Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Annemarie

20% der Kosten muß man vorstrecken, bekommt man zurück.

Hallo,

mei KFO hat mir erzählt, dass man 20% der Kosten im voraus an die KK zahlen muß, da diese sich damit absichern will. (Kein vorzeitiger Abbruch der Behandlung etc.) Diese bekommt man aber nach der Behandlung wieder. Die KK zahlt übrigens nur die komplette "Geschichte" in Verbindung mit einer OP. (lt. meinem KFO)! FRAGE: kann man diese 20% auch in Raten zahlen? Lt. meinem KFO kann ich die Mehrkosten, die die KK nicht zahlt (z. B. Kunststoffbrackets, Fotos etc) ca. 1750,- Euro bei meinem Fall, auch in Raten zahlen.

Oder muß man die 20% komplett sofort "abdrücken"? :cry: Wer hat Erfahrung damit?

LG Annemarie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Annemarie,

ich bin bei der AOK versichert und ich muss die 20 % nicht im Ganzen zahlen.

Bekomme jeden Monat die Rechnung vom KFO für die 20 % und zahle dann auch nur diesen Betrag.

Die Rechnungen die ich bis jetzt erhalten habe gingen nicht über 100 Euro hinaus. Ist also nicht so viel.

Nach Abschluss der Prozedur geb ich die Rechnungen bei KK ab und bekomme die Beiträge zurück erstattet.

Richtig ist, dass die KK die gesamten Kosten nur übernimmt wenn es eine kombinierte Behandlung wird oder wenn man unter 18 ist.

Bei den Mehrkosten ist es klar das du diese auch in Raten zahlen kannst, die bekommt ja eh der KFO.

Ich habe die Mehrkosten damals aber gleich bezahlt und einen Rabatt von 10 % erhalten, vielleicht ist des bei deinem KFO auch möglich.

Grüssle die Planika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Planika,

man glaubt es kaum. Heute kam die erste Rechnung. Ist genau so , wie du mir berichtet hast. Die Abrechnung kommt pro Quartal. Jenachdem was gemacht wurde, muß bezahlt werden. Ich dachte, man muß sozusagen Vorkasse leisten (in Raten). Aber diese Variante ist natürlich viel besser. :D

Was ist eigentlich mit den OP-Kosten. Werden die hinterher auch in Rechnung gestellt (20%)?

Grüße Annemarie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Annemarie,

die OP Kosten übernimmt die KK es sei denn du wirst von Dr. Kater operiert, da musst du einen Eigenbeitrag leisten weil eine andere Operationsmethode angewandt wird. Wenn zusätzlich eine Kinnplastik notwendig wird muss man diese natürlich selbst zahlen denn die fällt unter die kosmetischen Eingriffe und diese zahlt die KK natürlich nicht!!!

Wo wirst du operiert und wird bei dir der UK vor oder rückverlagert?

Grüssle die Planika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

hatte ja meinen KFO wegen der ganzen Kosten mal gefragt.Er meinte die OP-Geschichten werden von der KK bezahlt.Ich werde allerdings nicht von Dr.Kater operiert.Wegen der Kinn-OP habe ich auch gefragt,könnte ja sein das die KK es nicht für nötig hält,weil sie meinen könnten das ich ja ganz gut aussehe :lol: .Aber was ist wenn es mir nicht gefällt?Also mein KFO meinte dazu das die KK die Kinn-OP auch bezahlt.Bin ja mal gespannt ob es stimmt.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Planika,

nein, eine Kinnplastik wird bei mir nicht vorgenommen. Ist nicht nötig! Mein UK wird Rückverlegt. Operiert werden ich im Knappschaftskrankenhaus, Recklinghausen, Prof. Dr. Dr. Eufinger. Leider habe ich noch keinen kennengelernt, der Erfahrung mit der Uniklinik hat. Aber ich habe ihn schon perönlich beim Beratungsgespräch kennengelernt. Ein sehr netter Mensch! Die Klinik hat auch einen sehr guten Ruf. Das weiß ich wohl.

Ich hoffe, dass ich eine gute Wahl getroffen habe. Man wird sehen!

Liebe Grüße

Annemarie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Annemarie,

mein Genehmigungsverfahren läuft zwar noch, aber zum Beratungsgespräch bei Prof. Eufinger war ich auch.

Fein, dann können wir Erfahrungen austauschen.

Gruß Frauke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frauke,

ja, das find ich super! Der Prof. Dr. Dr. Eufinger hat wirklich einen guten Eindruck bei mir hinterlassen. Na ja, im November bekomme ich erstmal meine Weißheitszähne raus. Dann wolln wa mal weitersehen. :D

lg Annemarie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halli Hallo,

gestern habe ich Post von meiner KK bekommen. Sie haben die Behandlung genehmigt jupiii! Hat mein KFO mir eigentlich schon im Vorfeld versichert, aber

wenn mans dann schwarz auf weiß sieht, ist das schon beruhigend. Ich bin bei einer BKK versichter. Also keine Sorge bei BKK`s! :D

lg Annemarie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0