Dagmar

Schrauben zur Unterkiefer-Fixierung durch die Wange?

37 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen! Am 24.01.08 hatte ich meine Kiefer-OP (Ober- und Unterkiefer-Vorverlagerung) und bin froh, diese nun hinter mir zu haben. Nicht schlecht gestaunt hatte ich über zwei Pflaster, die meine Wangen "zieren". Der Unterkiefer wurde mit kleinen Schrauben fixiert und diese durch die Wange eingesetzt. Ich meinte immer, dass der Kieferchirurge alles durch die Mundhöhle einsetzen würde. Im Spital wurde mir gesagt, dass dies normal sei. Die kleinen Löcher würde man nachher auch nicht mehr sehen. Wie ist das bei euch? Habt ihr auch im Oberkiefer Titanplatten (von der Mundhöhle aus eingesetzt) und im Unterkiefer Schrauben (durch die Wange eingesetzt)? Auf Empfehlung des Spitals sollte ich die Titanplatten wieder herausoperieren (nach ca. 1/2 Jahr) aber die Schrauben drin lassen. Habt ihr das auch so gehört? Ich freue mich auf eure Erfahrungsberichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo dagmar,

also ich kenne das eigenetlich nur, dass manchmal die drainageschläuche durch die wangen gehen und dadurch kleine narben bleiben. Da wurdest du aebr ganz schön schlecht über die OP aufgeklärt, wenn man dir das nicht gesagt hat mit den schrauben oder? also das hätte cih an deienr stelle doch schon egrne vorher gewusst, wenn da irgendwelche narben bleiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dagmar,

bei mir war es auch so, dass die Schrauben im UK (ich wurde nur am UK und Kinn operiert) von außen reingedreht wurden. Mir war das auch vorher bekannt (z.T. aus dem Forum und es stand auch im Aufklärungsbogen, dass das möglich sein könnte. Von den Narben sieht man aber inzwischen eigentlich nichts mehr (7Wochen Post-OP).

Ich werde mir aber in ca. einem halben Jahr alles (Schrauben im UK und Platten am Kinn) wieder rausoperieren lassen.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

Liebe Grüße,

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir dasselbe wie bei Johanna (obwohl ganz wo anders), nur dass die Schrauben drinnenbleiben (sofern sie mich nicht doch noch irgendwann stören).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pinklady! Danke für deine Antwort. Dann wurden bei dir die Schrauben also von Innen gesetzt? Ich frage mich manchmal, weshalb dies jeder Arzt anders handhabt:???: Nun ja, ehrlich gesagt hätte ich meine Kiefer-OP trotz der Narben bei diesem Arzt machen lassen. Denn der arbeitet eng mit meinem Kieferorthopäden zusammen und geniesst im Spital einen guten Ruf. Hätte ihn aber versucht dazu zu bringen, mir die Schrauben nicht von der Wange her durchzustossen.:roll: Gibt's bei dir eigentlich noch etwas, das dich an deine OP vor 4 Monaten erinnert? Liebe Grüsse, Dagmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Dagmar,

bei mir war es auch so, dass die Schrauben im UK (ich wurde nur am UK und Kinn operiert) von außen reingedreht wurden. Mir war das auch vorher bekannt (z.T. aus dem Forum und es stand auch im Aufklärungsbogen, dass das möglich sein könnte. Von den Narben sieht man aber inzwischen eigentlich nichts mehr (7Wochen Post-OP).

Ich werde mir aber in ca. einem halben Jahr alles (Schrauben im UK und Platten am Kinn) wieder rausoperieren lassen.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

Liebe Grüße,

Johanna

Hallo Johanna! Danke für deine Antwort. Dann war das bei dir also nur eine Zweitlösung, dass die Schrauben von aussen hereingedreht wurden? Weshalb denn? Wie geht es dir eigentlich? - Deine OP ist ja noch nicht so lange her? Liebe Grüsse, Dagmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei mir dasselbe wie bei Johanna (obwohl ganz wo anders), nur dass die Schrauben drinnenbleiben (sofern sie mich nicht doch noch irgendwann stören).

Hallo Tobias23! Danke für deine Antwort. Ach so. Gell, nach der Kiefer-OP hat man nicht gleich wieder Lust, die Titanplatten 'rauszuoperieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurde das auch so gemacht. Man wird zwar von innen operiert, aber die Fixierung der Schrauben im UK, ging von aussen. Man hat dadurch einnen besseren Überblick hat mein KC gesagt. Narben habe ich davon nicht bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Pinklady! Danke für deine Antwort. Dann wurden bei dir die Schrauben also von Innen gesetzt? Ich frage mich manchmal, weshalb dies jeder Arzt anders handhabt:???: Nun ja, ehrlich gesagt hätte ich meine Kiefer-OP trotz der Narben bei diesem Arzt machen lassen. Denn der arbeitet eng mit meinem Kieferorthopäden zusammen und geniesst im Spital einen guten Ruf. Hätte ihn aber versucht dazu zu bringen, mir die Schrauben nicht von der Wange her durchzustossen.:roll: Gibt's bei dir eigentlich noch etwas, das dich an deine OP vor 4 Monaten erinnert? Liebe Grüsse, Dagmar

Hallo Dagmar,

also ich weiß jetzt nicht genau, welche Schrauben du meinst, klingt als wären das spezielle... Also bei mir wurde auf jeden Fall ALLES von innen gemacht, die Fixierung mit Platten und Schrauben auch.

Ich habe keinerlei äußere Narben.

Meine OP ist schon 10 Monate her und eigentlich spüre ich davon ncihts mehr, außer der Taubheit in Kinn und Unterlippe, die leider imemrnoch nicht ganz weg ist... Nur manchmal habe cih ein Druckgefühl links neben der Nase, von dem ich dann denke, dass es von den Platten ist... Und manchmal fühlt sich ein Zahn ganz seltsam an, wenn cih mich räuspere oder so... Aber das ist eher selten. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pink Lady! Nö, nö, wir meinen schon dieselben Platten und Schrauben. Mit der Taubheit habe ich dafür etwas mehr Glück: Ich spüre alles normal ausser am Gaumen. Das ist dann eigenartig beim Zähneputzen - ich weiss dann nicht, wo die Zähne anfangen oder ob ich schon den Gaumen schrubbe :-D Auf jeden Fall ist's bei dir sehr hübsch 'rausgekommen! Meine dicken Wangen werden in der Zwischenzeit grüner und grüner - aber ich nimm's mit Humor...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi!

Ich hatte am 23. eine UK-RV. Ich habe auch noch zwei hübsche Pflaster kleben. Dort wurden erst metallkanäle eineführt, wo dann die schrauben reinkamen. 3 Stück auf jeder Seite. Die Löcher sind aber sooooooo klein, dass ein Stich genügt hat allem 3 "Löcher" zu zunähen...

vlg, birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hi!

Ich hatte am 23. eine UK-RV. Ich habe auch noch zwei hübsche Pflaster kleben. Dort wurden erst metallkanäle eineführt, wo dann die schrauben reinkamen. 3 Stück auf jeder Seite. Die Löcher sind aber sooooooo klein, dass ein Stich genügt hat allem 3 "Löcher" zu zunähen...

vlg, birgit

Hallo Birgit! Echt? Dann hoffe ich, dass diese Narben bei mir auch so klein sind. Eine sieht klein, die andere aber ziemlich unübersehbar. Lasse mich überraschen, sobald der Schorf (sorry) weg ist. Wie geht's dir eigentlich nach der OP? Bist du noch gross geschwollen? Liebe Grüsse, Dagmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dagmar,

hmm, ich glaub nicht, dass das bei mir eine Notlösung war. Ich glaub, es ist eher besonders, wenn er es nicht durch die Wangen macht.. aber mir ist es auch egal, weil man ja eh nichts mehr sieht...

Sonst geht's mir inzwischen ganz gut. Hab halt noch ziemlich viel gekribbel und krabbel im Kinn, das mich manchmal aufregt und körperlich merk ich, dass ich noch relativ unfit bin (ich muss jetzt unbedingt mal wieder was sportliches machen, aber der Schweinehund :-? ). Aber insgesamt bin ich wirklich ganz zufrieden mit meinem momentanen Befinden. Mein KFO ärgert mich halt jetzt wieder:twisted: aber da muss ich jetzt wohl noch durch...

Wünsch dir gute Besserung, noch ne schöne Färbung (grün, gelb, lila... ) und alles Gute,

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Dagmar,

hmm, ich glaub nicht, dass das bei mir eine Notlösung war. Ich glaub, es ist eher besonders, wenn er es nicht durch die Wangen macht.. aber mir ist es auch egal, weil man ja eh nichts mehr sieht...

Sonst geht's mir inzwischen ganz gut. Hab halt noch ziemlich viel gekribbel und krabbel im Kinn, das mich manchmal aufregt und körperlich merk ich, dass ich noch relativ unfit bin (ich muss jetzt unbedingt mal wieder was sportliches machen, aber der Schweinehund :-? ). Aber insgesamt bin ich wirklich ganz zufrieden mit meinem momentanen Befinden. Mein KFO ärgert mich halt jetzt wieder:twisted: aber da muss ich jetzt wohl noch durch...

Wünsch dir gute Besserung, noch ne schöne Färbung (grün, gelb, lila... ) und alles Gute,

Johanna

Hallo Johanna! Meinst du? Wurde dir bereits gesagt, ob und welche Titanplatten und -schrauben du entfernen solltest?

Für den OP-gestressten Körper ist es bestimmt besser, lieber etwas zu spät als zu früh mit dem Sport zu beginnen. Obwohl mein Schweinehund ansonsten leider auch sehr ausgeprägt ist, sehne ich mich danach, wieder etwas zu unternehmen. Ich denke da eher an etwas ruhigeres wie Schwimmen, Yoga, Ballett.

Tja, ich befürchte auch, dass dich dein KFO noch ein Weilchen belästigen wird ;-)

He, ich bin doch kein Blümchen, das in allen erdenklichen Farben erblühen möchte ;-)

Liebe Grüsse und auch dir alles Gute, Dagmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dagmar,

ich denk, ich werd mir alle Schrauben und Platten rausmachen lassen. Ich bin kein Fan von Metall im Körper. Mir wurde gesagt zw. einem halben und einem ganzen Jahr nach der OP. wenn sie länger als ein Jahr drin sind dann sind sie wohl schon sehr verwachsen und das Rausmachen gestaltet sich schwieriger. Ich werd sie wohl zwischen Juni und September entfernen lassen, denn da passt es mir von der Arbeit her am besten.

Ach ja, wg. Sport: von Schwimmen wurde mir in der Praxis abgeraten, wg. der Ausrutsch- und Anrempel-Gefahr im Bad. Ballett ist wahrscheinlich wg. der Erschütterung bei Sprüngen auch nicht soo geeignet. Yoga klingt aber gut. Werd ich nächste Woche mal ausprobieren. Und wenn die Sonne sich heut entscheidet doch noch kurz rauszukommen, dann geh ich vielleicht noch Nordic Walken... mal schauen...

Aber du solltest auf jeden Fall noch warten. Wir war bis 6 Wochen nach der OP jeglicher Sport untersagt... (ok, mein Chirurg ist auch sehr, sehr vorsichtig!!!)

Also schon dich noch und erhol dich gut!!! (Ach ja, und erfreu dich ein bisschen an den Farben... ist ja Fasnacht ;-)

Liebe Grüße

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hab auch die löcher in den backen. man sieht davon aber nicht mehr viel. is nur'n kleiner dunkler fleck, der ein bisschen vertieft ist...

alles halb so schlimm =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

brrrrr, tee würd ich im moment grad net empfehlen. den gibts nach der op zur genüge :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: (spass beiseite...:-? )

lg, christl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
brrrrr, tee würd ich im moment grad net empfehlen. den gibts nach der op zur genüge :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: (spass beiseite...:-? )

lg, christl

Echt? Also bei mir war nach der OP alles aus Milch. Konnte Milch einige Tage lang nicht mehr sehen und riechen... Aber du hast Recht, Fruchtsaft schmeckt besser als Tee ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmm, milchprodukte warn auch ziemlich viele dabei, aber mit milch hab ich keine probleme. trink ich schon seit ich klein bin sehr viel.

bei mir gibts jeden morgen zuerst mal'n liter kaba und erst dann darf man mich ansprechen... der tee dagegen war für mich horror. den trink ich nur, wenn ich wirklich krank bin =)

so unterschiedlich kann mans sehen... :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Eigenartige ist ja, dass ich auch seit klein her Milch trinke und auch relativ viel. Was bei dir die Kaba ist, ist bei mir die Ovomaltine :) Aber im Spital konnte ich's einfach nicht mehr riechen. Sogar die Milch hatte 'nen ekligen Geschmack. Aber jetzt geniess ich schon wieder meine morgendliche Ovo...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

bei mir wie bei Johanna:

- Schrauben im UK zur Fixierung von aussen (je 3 auf jeder Seite) durch ein Loch. Da die Schrauben nur ca. knapp 2mm Durchmesser haben, ist das Loch eh nicht gross.

Von den Narben ist nix mehr zu sehen.

Die Schrauben werden aber bald rauskommen (so nach 6-9 Monaten meist)

wird unter Vollnarkose gemacht, auch wieder von aussen.

Leen30 kann dazu im Moment mehr erzaehlen die hat das geerade hinter sich gebracht, wenn sie mal wieder online ist.:(

Die Schrauben sollen auch wieder raus, da sie nicht mehr benötigt werden nach der Zeit und somit nicht den Körper stören. Man will da kein langfristiges Risiko eingehen. Das ist imho auch besser.

Das sollte einem vorher erzaehlt werden!

Zu Platten und OK kann ich nix sagen.

Ob Platten oder nur Schrauben hängt wohl auch von der OP-Methode ab...

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen! Meine Narben sind nun "unbedeckt" und ich sehe ihre Grösse. Sie sind max. 5 mm lang und hell. Stören mich tatsächlich - noch - nicht... Liebe Grüsse, Dagmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Meine Schrauben und Platten sind auch durch die Wange gelegt wurden.

Nur sehe ich keine Narben, vielleicht wenn ich mich mal wieder Bräune.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden