Amazone

Krankschreibung nach Bimax

Gleich die zweite Frage hinterher, an die die eine Bimax hinter sich gebracht haben.

Wie lange wurdet ihr krank geschrieben?

Ich persönlich möchte schon 6 Wochen krank geschrieben werden, weil ich auch einen Beruf habe, indem ich sehr viel sprechen muss (eigentlich pausenlos) und dazu jetzt bereits starkes Untergewicht habe.:?

Danke für Eure Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi amazone,

also ich war einen monat krankgeschrieben hatte aber auch das problem, dass ich eiter in der backe hatte und dann noch eine fette halsinfektion hatte. danach gings wirklich gut, sprechen war kein problem. also sechs wochen ... da muss es dir wirklich schlecht gehen (was wir ja mal nicht hoffen wollen), man kann aber mit den docs sprechen und wenn du meinst, dass du die zeit brauchst, bekommst du die wohl auch.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Krankschreibung hat nicht unbedingt was damit zu tun, wie gut oder schlecht man sprechen kann, sondern wie man sich allgemein fühlt. Ich war nach meiner UK-OP 6 Wochen krankgeschrieben, und ich hätte keinesfalls vorher ins Büro gehen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

sechs Wochen halte auch ich für sinnvoll. Dadurch das man nicht richtig essen kann fühlt man sich schon sehr schlapp.

Aber auch nach sechs Wochen kann es schon sehr anstrengend mit dem "vielen" Sprechen werden. Hilfreich sind da die Tipps die man von seinem Physiotherapeuten bezgl. Muskelverpsannung bekommt. Ihr könnt diese Übungen leicht selber machen, sie helfen euch nach einem langen Tag Entspannung zu finden. Man muß bedenken das es ja hier nicht nur um die Op an sich geht, sondern darum das eine enorme Umstellung für die Kiefergelenke und die Muskeln stattgefunden hat, an die sich der gesamte Körper gewöhnen muß.

Also

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir fing 6 Wochen nach der Bimax die Uni wieder an und da fühlte ich mich auch noch schlapp. Ich denke, dass 4-6 Wochen Krankschreibung je nach Eingriff durchaus in Ordnung sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gleich die zweite Frage hinterher, an die die eine Bimax hinter sich gebracht haben.

Wie lange wurdet ihr krank geschrieben?

Ich persönlich möchte schon 6 Wochen krank geschrieben werden, weil ich auch einen Beruf habe, indem ich sehr viel sprechen muss (eigentlich pausenlos) und dazu jetzt bereits starkes Untergewicht habe.:?

Danke für Eure Antworten.

Hallo Amazone! Also ich hatte meine Kiefer-OP gerade vor ein paar Tagen und mir wurde ein Ärztliches Zeugnis für nur drei Wochen ausgestellt. Ich würde in deinem Fall auch versuchen, so lange wie möglich nicht arbeiten zu müssen (länger als 6 Wochen halte ich aber für unrealistisch). Denn ich denke, dass sich durch vieles Sprechen das Ganze nicht verbessern wird. Viel Glück und liebe Grüsse, Dagmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte vor vier Wochen eine Bimax OP. Eine Woche war ich in der Klinik und dann wurde ich für drei Wochen krank geschrieben. Heute hatte ich schon wieder meinen ersten Arbeitstag, obwohl ich noch nicht richtig gut sprechen kann und auch noch angeschwollen bin. Gestern war ich zur Nachuntersuchung und der Professor meinte ich solle nun wieder arbeiten gehen. Begeistert war ich nicht und ich hatte auch Schiss vor dem Tag. Aber es war besser als ich dachte. Sprechen geht auch wieder jeden Tag besser!!

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mensch wenn ich das so höre mit der krankschreibezeit wird mir doch ein wenig mulmig....habe nur 3,5 wochen tézit von op-tag bis ertsen vorlesungstag. das erschien mir schon immer ein wenig kurz, aber jetzt wo ich das von euch lese habe ich ernste bedenken, dass ich nicht in dei vorlesung gehen kann und das wäre gar nicht gut!!!!!!obwohl ich so 3 gehminuten vom campus wohne...mal sehen ich hoffe ich kann dahin gehen wär ja nicht so toll gleich den anfang vom semester zu verpassen, zumahl die ja nicht gerade lang sind...

lg mandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wer hat euch denn krankgeschrieben? Ich würde auch nächste Woche noch gerne zuhause bleiben (wäre dann Woche Nr. 5). Ich muss jeden Tag 75 km (eine Strecke) zur Arbeit und morgens um 5.00 Uhr aufstehen. Fühle mich aber noch nicht so, als dass ich mir das antun möchte. Mein KO hat gesagt, er dürfte mich eigentlich garnicht krankschreiben. Hat es dann aber doch gemacht. Und die KK hat sich nicht beschwertm. Er ist doch mein weiterbehandelnder Arzt, wer also sollte mich sonst krankschreiben? Das Krankenhaus schreibt nicht krank, da habe ich nur ein Attest für die Tage dort bekommen. Morgen möchte ich ihn anrufen und ich hoffe, er schreibt mich noch die Woche krank.

Bis denne LG Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei mir war es so das ich zum Hausarzt mußte, da weder das KH noch mein Kfo mich krankschreiben wollten. Denke das sollte kein Problem sein, da der Hausarzt ja eh einen Bericht vom KH bekommt.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

aber mein KO hat mich ja schon zwei mal krankgeschrieben und meine Hausärztin hat keinen Bericht bekommen. Sieht jetzt wohl blöd aus, wenn jetzt eine KM vom Hausarzt kommt, oder? Eigentlich müsste der KO doch Verständnis haben für mein Befinden.

Danke, bis denne LG Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

normalerweise sollte er Verständniss dafür haben. Wenn nicht such deinen HA auf, schilder ihm wie es dir momentan geht und das du dir unmöglich vorstellen kannst jetzt schon arbeiten zu gehen. Ich denke daran sieht nichts blöd aus, du hast ja wirklich was und gehst ja nicht zum Arzt um blau zu machen.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

meine Hausärztin hat mir gesagt, dass sie mich auf die Kiefergeschichte nicht krank schreiben kann und darf, da es nicht ihr Gebiet ist. Sie meinte ich sollte zum KFO. Hab aber dann keine Krankschreibung weiter gebraucht. Ich wurde bei der Entlassung vom Krankenhaus für 4 Wochen krank geschrieben. Die haben mir dann aber auch gleich gesagt, dass für eine weitere Krankschreibung der weiterbehandelnde Arzt zuständig ist! Wer auch immer das nun ist!?

Liebe Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

mein Hausarzt hat mir nur eine Krankschreibung bis zum 17.3. gegeben - und die OP war erst vor einer Woche. Die Sprechstundenhilfe meinte überhaupt, ich könne ja am 13. wieder arbeiten gehen, sie hat gesehen, dass ich am 12. einen Termin zur Kontrolle und Nähteziehen habe. :shock:

Das ist aber nur mal vorläufig, und ehrlich gesagt hab ich nicht die Absicht, vor Ende März wieder arbeiten zu gehen. Wenn der Hausarzt das nicht einsehen will, muss ich mir jemand anderen suchen, der mir die nötige Erholungsphase gönnt. ;)

Aber schon komisch, dass jeder zu jemand anderem muss - Krankenhaus, KFO, Hausarzt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine erste op ist heut genau 4 wochen her und ich muss sagen das ich noch gar nicht arbeiten könnte und ehrlich gesagt auch nicht möchte.Mein gesicht ist seit letzten dienstag so geschwollen das ich nicht richtig reden kann und da ich im einzelhandel tätig bin wäre es mir auch sehr unangenehm mich so anklotzen zu lassen.Die leute klotzen so schon genug.Die ersten 4 wochen hat mich jetzt der KC krankgeschrieben und den rest schreibt mich mein Hausarzt krank weil er auch meint das ich so nicht arbeiten kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden