Steffi71

Fäden ziehen oder warten???

Hallo Ihr Lieben,

sagt mal, wie habt ihr das eigentlich mit den Fäden nach der OP gemacht?

Ich bin jetzt 4,5 Wochen post OP (GNE + UK-Distraktion) und bis jetzt lösen sich bei mir noch keine Fäden auf (was sie eigentlich machen sollten, irgendwann :?: ). Da ich nerviger Weise immer noch keinen Lippenschluß habe, habe ich überlegt, ob das auch zum Teil von der Naht unter der Oberlippe kommen könnte, also die unterhalb der Nase. Vielleicht reicht es noch nicht ganz zum schließen, aber ich komme der Unterlippe doch bestimmt mal näher, oder????

Bin also am überlegen, ob ich mir zumindest diese eine Naht ziehen lassen soll???

Habt ihr alle gewartet?? Oder ist es besser zu warten???

lg Steffi :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Mein Faden am Weißheitszahn hat sich vor 2-3 Tagen selber gelöst,

aber die anderen sind noch feste, keine spur von lösen, ich warte ab, denke ich mir.

Aber wenn es dich stört lass sie dir doch ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi

Meine Fäden wurden eine Woche nach meiner Bimax gezogen.

4 1/2 Wochen finde ich ziemlich lang, da im Mundraum eh alles gut durchblutet ist und sich auch schnell regeneriert.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, hab gerade bei meinem KFO angerufen. Hab morgen früh einen Termin bekommen, dann zieht er mir die Nähte die stören. Verheilt ist ja alles soweit, bis auf die Naht im Gaumen, aber die stört nicht ganz so arg.

Bin mal gespannt, ob meine Lippe dann wirklich etwas runter kommt???? :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

meine Fäden wurden 10 Tage nach der OP gezogen. Danach hatte ich nicht mehr so ein ziepen und spannen in der Wange. Hatte eine UK-RV.

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Fäden wurden auch direkt 10 Tage nach der Bimax Operation gezogen. Habe ich auch von vielen anderen gehört. Deswegen wundert mich das. Da der Mund sehr gut durchblutet wird, werden die Fäden nach kurzer Zeit gezogen, damit nichts einwachsen kann ... so sagte man mir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist die Op jetzt 24 Tage her also gute 3 Wochen und ich habe mir vor 1 Woche die Fäden unten ziehen lassen wo meine Weisheitszähne waren.

Ich werde wahrscheinlich nächste Woche oder so mir die oberen ziehen lassen das es mich schon etwas stört. Habe dann zwar nichts mehr zum spielen, aber es spannt nicht mehr so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also einwachsen können die doch eigentlich nicht, oder? Da sie sich ja eigentlich selbst auflösen sollten, ist ja rein theoretisch nix da was einwachsen kann?????

Es wundert mich trotzdem. Bin eigentlich davon ausgegangen, daß in der Regel eben selbstauflösende Fäden benutzt werden....

Wie dem auch sei, morgen früh werde ich mir zumindest einen Teil ziehen lassen. :-)

lg Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber selbstauflösende fäden brauch man doch nicht ziehen lassen,

das dauert wohl seine 4-6 Wochen bis die abfallen, 1 er ist mir schon abgefallen,

die anderen sind noch drin und fest:)))

Würde mich auch freuen wenn die mal bald abfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja eig. sollten sie nicht einwachsen, da sie ja resobierbar sind.

Doch wenn der Körper sprich die Mundschleimhaut das nicht kann also sie eben nicht raus gehen, wachsen sie evtl. schon ein.

Deshalb sollte man nach spätestens 7-8 wochen zum ziehen hin weil sie dann eig. raus sein müssten . Dauert ja in der Regel bis spätestens 6 wochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Fäden die zu sehen waren, habe ich mir jetzt ziehen lassen. Bis auf den im Gaumen, da die Naht dort noch recht empfindlich ist. Die löst sich aber mittlerweile von alleine. Gibt zwar angenehmeres als Fäden ziehen, aber nun bin ich sie los. Leider hat das meiner Lippe bis jetzt nicht den erhofften Erfolg gebracht. :-(

Laufe jetzt halt weiterhin mit offenem Mund rum. Einfach ätzend. Und das nun knapp 5 Wochen post OP. Wie soll das dann nur nächstes Jahr nach der Bimax werden?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde mir wahrscheinlich auch noch welche ziehen lassen .

wünsche dir viel Erfolg das du endlich wieder deinen Mund schließen kannst :!:

Lg Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steffi hast du fäden am gaumen???

wieso das denn??

ich habe keine am gaumen komisch...

Ja ich habe meine Fäden am Zahnfleisch da wo die Zähne sind .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@orkide: also da wo die Zähne sind, hab ich auch Fäden. Aber ein Faden ist auch in der Gaumenmitte, also von hinten nach vorne. Die Naht fängt etwa in der Mitte an und läuft dann richtung hals. Ist das nicht immer so????

Gibts da etwa auch verschiedene OP-Techniken. Ah, deswegen hab ich meine GNE-Apparatur auch erst während der OP eingesetzt bekommen und ihr habt sie alle schon ein paar Tage vorher bekommen. Seltsam..... ?????

@sera: Weh tun direkt tut es eigentlich nicht. Klar ziept es etwas und es hat auch ein wenig geblutet. Aber es ist auch schnell wieder vorbei. Also eigentlich halb so wild. :-)

lg Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm komisch Steffi, also gibt es bestimmt verschieden techniken, ich habe nur am Zahnfleisch die Fäden, nicht am gaumen, hmm ist bestimmt nicht so angenehm,

mir wurde die Gne 1 tag vorher reingemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmmm komisch Steffi, also gibt es bestimmt verschieden techniken, ich habe nur am Zahnfleisch die Fäden, nicht am gaumen, hmm ist bestimmt nicht so angenehm,

mir wurde die Gne 1 tag vorher reingemacht.

Ja da gibt es bestimmt dann unterschiede.

Dir wurde die GNE erst 1 Tag vor der Op reingesetzt? Bei mir schon eine Woche vorher muste die Woche vorher auch schon jeweils 1mal am Tag drehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht hängt das ja auch vom Alter ab???

damit sich der Kiefer besser dehnen läßt wird wohl mittig auch noch geschwächt.

Die erste Zeit war die Naht schon etwas unangenehm. Zumal ich manche Speisen am Gaumen etwas zerdücken wollte. Naja, das ging halt nicht wegen der Naht. Jetzt verheilt sie zum Glück langsam und der Faden löst sich auch auf.

Immerhin etwas :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vielleicht hängt das ja auch vom Alter ab???

damit sich der Kiefer besser dehnen läßt wird wohl mittig auch noch geschwächt.

Die erste Zeit war die Naht schon etwas unangenehm. Zumal ich manche Speisen am Gaumen etwas zerdücken wollte. Naja, das ging halt nicht wegen der Naht. Jetzt verheilt sie zum Glück langsam und der Faden löst sich auch auf.

Immerhin etwas :-)

Heey ja sei froh =) bei mir löst sich gar nichts und die Wunden sind zwar bei mir verheilt aber dafür habe ich sau starke Entzündungen sodas ich seit knapp 4 Wochen nichts anständiges essen kann.Das mit dem Alter ich weiß nicht bin 16 ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ sandra: oje, das mit deinen Entzündungen hört sich ja nicht gut an. Hast du nix vom KFO bekommen zum drauf tupfen oder so?

Also ich bin 36, von dem her könnte es ja mit dem Alter zu tun haben, oder aber es ist wirklich nur `ne andere OP-Methode.

Wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung

lg Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ sandra: oje, das mit deinen Entzündungen hört sich ja nicht gut an. Hast du nix vom KFO bekommen zum drauf tupfen oder so?

Also ich bin 36, von dem her könnte es ja mit dem Alter zu tun haben, oder aber es ist wirklich nur `ne andere OP-Methode.

Wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung

lg Steffi

Hi danke dir =)

Ja naja aber eine Sache hat mich heute sehr aufgemuntert :D

Lg Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

auch ich habe Fäden, die sich selber auflösen sollen, bin jetzt 16 Tage nach der OP, mich stören sie aber auch nur ab und zu an der Oberlippe. War gerade heute noch mal zur Kontrolle im Krankenhaus und da sagte man mir auch wieder, das sie sich selber auflösen. Habe mir da eigentlich auch noch nicht wirklich Gedanken drüber gemacht. Aber wenn es bis zu 6 Wochen dauern kann, habe ich ja auch noch etwas Zeit. Wenn ich das hier so manchmal lese, habe ich ja totales Glück: bei stört garnichts und Entzündungen oder dergleichen habe ich auch nicht. (Mich macht nur der blöde Splint und die Schwellung unglücklich. Möchte endlich wieder mein wahres Gesicht im Spiegel sehen. Aber Geduld ist wohl für vieles das Zauberwort.) Wünsche aber allen, die Probleme damit haben, gute Besserung.

Bis denne

Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden