tacera

Kann mir jemand was zu Prof. Wolff sagen?

Hallo ihr Lieben,

möchte mich kurz vorstellen, da ich eigentlich nicht wirklich in euer Forum passe:

Bin Mutter eines Kindes mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, welches schon einige Operationen hinter sich hat.

Wir waren die letzten Jahre bei Prof. Sader (jetzt Uni FFM) in Behandlung. Da Prof. Sader nun aber eine OP an meinem Kind durchführen möchte, die weder ich noch der Kieferorthopäde befürworten, habe ich mich auf die Suche nach einem anderen KC zwecks zweiter Meinung gemacht.

Da wir im Sueddeutschen Raum wohnen bietet sich für uns die Klinik Rechts der Isar in München an. Dort waren wir früher, als Sader dort ncoh Oberarzt war, schon.

Mittlerweile ist dort PRof. Wolff Leiter der MKG Chirurgie. Er kommt aus dem Knappschaftskrankenhaus Bochum. Hab ihn schon persönlich kennen gelernt und als sehr sympatisch emfunden. Er hat auch bereitwillig ale meine Fragen beantwortet.

Was mich nun etwas irritiert ist, dass in den entsprechenden Foren für Spaltkinder niemand etwas über ihn weiß.

Deshalb würde ich gerne an euch hier die Frage stellen: "Kennt ihn jemand und, wenn ja, wie waren eurer Erfahrungen?"

Wie gesagt, aus meinem persönlichen Gefühl heraus gefällt er mir sehr gut. Bin eben nur etwas irriteirt, weil nichts über ihn zu lesen ist. Aber vielleicht sind all die Mütter mit Spaltkinder, die er operiert hat, so zufrieden, dass sie sich nicht in Foren tummeln?

Ich hoffe, ihr helft mir weiter sofern ihr könnt, auch, wenn mein Kind natürlich nicht direkt in euer Forum passt.

Liebe Grüße

tacera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

ich habe Prof.Wolff in Bochum kennengelernt und fand ihn auf Anhieb sympatisch. Aber das hilft dir ja nicht viel...also ich habe mitbekommen das er viele Krebspatienten operierte. Meine damalige Zimmernachbarin war super begeistert von ihm, ihr wurde wegen Krebs Teile des UK und auch einiges vom OK entfernt. Die Zunge wurde auch zum Teil entfernt. Ich habe diese Zimmernachbarin einige Monate später im KH besucht und so viel ich noch weiß war sie absolut zufrieden (soweit man das in dieser Situation sein kann) mit dem neuen Zustand. Es wurde wohl so viel wie möglich wieder hergestellt. Laut ihrer Aussage hat Prof.Wolff sie immer operiert. Ich bin mit vielen Patienten (die teilweise heftiges hinter sich hatten) ins Gespräch gekommen und keiner war dabei der etwas negatives über den Prof. sagte.

In einem Gespräch was ich eine Woche bevor der Prof. nach München gegangen ist mit ihm geführt habe merkte man so richtig das er den Menschen sieht und nicht nur den Patienten. Erkannt hat er mich auch, und ich find das schon außergewöhnlich für einen Arzt der ja nun mal jeden Tag zig Menschen trifft. Als ich ihn während eines Aufenthalts im KH zufällig auf den Flur traf, fragte er mich ob ich zufrieden mit dem OP-Ergebniss wäre und ob ich das alles nochmal so entscheiden würde.

Vieleicht hilft dir das ein bissel, auch wenn es nur meine Eindrücke sind!

Ich sag nur, ich habe selten einen Arzt getroffen der mich so beeindruckt hat! (und das obwohl ich was Ärzte betrifft ehr sehr kritisch bin)

Im übrigen, ich glaube eve 05 kennt ihn auch sie kann dir wahrscheinlich noch mehr über ihn sagen.

Letztendlich mußt du aber entscheiden, ich finds halt immer sehr schwierig einen Arzt zu empfehlen.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden