Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
paolo-p

Bei Abbruch -> Welche kosten kämen auf mich zu?

Hallo!

Ich bin seit 4 Jahren in Kieferorthopädischer Behandlung und hatte vor einem Jahr eine Bimax-OP. Den einen Kostenanteil hat die Krankenkasse bezahlt, den anderen ich. Nach erfolgreicher Behandlung bekäme ich den Kostenanteil zurückerstattet.

Meine Frage: Wenn ich die behandlung vorzeitig abbreche, kommen dann zusätzliche Kosten auf mich zu? Oder hätte ich "nur das Pech", dass die Krankenkasse meinen Beitrag nicht zurückerstatten würde?

Vielen Dank,

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Stefan,

warum willst du denn abbrechen?

Ein Jahr nach deier Bimax immer nch in Berhandlung ist schon lange....

Das meiste sollte doch vor der OP schon korrigiert sein.

Gruß

FrauHolle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Frau Holle!

Schlicht und einfach weils ich voll und ganz zufrieden bin und sich seit gut 5 Monaten NICHTS mehr mir meinem Kiefer tut.

Der Vorschlag kam von meiner Kieferorthopädin, dass ich ja, wenns mir nicht passt, die Behandlung abbrechen kann (zugespitzt formuliert).

Leider haben ich vergessen, nach den Kosten zu fragen.

Nunja, ich will nicht weiter aussschweifen. Was mich nur interessieren würde, wäre die Kostenfrage.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

weiss es auch nicht ganz genau, um eine garantiert verlässliche aussage zu bekommen, würde ich meine kk anrufen.

lg schnattchen:razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber wieso mus es ein abbruch sein,

wenn alles ok ist,

und gut ausschaut etc. dann kannst du doch auch fertig sein , oder?

Oder meinst du die kfo will noch bischen geld abzocken, und zieht es in die länge???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frag doch mal deine Kieferorthopädin was sie noch verändern will.

Wenn es sich jetzt nur noch um ästhetische Dinge handelt, dann ist es doch ok, wenn du dem ein Ende setzen willst. Ist ja alles irgendwann auch mal lästig. Manche ziehen es ja auch absichtlich in die Länge.

Du könntest zur Sicherheit ein kostenloses Gutachten über den MDK machen. Ruf vielleicht mal die Krankenkasse an, die kann dir da auch weiterhelfen.

Alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, streng genommen ist es aus kieferorthopädischer sicht noch nicht in Ordnung. Aber für mich ist es mehr als ausreichend.

Also, hat jetzt jemand Ahnung welche Kosten in dem fall auf mich zu kämen? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nunja, streng genommen ist es aus kieferorthopädischer sicht noch nicht in Ordnung. Aber für mich ist es mehr als ausreichend.

Also, hat jetzt jemand Ahnung welche Kosten in dem fall auf mich zu kämen? ;-)

Hi,

also ich würde jetzt noch die paar wochen warten. Gewinnen tut man letztlich ja nix damit.

Es kann ja sein, das die KFO erst noch die Zähne "zur Ruhe" kommen lassen will, bevor die spange rauskommt.

bei mir wird im moment noch einiges bewegt, aber nächste woche kommt die spange raus. ca. 7 monate nach OP.

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann gut sein, dass das von der Krankenkasse nicht gutgeheißen wird und du denen alle Auslagen zurückerstatten musst.

Ich würde die Behandlung auf jeden Fall richtig zuende führen. Ich sehe es nämlich schon kommen, das es dann irgendwann nicht mehr so gefällt und man sich wünscht das richtig beendet zu haben. Ich meine, du hast das Ding so lange im Mund gehabt, da hältste den Rest doch auch noch durch, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,

ich denke, wenn du jetzt schon 1 Jahr Post-OP bist, dann wird es nicht mehr allzu lange dauern!

Falls es dir doch zu lange dauern sollte, kannst du dann nicht auch mit deinem KFO sprechen?

Als ich meinem KFO sagte, dass ich die OP aus mehreren Gründen nicht machen kann, meinte er, ich könne es mir aussuchen: Entweder ich mache noch die Gummi-Behandlung, oder wir können es auch so lassen und die Spange kommt gleich raus - wäre dann auch unter Behandlungsende beschrieben worden.

Wenn du einen guten KFO hast, dann kannst du mit ihm über sowas reden!

LG!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0