Hallo

Was kann man gegen die Schwellungen nehmen?

Bin jetzt schon 4 Wo. Post OP, aber die Schwellungen kommen und gehen wie sie wollen, vorallem Nachts.

Warum ist das eigendlich so?

Hängt das mit den Platten und Schrauben zusammen, das sich das umliegende Gewebe immer wieder entzündet, oder woran?

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi sven,

das "problem" hatte ich auch. woran es liegt kann ich nicht sagen, ist aber wohl nicht ungewöhnlich. ich denke allerdings nicht, dass es sich hier um entzündungen handelt (ich hatte ja nach der op eine entzündung in der wange und das äußerte sich ganz anders als die "normale" schwellung - sehr heiß und druckempfindlich).

du musst einfach geduld haben - die schwellungen können ziemlich lang immer wieder (leicht) auftauchen (mein kc meinte was von 1 jahr bis sogar 2 jahren).

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hi sven,

das "problem" hatte ich auch. woran es liegt kann ich nicht sagen, ist aber wohl nicht ungewöhnlich. ich denke allerdings nicht, dass es sich hier um entzündungen handelt (ich hatte ja nach der op eine entzündung in der wange und das äußerte sich ganz anders als die "normale" schwellung - sehr heiß und druckempfindlich).

du musst einfach geduld haben - die schwellungen können ziemlich lang immer wieder (leicht) auftauchen (mein kc meinte was von 1 jahr bis sogar 2 jahren).

lg janet

Hallo

Toll, das Problem ist das ich langsam am Ende bin mit meiner Geduld.

Immer heißt es warten, warten, warten, das nervt.

Kann nicht einer mal sagen, sofort, auf der Stelle, jetz gleich.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön wer es Sven,

wenn wir das sagen könnten und es auch so wäre,

aber leider ist dieser lange weg den wir hier gehen echt lang und mit viel geduld verbunden,

deshalb kühlen kühlen kühlen

dann hast du morgens nicht so dolle schwellungen...

noch besser du stehst nachts auch auf um zu kühlen....

viel geduld wünsche ich dir,

das schaffst du ja wohl auch noch.... los , kopf hoch.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also mir wude im KH gesagt, daß Kühlen nach dem 4. Tag Post OP gar nichts mehr bringt. Da hilft wohl echt nur Geduld. Hab mal was von Umschlägen mit Retterspitz gelesen. Soll wohl recht gut helfen. Ich habs noch nicht ausprobiert, heb mir das für meine Bimax nächstes Jahr auf. Bin 4 Wochen nach meiner GNE und UK-Distraktion auch noch leicht auf einer Seite geschwollen. Bin auch sehr ungeduldig ;-)

Ich weiß es nervt, aber ich wünsch dir trotzdem viel Geduld beim weiteren Abschwellen :-)

lg Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo

Was kann man gegen die Schwellungen nehmen?

Bin jetzt schon 4 Wo. Post OP, aber die Schwellungen kommen und gehen wie sie wollen, vorallem Nachts.

Warum ist das eigendlich so?

Hängt das mit den Platten und Schrauben zusammen, das sich das umliegende Gewebe immer wieder entzündet, oder woran?

LG Sven

hallo sven,

ich denke das es am blutfluss und der bettwärme liegt...

wenn ich es nicht vergesse, frage ich morgen mal meinen kfo...

war morgens auch immer wieder stärker angeschwollen...die schwellung verflüchtigte sich aber im laufe des tages wieder...

zum thema schwellungen allgemein schließe ich mich den anderen an...

habe 4 monate nach meiner op rechts auch noch eine kleine schwellung...das zauberwort heißt bei dem thema tasächlich "Geduld"...

lg schnattchen:razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sven,

bei mir hat es ca. 3-4 Monate gedauert, bis wirklich alles weg war. Sogar beim Sport und Solarium hab ich keine Probleme, morgens hab ich aber immer noch ein leicht dumpfes Gefühl im Bereich der Unterlippe/Unterkiefer. Gegen Schwellungen könntest Du homöopathisch etwas tun, schreib mir eine PN bei Interesse. Offiziell möchte ich hier keine Tipps geben.

LG, Puste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo this one

Wieso der Mond?

hi sven

also bei abfallemden Mond gehen Schwellungen generell etwas schneller zurück.. leider nicht sehr viel schneller aber schon etwas.

ich lieg hier grad im krankenhaus mit meiner schwellung und bin auch nur am kühlen.. :-x

ansonsten hilft nur noch rumlaufen und bewegungen im schulterbereich..

ich muss hier leider auch nur warten warten warten .. noch bis montag, dann komm ich erst wieder @home und dann schreib ich mal ein bissel ausführlicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

bei Vollmond und abnehmendem Mond schlafe ich nur schlechter..:razz:

Am besten "verläuft" man die Schwellung. Viel spazieren gehen. Das hat mir irgendwann aber gestunken, so bin ich nach drei Wochen auf mein Rad gestiegen und den kleinen Buckel vor unserer Haustür runter und hoch gefahren.:-)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thisone

Am WE im KH ist ja echt ätzend.

Konnten die dich nicht heute Heim schicken?

Rum liegen kannst du auch daheim.

Erfreulicher weise sind meine Schwellungen jetzt stetig auf dem Rückzug und nachts sind kaum noch Neuschwellungen zu beobachten.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja natürlich ist das beschissen -.-

die wollen mir montag noch die nähte ziehen und dann kann ich endlich abhauen! :-o

wie lange hattet ihr denn ungefär die schwellungen!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden