pusteblume

Sinn der Gummiringe

Hallo Ihr Lieben,

wie ich schon mal erwähnt hatte, hab ich nun auch 2 Gummiringe links, die sollen angeblich die Zahnreihen aufeinander ziehen.

Gummis eingehängt wie folgt (2 Dreiecke, jeweils Spitze nach oben):

1) unterer 6er links, hoch zum 5er links, runter auf den 5er links

2) unterer 5er links, hoch zum 4er links, runter auf den 4er links

Der untere Bogen wurde gekappt bis zum 3er links.

Meine Frage wäre jetzt, können hierbei auch die 3 linken Zähne im Unterkiefer (6/5/4), die noch etwas nach innen geneigt sind, ebenfalls aufgestellt werden? Die sind nämlich so locker, dass ich sie mit Zunge bewegen kann. Stört nicht, bin ja froh, dass die Gummis endlich mal die Bewegung reinbringen, die der Draht fast 3 Jahre nicht geschafft hat...;)

LG, Eure Puste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

moin puste,

nachdem der bogen zertrennt wurde und die gummis im prinzip ja nur eine vertikale zugrichtung haben, kommt denen ausschliesslich die aufgabe zu, den biss durch verlängerung der uk-zähne vollends zu schließen.

eine aufrichtung der unterkiefer-seitenzähne zur backe hin ist eher unwahrscheinlich, da die gummis ja auf der außenseite der zähne eingehängt sind und damit eher eine gegenteilige bewegung denkbar wäre. ich vermute aber, dass die kräfte der gummis zum zwecke einer solchen kippbewegung sowieso zu gering wären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden