Zeruya

Sichtbarkeit der Spange

Hey Leute.

Ich bekomme bald meine Zahnspange, und zwar werden es Porzellan-Brackets sein.

Irgendwie habe ich ziemliche Panik vor all dem, was auf mich zukommt (Zähne ziehen, Zahnspange, UK-OP), andernseits freue ich mich sehr darauf, in ca. 2 Jahren endlich schöne Zähne zu haben. Vor allem freue ich mich aber darauf, wenn ich das erste Mal in meinem Leben mit allen Zähnen zubeissen kann. Habe seit frühester Kindheit einen offenen Biss und das quält mich grausam! Ich bin auch wütend, dass meine Eltern meine Fehlstellung nie behandeln lassen wollten. Man hat mir gesagt, alles wäre viel einfacher gewesen, wäre ich schon als Kind behandelt worden :-( Man soll ja nichts bedauern, was man nicht ändern kann, aber ich wünschte mir trotzdem, ich hätte das alles nicht durchmachen müssen (Hänseleien, immer wieder darauf angesprochen werden, „Du wärst sehr hübsch, wenn deine Zähne nicht wären“, etc.) und könnte jetzt schon mit einem normalen Gebiss herumlaufen. Naja, besser spät als nie. Aber ich denke, ihr kennt das ja alles selber auch.

Eigentlich wollte ich auf keinen Fall gewöhnliche Brackets, lieber Lingualtechnik oder Invisalign. Aber das ginge bei mir nicht wegen den Elastics, hat mein KFO gesagt.

Nun mache ich mir nicht nur Sorgen wegen des Aussehens der Spange, sondern vor allem darum, wie ich insgesamt damit aussehe. Meine oberen Zähne stehen ziemlich weit vorne. Ich kann mir nicht vorstellen, wie da noch Brackets zwischen Zähne und Lippen passen sollen? Kriege ich da den Mund überhaupt noch zu? Und zeichnet sich die Spange dann nicht auch durch die Lippen ab?

Bin ziemlich verunsichert, weil in meiner Umgebung niemand mehr eine Zahnspange hat und ich mir das alles nicht sehr gut vorstellen kann :sad:

Liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

ich kann Dir nur sagen, dass Keramikbrackets kaum auffallen. Ein weiterer Faktor ist aber auch, wie weit Du Deine Lippen beim Lächeln oder Reden nach oben ziehst oder ziehen kannst. Ich kann z.B. meine Lippen nicht höher als bis zur Mitte der Zähne ziehen. Das hat mich zwar bisher immer gestört, aber jetzt werden die oberen Brackets selbst dann noch zu gut 30% verdeckt, wenn ich noch so fest grinse.

Ich habe in meiner Zahnspangenstory vorhin mal ein Bild eingehängt, auf dem man mein Gebiss mit der Zahnspange (ich habe oben von 1-5 bis 2-5 Keramikbrackets drin) gut sieht.

Ansonsten ist es echt so, dass Du Dir wahrscheinlich zu viele Gedanken über die Reaktionen Deiner Umwelt machst. Den meisten ist es schlichtweg egal und den Übrigen erzählst Du halt, warum Du die Behandlung machst (z.B. kann nicht mehr vernünftig beißen, Probleme mit den Kiefergelenken, Migräne usw.) und was Dich so erwartet (evtl. bevorstehende OP). Das versteht dann wirklich jeder. Und wer Dich dann noch blöd anspricht, auf dessen Gesellschaft kann man dann getrost pfeifen.

Leider habe ich nicht herauslesen können, ob Du Männlein oder Weiblein bist. Sollte letzteres der Fall sein, dann kann ich Dir sagen dass etliche Männer eine Zahnspange bei einem Mädel auch sexy finden.

Also nur Mut - es tut nicht weh. Für die Schmerzen sorgt dann schon die Behandlung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Zeruya,

Also keine Angst vor den Brackets!

Vorallem nicht wenn du Keramikbrackets bekommst!!

Ich bin 21, ein Mädchen und seit dieser Woche habe ich im Unter- und Oberkiefer auch ne feste Spange mit Keramikbrackets.

Gott sei Dank hatte ich nie Probleme beim Essen oder Sprechen durch meine Zähne.

Nur optisch haben sie mich immer sehr gestört, ich habe mich aber irgendwann damit abgefunden.

Praktisch: Mund zu und die Zähne ignorieren!

Ich bin darauf nicht Stolz aber ich neige nicht nur zur Faulheit, sondern bin gleichzeitig auch noch eitel!

Also bloß keine feste Spange("Mein Gott die würde mich ja entstellen!:wink:" )

dann lieber die Zähne so lassen, aber weil die ja eh nicht so gut aussehen, brauch ich´s mit der Pflege ja nicht besonders genau nehmen ;) ...Zahnstein und Karies waren meine ständigen Begleiter!

Was für eine Doppelmoral! :roll:

Bis zu dem Tag an dem ich ein Foto von mir sah, das mich dermaßen schockiert hat, dass ich mir gesagt habe, ich habe keine Lust mit diesem Gebiß noch dreißig Jahre ober mehr rumzulaufen.Wenn ich es mit den Fehlstellungen noch so lange habe!

Jetzt gehts los!

Wenn du deine Zähne also schon vorher nicht ertragen konntest, jetzt aber den Willen hast etwas zu ändern, dann wirst du dein Gebiß mit Spange zu schätzen wissen!So war es jedenfalls bei mir!

In der Spange steckt auch eine Menge Arbeit!

Bei mir schmerzhafte Zahnarzt Besuche, 4 gezogene Zähne, die lange Wartezeit und vorallem die hohen Kosten!(Da muss ich heute noch schlucken...:wink: )Bei vielen Anderen wird es sogar noch leidvoller gewesen sein...

Wenn ich daran denke, bin ich doch Stolz auf meine Entscheidung und mein Durchhaltevermögen!

Wie tomtom schon meinte, hast du die Spange erstmal drin, hast du andere Probleme als dein Aussehen.Erstmal muss sich dein Mund an das Ding gewöhnen, deine Aussprache wird feuchter..usw. Aber es lohnt sich!

Du solltest dich freuen eine Chance auf gute Zähne zu haben...

Ps. Wenn sie gut geflegt sind, sehen die Keramikbrackets sogar ganz edel aus!:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Zeruya,

die Lippen sind flexibler, als man es sich vorstellen kann. Vor Behandlungsstart war bei mir nur mit viel Zwang ein Lippenschluss möglich, und ich hatte echt Panik, dass ich mit den Brackets nur noch mit offenen Mund herum laufe. Die ersten Tage sah es etwas "geschwollen" aus, dann hatten sich meine Lippen dran gewöhnt und es sah wieder normal aus. Inzwischen haben sich einige aus der Reihe getanzte Zähne schon so gut eingereiht, dass mein Lippenschluss sich um einiges verbessert hat, im Vergleich zu vorher. Dass sich die Form der Brackets durchdrückt, ist bei mir ebenfalls nicht der Fall. Außerdem habe ich, wie so viele andere hier im Forum, die - für mich fast enttäuschende - Entdeckung gemacht, dass sich die anderen fast gar nicht dafür interessieren, ob ich eine Klammer habe oder nicht. Habe bis jetzt - vier Monate - keine einzige negative Erfahrung gemacht, was die Akzeptanz bei den Mitmenschen angeht. Um mich selbst etwas wohler zu fühlen, lasse ich regelmässig eine PZR machen, dann finde ich mein Lächeln sogar richtig toll und freue mich über meine Zähne. Werde dieses Jahr übrigens 30.

Liebe Grüße,

Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die ermutigenden Antworten :-)

Ein weiterer Faktor ist aber auch, wie weit Du Deine Lippen beim Lächeln oder Reden nach oben ziehst oder ziehen kannst. Ich kann z.B. meine Lippen nicht höher als bis zur Mitte der Zähne ziehen.

Bei mir ist es leider anders, man sieht in der oberen Zahnreihe den ganzen Zahn, bis knapp zum Zahnfleisch. Zudem sind meine Schneidezähne riesig, was auch ein Grund ist, weshalb ich denke, dass die Spange bei mir ziemlich dämlich aussehen wird. Ich hoffe einfach, dass meine Zähne relativ schnell begradigt werden können, dann sieht die Spange dann ja wirklich auch ziemlich sexy aus :-)

Bin übrigens weiblich und 22 Jahre alt. Und ich weiss, dass meine Freunde, die um die 30 sind, nichts Negatives sagen werden dazu. Aber mit meinen gleichaltrigen „Freunden“ habe ich da so meine Mühe, weil ich mir sicher bin, dass die Dinge sagen werden wie: „Wird ja auch Zeit, dass du was machst. Sah ja echt schlimm aus.“ (Die sind alle schrecklich oberflächlich) Auch wenn mein Gebiss jetzt bald schöner sein wird, ich reagiere sehr sensibel auf solche Bemerkungen. Ich komme mir dann so blöd vor, weil ich mir denke, die Leute ekelten sich alle jahrelang vor meinen Zähnen oder so :sad:

Praktisch: Mund zu und die Zähne ignorieren!

Ich bin darauf nicht Stolz aber ich neige nicht nur zur Faulheit, sondern bin gleichzeitig auch noch eitel!

Wenn du deine Zähne also schon vorher nicht ertragen konntest, jetzt aber den Willen hast etwas zu ändern, dann wirst du dein Gebiß mit Spange zu schätzen wissen!So war es jedenfalls bei mir!

Ja, da hast du allerdings recht. Dachte auch immer, ich könne mein Problem ignorieren. Und ich sage mir auch die ganze Zeit: Egal was jetzt kommt mit Spange, Gummis, etc. – eigentlich kann es gar nicht schlimmer aussehen als jetzt ;) Aber so eine Behandlung ist halt schon eine grosse Sache, v.a. mit der OP, deswegen mache ich mir natürlich wahnsinnig viele Gedanken. Auch wenn ich weiss, dass es das Richtige ist.

Bin aber sehr froh um dieses Forum. Ich hätte ohne euch alle gar keine Vorstellung darunter gehabt, was mit mir alles passiert. Ist eine super Informationsquelle und macht einem die Entscheidung um einiges leichter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zeruya,

mach dir nicht zu viele Gedanken, was die Leute sagen, das ist echt Zeitverschwendung. Mein Fall ist ähnlich, habe auch supergroße Schneidezähne oben und hatte auch Angst, daß man mich komisch ansieht, wenn ich plötzlich mit Zahnspange rumlaufe, aber weit gefehlt. Ich habe meine Zahnspange nun schon 8 Wochen und bisher noch keinen negativen Kommentar gehört. Habe oben und unten je 6 Keramikbrackets, die man anscheinend so gut wie gar nicht sieht, sodaß viele gar nichts merken. Ich fahre täglich 1 1/2 Stunden U-Bahn und wie gesagt, da hat noch nicht einmal jemand komisch gekuckt! Ich habe einen Überbiss von ca. 8 mm, das ist schon recht viel und ich kann deshalb den Mund nicht richtig schliessen, erst recht mit der Zahnspange, aber es macht halt gar nichts. Ich bin sehr froh, diese Entscheidung getroffen zu haben, vor allem, seit ich sehe, wieviel sich schon in den paar Wochen bewegt hat und hoffe, ich kann dir Mut machen, das Ganze genauso gut durchstehen zu können. Ich drück dir die Daumen!

lg

sambamaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und ich weiss, dass meine Freunde, die um die 30 sind, nichts Negatives sagen werden dazu. .............

Ich komme mir dann so blöd vor, weil ich mir denke, die Leute ekelten sich alle jahrelang vor meinen Zähnen oder so :sad:

Schade, dass viele Menschen Zahnhygiene und Zahnfehlstellung auf eine Ebene setzen. Man kann die schlimmste Fehlstellung haben und seine Zähne trotzdem 5mal am Tag putzen. :roll: Manche Leute denken einfach nicht nach, bevor sie reden.

Meine Freunde sind auch fast alle über 30!

Aber mit meinen gleichaltrigen „Freunden“ habe ich da so meine Mühe, weil ich mir sicher bin, dass die Dinge sagen werden wie: „Wird ja auch Zeit, dass du was machst. Sah ja echt schlimm aus.“ (Die sind alle schrecklich oberflächlich) Auch wenn mein Gebiss jetzt bald schöner sein wird, ich reagiere sehr sensibel auf solche Bemerkungen.

Wenn deine Freunde sowas nicht im Spaß sagen, um das Thema ein bißchen abzuflachen, sondern es ernst meinen, und dich damit verletzen, dann sag es ihnen!! Wenn sie dann keine Rücksicht auf dich nehmen, sind es auch keine Freunde!

P.S. Wenn ich den Mund geschlossen habe und grinse, zeichnet sich manchmal die untere Spange ab. Aber das fällt kaum auf.

Was ich mich auch wundere. Du schreibst, du hast einen offenen Biss - und bekommst eine UK-OP. Warum bekommst du keine OK-OP? Ist dein UK schief? Bei mir ist der OK schief = offener Biss. (hatte davor eben noch nicht gehört, dass man bei einem offenen Biss in manchen Fällen auch nur den UK operiert)

Wann bekommst du denn deine Zahnspange?

LG, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich mich auch wundere. Du schreibst, du hast einen offenen Biss - und bekommst eine UK-OP. Warum bekommst du keine OK-OP? Ist dein UK schief? Bei mir ist der OK schief = offener Biss. (hatte davor eben noch nicht gehört, dass man bei einem offenen Biss in manchen Fällen auch nur den UK operiert)

Hallo Anna und alle anderen hier!

Ich habe das gleiche Problem! Ich habe einen offenen Biss, bin 22 Jahre und bekomme in 4 Wochen meine Festespange!

Bei mir wird auch der UK nach vorn verlagert und nach etwas nach oben geschwänkt. Bei meinem OK ist soweit alles in Ordnung!

Liebe Grüße Janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe zwar noch keine Zahnspange - aber habe bereits meinen ersten KFO-Termin vereinbart. Ich habe in der Vergangenheit auch so gedacht - wie das wohl mit der Festen Zahnspange so ist (1. wie das wohl aussieht 2. Was die Leute so denken 3. Hat man Probleme beim Sprechen und Essen 4. Wie aufwendig ist das Zähneputzen 5. eventuelle OP, usw).

Mittlerweile mache ich mir darüber fast keine Kopfzerbrechen mehr, weil schließlich handelt es sich hier um meine Gesundheit und um meinen Körper. Ich bin mir aber auch bewusst, daß man vielleicht am Anfang selbst zu sich sagt, das schaut jetzt nicht so toll aus, aber später hat man sich sicherlich daran gewöhnt.;-)

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was ich mich auch wundere. Du schreibst, du hast einen offenen Biss - und bekommst eine UK-OP. Warum bekommst du keine OK-OP? Ist dein UK schief? Bei mir ist der OK schief = offener Biss. (hatte davor eben noch nicht gehört, dass man bei einem offenen Biss in manchen Fällen auch nur den UK operiert)

Wann bekommst du denn deine Zahnspange?

Ich dachte ehrlich gesagt zuerst auch, dass ich eine OK-OP bekomme, weil ich einen sehr hohen Gaumen habe und immer dachte, meine Kieferfehlstellung sei nur im OK ausgeprägt. Aber mein KFO meinte, man müsse nur den UK vorverlagern und könne so den offenen Biss auch schliessen. Ich war aber noch nicht beim Chirurgen, ist also möglich, dass der mir etwas anders rät. Bei mir liegt der UK ein bisschen zurück und fällt vorne leicht nach unten, beim OK ist es aber auch so, dass der in der Front leicht nach oben gebogen ist. Vielleicht lässt sich das Problem im OK aber mit dem Zähneziehen und den Gummis dann beheben?

Meine Zahnspange bekomme ich in ca. 3 -6 Wochen, weil die Abklärungen mit der Krankenkasse noch laufen.

Und wegen den Kommentaren: Ich weiss, dass ich die nicht ernst nehmen sollte. Eben diese gleichaltrigen "Freunde" (sie sind ja nicht wirklich enge Freunde), die solche Dinge zu mir, oder hinter meinem Rücken über mich sagen, die sahen bis vor 5 Jahren auch nicht besser aus. Die konnten ihre Fehlstellungen einfach früher als ich korrigieren. Deswegen verstehe ich es auch nicht, dass die jetzt, in diesem Alter, noch über so etwas läastern müssen. Vielleicht habe ich einfach Pech mit der Ortschaft, wo ich wohne. Hier sind alle reich und sehen perfekt aus und legen extreeem viel Wert aufs Aussehen. Und ich übertreibe leider nicht.

Danke noch einmal für die positiven Erfahrungsberichte :=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden