Jacky**

Zeit nach Kieferoperation???

Hallo,

ich habe bereits eine Zahnspange bekommen und soll auch bald operiert werden. Mein Oberkiefer soll um ein paar Millimeter nach vorne versetz werden.

Da ich noch zur Schule gehe und es mir wirklich auf keinen Fall leisten kann viel Stoff zu verpassen, müsste ich mich in den nächsten Osterferien oder den Sommerferien operieren lassen.

Leider sind die Osterferien nur sehr kurz (2 Wochen) und ich könnte es mir höchstens erlauben noch 2 Wochen der Schulzeit dranzuhängen. Andererseits möchte ich alles so schnell wie möglich hinter mir haben und nicht erst noch auf die Sommerferien warten müssen...

Habt ihr Erfahrungen und könnt mir vielleicht sagen wie lange es dauert bis ich keine Schmerzen mehr habe?

Und wie intensiv sind diese Schmerzen eigentlich?

Werde ich probleme beim sprechen haben?

Wann wäre es mir denn zumutbar wieder die Schule zu besuchen und genauso konzentriert zu arbeiten wie alle anderen?

Es würde mir sehr helfen eure Meinung und Erfahrungen zu hören =)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Jacky,

hatte letztes Jahr auch eine OK-Vorverlagerung! ;)

Zu deinen Fragen:

- Schmerzen hatte ich gar keine! Unmittelbar nach der OP und auch später nicht. Du bekommst schon während der OP Schmerzmittel, beim Aufwachen dürftest du also eigentlich keine Schmerzen haben. Dein KC wird dir auch Schmerzmittel verschreiben, ich hatte auch welche für den Fall, dass mir doch mal was wehtut. =)

- Weiß nicht wie das bei dir nach der OP sein wird; bekommst du einen Splint oder Gummis oder weißt du das noch gar nicht? :grin: -Ein Splint behindert natürlich zuerst beim Sprechen, aber der kommt meistens nach wenigen Wochen raus.

- Nach 2 Wochen wieder zur Schule zu gehen ist vielleicht etwas knapp, aber wenn du noch 1-2 Wochen dranhängen könntest, dürfte es keine Probleme geben, aber es wird sich ziemlich anstrengend sein! Wirst außerdem bestimmt noch geschwollen sein, aber nicht so sehr, dass es dich deutlich beeinträchtigt. Beim Sportunterricht kannste da natürlich nicht mitmachen. ;)

Kann verstehen, dass du die OP hinter dir haben möchtest, aber ist es nicht trotzdem eine Möglichkeit sie in den Somemrferien vornehmen zu lassen? -Dann hättest du diesen "Zeitdruck" in den Osterferien nicht.

Zur Zeit diskutieren wir über OK-Vorverlagerungen übrigens auch in folgendem Thread: http://www.progenica.net/forum/showthread.php?p=43703#post43703

Liebe Grüße,

Valentina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo jacky,

ich hatte "damals" das gleiche problem wie du. ich habe mich mittwochs vor den osterferien operieren lasen. mein gedanke dabei war: die woche vor den ferien ist ja ohnehin meistens nur larifari, man macht nicht wirklich mehr was und freitags sind auch nur 3 stunden... hatte dann die kompletten osterferien zur regeneration und bin auch nach den ferien direkt wieder zur schule gegangen und ich hatte sogar eine Bimax. da du ja "nur" eine OK-verlagerung hast sollte das durchaus möglich sein, wenn du nicht ungewöhnlich angeschalgen von der OP bist.. im sommer würde ich es auch wegn der hitze nicht unbedingt amchen, weil das die schwellung fördert... natürlichwar ich da auch noch ziemlich geschwollen, als ich in die shcule ging, aber mein gott.. die weisheitszahn-kandidaten sahen ja auch nicht anders aus und es wird ja auch tag für tag weniger.. das war es mir wert so kurz vorm abi nicht so viel stoff zu verpassen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi jacky,

also mir selber steht die op ja auch noch unmittelbar bevor, am 21.2. ist es endlich so weit und ich habe auch nicht so viel zeit um mich zu erholen, die semester ferein sind auch nicht wirklich lang und was vom nächsten semester gleich zu anfang verpassen ist auch nicht drin.....also bleiben mir nach einer woche krankenhaus noch 2 wochen zu hause um wieder fit zu werden.

ich seh dem ganzen jedoch positiv entgegen;

denke mal, wenn ma es wirklich will geht das auch und nen kc wird dich schon ncith ohne schmerzmittel gehn lassen und naja wenns ganzs schlimmm wird bleibst du an nem luschitag einfach zu hause wenn die schmerzen so doll sind.aber reden braucht man ja nicht unbedingt, ist doch auch gar nicht so schlecht, wenn da behindert bist, so brauchst kein bammel vor ätzenden vorträgen haben^^ und wegen der schwellung mach dir mal kein kopf erstens weiß man doch gar nicht wie doll man anscheillt und wenn du doch aussiehst wie nen ballon naja auch egal du weißt ja wo für du es gemacht hast und ich denke mal die in deiner klasse sind auch schon so erwachsen, dass sie da keine blöden bemerkungen machen werden, wer weiß vielleicht wirst ja sogar bemitleidet und die wird hier und da was abgenommen^^

also mach dich mal nicht so wild.

kann vertsehen, dass du nicht bis zum sommer warten willst also versuch einfach dein bestes nach der op und wenn es ncith geht, naja dann geht es eben nicht, davon wird schon keiner sterben und dein abi versuast du deswegen auch nicht gleich^^

also kopf hoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

ich habe bereits eine Zahnspange bekommen und soll auch bald operiert werden. Mein Oberkiefer soll um ein paar Millimeter nach vorne versetz werden.

Da ich noch zur Schule gehe und es mir wirklich auf keinen Fall leisten kann viel Stoff zu verpassen, müsste ich mich in den nächsten Osterferien oder den Sommerferien operieren lassen.

Leider sind die Osterferien nur sehr kurz (2 Wochen) und ich könnte es mir höchstens erlauben noch 2 Wochen der Schulzeit dranzuhängen. Andererseits möchte ich alles so schnell wie möglich hinter mir haben und nicht erst noch auf die Sommerferien warten müssen...

Habt ihr Erfahrungen und könnt mir vielleicht sagen wie lange es dauert bis ich keine Schmerzen mehr habe?

Und wie intensiv sind diese Schmerzen eigentlich?

Werde ich probleme beim sprechen haben?

Wann wäre es mir denn zumutbar wieder die Schule zu besuchen und genauso konzentriert zu arbeiten wie alle anderen?

Es würde mir sehr helfen eure Meinung und Erfahrungen zu hören =)

LG

Hallo Jacky! Ich denke, dass die Osterferien schon ein guter Termin wären - im Hinblick auf die Schule. Den Urlaub wirst du wohl nicht geniessen können. Ich hatte meine Kiefer-OP am 24.01. und in den ersten zwei Tagen nach der OP ging es mir gar nicht gut: War dauernd müde, aufzusitzen war schon 'ne Anstrengung und wollte das eklige Spitalmenu nicht mehr essen. Aber jetzt bin ich Zuhause und fühle mich mit jedem Tag besser. Konzentrieren kann ich mich bei einem langen Text noch nicht. Doch denke ich, dass man dies vielleicht trainieren kann mit regelmässigem Lesen. Beim Sprechen werde ich gut verstanden - es hört sich einzig etwas eigenartig an, da ich durch die Schwellung kaum eine Mimik habe. Aber eben, das ist bei jedem etwas anders. Hält ganz von der Schwellung und dem etwaigen Taubheitsgefühl ab, dass du bekommen könntest. Ich nehme nur etwa die Hälfte von all den Pillen, die ich verschrieben bekommen habe und habe eigentlich nur nachts (aushaltbare) Schmerzen. Aber auch das müsste wahrscheinlich nicht sein, wenn ich alle Medikamente schlucken würde... Ich wünsche dir auf jeden Fall schon jetzt viel Glück bei der OP! Liebe Grüsse, Dagmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte "damals" dasselbe Problem... Ich habe 2 Wochen vor den Sommerferien die OP gehabt und es hätte gereicht, wenn ich das in den Ferien gemacht hätte...

1 Woche Krankenhaus + 2 Wochen Ferien reicht allemal... Ich wollte eigentlich noch vor den Sommerferien, das heißt die Woche nach dem krankenhausaufenthalt mein Zeugnis persönlich noch abholen, haben meine Eltern nur nicht erlaubt...

Und das nach einer BIMAX...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ihr!

Ich weiß nicht ob dass noch einer von euch liest aber wenn ja dann möchte ich euch allen danke sagen=))

Eure Tipps haben mir echt sehr geholefn und mihc aufgemuntert. Jett hab ich auch gar nicht mehr so angst vor der Operation und bin einfach froh wenn ichs schnell hinter mir habe ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden