin auch nich etwas angeschwollen. Die Ärzte sagten es kann bis zu 3 Monaten dauern ehe die Schwellungen vollständig abgeklungen wären, aber ich habe auch schon von anderen gehört das es durchaus länger dauern kann. Aber wirklich bis zu einem Jahr? So lang? Und dabei hoffe ich jeden Tag das die Schwellungen weiter abklingen.

Grüße, Katja

Inzwischen ist fast ein Jahr vergangen... Die Schwellungen sind weg, außer, dass an manchen Tagen im Bereich der eingesetzten Platten noch ganz leichte Hamsterbäckchen zu sehen sind (fällt aber nur mir auf). Die Mimik ist wieder OK, wenn auch noch manchmal ungewohnt, da sich ja das Gesicht insgesamt verändert hat. Leider bin ich immer noch nicht mit der Funktion zufrieden:???: Meine Kiefergelenke knirschen und reißen manchmal ganz komisch und auch eine gewisse Taubheit im Bereich der Oberlippe ist noch da.

Ich hoffe sehr, dass das auch noch alles verschwindet, aber ein Jahr post- OP macht man sich doch langsam Sorgen, ob auch alles so stimmt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

nur die Ruhe bewahren.

Ich bin jetzt über 1.5 Jahre Post OP (siehe Berichte, link in Sig) und habe immer noch rechts leichtes Taubheitsgefühl.:???: Mein Arzt sagte mir, da ich aber gefühl habe, sollte ich mir keine Sorgen machen. Das käme wieder. Braucht nur seine Zeit, und das bei jedem unterschiedlich lange..

Als Laie vergisst man immer wieder, das das ganze für den Körper ja einen massiven Eingriff bedeutet, der nicht so eben mal verheilt..

Und die Muskulatur/Nerven werden ja bei einer VV meist ganz schön gedehnt (7-10mm sind auf so einen schlag einiges).

Im Fuß reicht manchmal eine solche Überdehnung für einen Bänderriss / Dehnung aus (und die braucht auch ihre Zeit zum verheilen). (man verzeihe mir den Vergleich, wenn er nicht zu 100% korrekt ist, bin laie )

Von daher wirklich nicht verrückt machen lassen.

Gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden