Ella

Bin neu hier und habe 1000 Fragen...

Hallo, ich hab dieses Forum gerade entdeckt und habe sooo viele Fragen...

Ich leider an einer Unterkieferrückstellung und das nun schon seit 38 Jahren.

Zum einen sieht es sch... aus, und zum anderen hab ich beim Kauen von festeren Lebensmitteln Probleme, d.h. Schmerzen und Knacken im Kiefergelenk. Vor ein paar Jahren hab ich mich deshalb schon einmal beim Kieferorthopäden erkundigt, was man machen kann, und mir wurde eine feste Spange für 1 Jahr empfohlen. Damit hätte ich mich auch arrangieren können, allerdings die Aussicht, danach alle Zähne renovieren zu müssen, hielt mich davon ab. Mein Zahnarzt erzählte mir nun von Dr. *****, und dass es möglich wäre, das ganze operativ zu erledigen - was mir im Prinzip auch lieber wäre, als die Tortur mit der Zahnspange (in meinem Alter). Nun würden mich Erfahrungsberichte genauso interessieren wie ärztliche Tipps. Ist die OP eine Alternative zur Spange oder muss trotzdem vorher eine Spange getragen werden? Muss nach der OP das gesamte Gebiß für teuer Geld angepasst werden? Was kostet die OP überhaupt (ungefähr)? Wie groß ist die Chance, dass die Kasse die Kosten übernimmt? Wo außer in Bad Nauheim kann man sich operieren lassen? Kann es Komplikationen geben? ....

Freue mich auf Eure Antworten!

Liebe Grüße

Ella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Ella und Willkommen hier im Forum

Ich leide an einer Unterkieferrückstellung und das nun schon seit 38 Jahren.

Zum einen sieht es sch... aus, und zum anderen hab ich beim Kauen von festeren Lebensmitteln Probleme, d.h. Schmerzen und Knacken im Kiefergelenk. Vor ein paar Jahren hab ich mich deshalb schon einmal beim Kieferorthopäden erkundigt, was man machen kann, und mir wurde eine feste Spange für 1 Jahr empfohlen. Damit hätte ich mich auch arrangieren können, allerdings die Aussicht, danach alle Zähne renovieren zu müssen, hielt mich davon ab.

Das mit dem Zähne renovieren kann dir auch nach der OP passieren, es kommt ja auf den Zustand der Zähne an und nicht auf das verfahren, zumindest in den meisten Fällen.

Mein Zahnarzt erzählte mir nun von Dr. *****, und dass es möglich wäre, das ganze operativ zu erledigen - was mir im Prinzip auch lieber wäre, als die Tortur mit der Zahnspange (in meinem Alter).

Ich glaube nicht das du um eine Zahnspange herum kommen wirst, weil für eine OP die Verzahnung zwischen OK un UK stimmen muss.

Was sie ohne Vorbehandlung in den meisten Fällen nicht tut.

Nun würden mich Erfahrungsberichte genauso interessieren wie ärztliche Tipps.

Da brauchst du dich nur im Forum um zuschauen.

Ist die OP eine Alternative zur Spange oder muss trotzdem vorher eine Spange getragen werden?

s.o.

Muss nach der OP das gesamte Gebiß für teuer Geld angepasst werden?

Was kostet die OP überhaupt (ungefähr)? Wie groß ist die Chance, dass die Kasse die Kosten übernimmt?

Was die Op kostet weiß ich nicht.

Wenn deine Regulierung der Zähne nur mit OP geht und du in die KIG Klassen 3 bis 5 rein fällst, dann werden die Kosten auf jeden Fall übernommen.

Wo außer in Bad Nauheim kann man sich operieren lassen? Kann es Komplikationen geben? ....

Bei einer OP kann (kein muß) es immer zu Komplikationen kommen.

Taubheit im Kieferbereich

Rezidiv (zurückgehen der Kiefer in ihre alte Position)

Beschädigung der Nerven

Infektionen wie bei jeder OP

So weiter weiß ich auch nicht mehr, vielleicht kann die Liste auch jemand verlängern, wenn ihm noch was ein fällt.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ella,

auch von mir ein Herzliches Willkommen! :-)

Eigentlich hat Sven ja fürs Erste deine Fragen beantwortet. Kann dir auch nur den Tipp geben, dich einfach mal hier durchs Forum zu klicken.

Ich selbst habe auch eine UK-Rücklage und werde demnächst operiert. Schau mal in meiner Signatur, dort findest du Links zu meinen Berichten...

Bei weiteren Fragen, meld dich einfach nochmal.

LG Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Christina und Sven für Eure Antworten! Das hat mir schon ein bisschen geholfen. Das Problem ist, ich möchte die Sache in Angriff nehmen und weiß nicht genau wie! Soll ich mir als erstes einen Termin beim KO holen, der mir nur wieder von der Spange erzählt, die im Endeffekt aber für´s Profil nicht wirklich was bringt? Oder soll ich direkt zur Beratung nach Bad Nauheim fahren? Oder soll ich erstmal zu einem KC hier in der Nähe gehen, obwohl mir aber mein Zahnarzt die Klinik in BN ans Herz gelegt hat? Nun ist das leider nicht mal eben um die Ecke und ja nicht mit einem Besuch getan...

Kann man hier überhaupt auch Adressen (Empfehlungen) von Kieferchirurgen bekommen?

Bin ein wenig ratlos... :?

LG Ella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar kannst du Adressen haben, aber nur wenn du uns sagst wo du herkommst.

Dann ist vielleicht auch ein Patient der aus deiner Nähe kommt hier und kann dir da weiterhelfen.

Mit Bad Nauheim meinst du bestimmt Bad Homburg, oder, weil ich mir nicht vorstellen kann das ein Arzt aus Bad Nauheim mit Sternen versehen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der "normale" Weg ist wohl erst zum KFO und dann zum Chirurgen. Wenn du den KFOs aber nicht traust, weil sie dir sagen, dass keine OP nötig ist, dann mach doch wirklich einfach mal einen Termin beim Chirurgen. Ich muss auch jedes Mal 250km pro Strecke nach Bad Homburg fahren, denke mir aber bei so einer Behandlung ist einmal mehr oder weniger auch egal. Der Chirurg kann dir dann auch sicher Namen von KFOs in deiner Gegend nennen, die mit ihm zusammen arbeiten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sven: Klar, ich meine natürlich Bad Homburg!

Ich wohne in der Nähe von Hamburg, das ist also schon eine ganz schöne Strecke...

Wäre toll, wenn mir jemand aus meiner Ecke Adressen nennen könnte, wo ich erstmal hingehen könnte!

LG Ella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja danke Sven! Hatte mir auch gerade schon mal die membermap angeguckt und die Namen gefunden. Werde dann mal Kontakt aufnehmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ella,

ich wohne direkt in Hamburg und werde hier von sehr tollen Ärzten betreut. Habe eine gute Kieferorthopädin und bin vor 2 Wochen von einem wirklich guten Chirugen operiert worden. Ich weiss nicht, ob ich die Namen hier nennen darf, vielleicht magst du mich direkt anmailen, dann kann ich dir die Daten schicken, wenn du magst.

Viele Grüße, Bienie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden