Gast Sascha

Nasenatmung schlechter als vor Bimax? Angst, nachts zu ersticken.

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sascha,

Habe natürlich auch extreme Angst, von den Tropfen abhängig zu werden :sad: wenn ich die noch ewig weiter benutze. Aber ich kann einfach nicht ohne, da das Atmen dann viel zu anstrengend ist, und ich Angst habe, im Schlaf ersticken zu müssen, da mein Mund auch noch mit Gummis verschnürt ist, und er sich nicht so leicht öffnen lässt.

Hast Du schonmal mit Deinem Chirurg darüber gesprochen? Das würde ich an Deiner Stelle mal tun.

Nach einigen Wochen wäre ich mit den Nasentropfen schon vorsichtig. Ich kann mir aber schon vorstellen, daß es eine Weile dauert, bis sich die Nasenschleimhaut soweit erholt hat, daß sie nicht mehr anschwillt. Vielleicht solltest Du einfach mal probieren, mit dem Kopf in einer angehobenen Stellung zu schlafen (also das Bett am Kopfende etwas anzuheben, falls möglich, oder ersatzweise mit Kopfkissen "hochstapeln"). Das kann durchaus was ausmachen.

Auf jeden Fall Alles Gute!

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sascha

Wenn du mal ins Taschentuch rein schnaubst, dann wird es besser.

19 Tage Post OP sollte das schon gehen, ich mache das auch wenn ich merke das zu wenig Luft durchkommt.

Kühlen per Nacht hilft auch einiger maßen.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann solltest du vielleicht mal zum HNO, soll der mal rein schauen.

Ich glaub weniger das ein KFC da was machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sascha,

also meine OP ist jetzt drei Wochen her und ich verwende immer noch Nasenspray bevor ich schlafe. Mach dir keine Sorgen, das ist ganz normal und mein KC meinte auch, dass das Blut in den Nebenhöhlen genauso lange dauert bis die Schwellung weg geht.

Vielleicht war das Schneuzen und das feste Schnauben nicht gerade gut. Die Ärzte meinten anfangs, ja nicht Schneuzen!!! Ist ja auch klar, durch das feste Schneuzen reisst man sich doch wieder alles auf.

Habe das erste mal erst vor ein paar Tagen vorsichtig geschneuzt und bin erst mal von dem ganzen alten Blut erschrocken. Es darf nur nicht frisch sein, da es sonst bedeutet, dass irgendetwas offen ist.

Wegen den Nasentropfen: Hatte auch Angst, da ich sie wirklich täglich brauchte. Verwende deshalb Kindernasenspray "nasic" und es besteht glaub ich weitgehend aus Kochsalzlösung.

Alles Gute!

Liebe Grüße

Lila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sascha,

auf jedenfall solltest du auf pflegende Nasensprays (z.B. Meersalzhaltige) oder aber auf Nasensalben/cremes zurückgreifen!

Ich kann mir vorstellen das sich so einiges an Sekret in den Nebenhöhlen abgesetzt hat, hier ist Sinusitis Hevert ein gutes Mittel (homöopathisch), da kommt wirklich der letzte Rotz raus.

Ständiges Nasenputzen ist wirklich nicht gut und kann auch ohne Nasentropfen zur Sucht werden! Bis hin zu Schleimhautverletzungen die dann auch zu häufigen Nasenbluten führen!

A und O ist für eine gute Luftfeuchte zu sorgen (das entlastet die Schleimhäute) und viel Wasser trinken!

Ansonsten solltest du deinem Zinken absolute Ruhe gönnen!

Das Schnäuben direkt nach der OP war meiner Meinung nach ein grober Fehler, und hier solltest du deinen HNO aufsuchen und ihm mitteilen das du entgegen dem Rat der Ärzte geschnäubt hast!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt kann ich dir das gar nicht so genau beantworten. Könnte mir aber vorstellen das bei dem ganzen Siff, der ja nun leider bei so einer OP anfällt, ein Schnäuben für die Nebenhöhlen auch nicht wirklich prikelnd ist. Fürs ablaufen sollte zwar schon gesorgt werden, aber vieleicht ist es auch manchesmal zuviel des Guten. Ich denk mir das so ähnlich wie beim Schnupfen, da darfst du ja auch nicht wild drauflos trompeten!

Also sachte, der Siff kommt irgendwann schon aus deinem Kopp;-)

Sinusitis Hevert kannst du bei akuten Schnupfen nehmen, oder aber als Kur die über mehrere Tage geht.

Das sind kleine Tabletten (keine Globolis) die du unter die Zunge legen mußt. Sinupret oder aber Gylomentol haben mir bei weitem nicht so gut geholfen wie Sinusitis Hevert.

Ich denke wenn du die vierziger Packung nimmst bist du auf dem richtigen Weg. Frag aber lieber nochmal in der Apotheke. Nicht vergessen: genügend trinken

Im Übrigen: ein nasses Handtuch auf der Heizung (in dem Raum in dem du schläfst) reicht vollkommen aus!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Sinusitis Hevert ist nicht so teuer, ich glaub bei ner 40ger Packung bist du mit 20€ dabei.

Statt nassem Handtuch tuts dann auch nen Topp mit heißem Wasser.

Und laß die Flossen von deinem Zinken, für die nächsten Wochen jedenfalls;-)

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kannst du die Nase auch mit Kochsalzlösung spülen.

Aber da würde ich vorher einen Arzt fragen, dann hat man wenigstens einer dem man es in die Schuhe schieben kann, wenn etwas schief geht.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sascha,

wie geht's dir mittlerweile?

Also, bei mir war's so, dass sich das ganze Blut in den Nebenhöhlen und noch weiter hin zum Ohr gestaut hatte.

Um das ganze Zeug zu lösen, habe ich erstens inhaliert mit Kamillosan, bekommt man in der Apotheke. Und ich habe zweitens Sinupret gefuttert, auch Apotheke erhältlich, so grüne Tabletten, die auf natürlicher Basis sind.

Was da rauskam durch die Nase......brrrrrrrrrr:-P

lg Lydia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sascha,

dann pfeife dir mal die Antiobiotika rein, vielleicht hilft sie dir schnell..

Von Inhalieren hat man mir gar nicht abgeraten, hatte sogar das "okay" von meinem Chirurgen, egal ob Schwellung.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Na ich glaube, dass ich das mit dem Inhalieren auch in ein paar Tagen mal in Angriff nehmen werde - vielleicht geht dann ja auch das Taubheitsgefühl etwas weg, wenn der ganze Krempel aus dem Kopf rauskommt.

Das Kamillosan habe ich sogar noch - sollte ich den Mund mit ausspülen, als es ein wenig nachgeblutet hat.

Ob das Taubheitsgefühl etwas verschwunden ist, weil ich inhaliert hatte, konnte ich bei mir nicht groß beobachten. Welche Gesichtspartien sind bei dir betroffen? Ich hatte Glück, dass ich kaum Taubheit verspürt habe.

20 ml Kamillosan in das Behältnis und dann mit frisch abgekochtem Wasser aufgießen..Nase rein stecken und langsam atmen. Eine Wohltat:-)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das mit der Taubheit ist normal und wird auch noch einige Zeit anhalten. Interessant wird es wenn die Nerven wieder in Aktion treten. Wenn z.B. der Zahn anfängt zu knacken und auch ein ziehen zu spüren ist, dann ist es soweit.Du kannst das richtig spüren (nein es tut nicht weh) ein Zahn nach dem anderen. Ist interessant, du sitzt irgendwo dein Zahn meldet sich und ein leichtes Grinsen (weil man freut sich ja wenn Leben in die Bude kommt) huscht über dein Gesicht!

Zu deiner Nase- schlafen im sitzen bietet sich an und ist auch sinnvoll (bei Erkältungen soll man ja auch etwas erhöht schlafen).

Um das Ablaufen des Sabbers zu beschleunigen kannst du selber noch etwas tun - oberhalb der Schläfen befinden sich zwei druckempfindliche Punkte, die mußt du mit leichtem Druck und nach außen hin kreisender Massage bearbeiten, dann hast du noch rechts und links vom Nasenbein (meist neben der Augenbraue) nochmals solche Punkte hier machst du das selbe, dann noch zwei Punkte und zwar neben den Nasenflügeln. Schräg darunter zur Lippenmitte hin befinden sich auch noch mal zwei dieser Punkte.

Sorry besser kann ichs nicht erklären, aber diese Methode klappt echt gut und du kannst das mal eben so machen, zudem nimmt diese Massage enorm viel von dem Druckschmerz weg. Bei mir dauert es ca. ne halbe Stunde bis sich etwas tut....sabber läßt grüßen.

Vieleicht findet ja jemand von euch im Internet eine Darstellung von einem Gesicht mit den genauen Bezeichnungen der von mir beschriebenen Punkte.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Sven, ich bin echt nicht drauf gekommen wie diese "Massage" heißt.

Bäh, das is ja mal wieder peinlich, aber wenn man nicht drauf kommt versucht man es eben mit ner super komplizierten Erklärung, ich hoffe trotzdessen das Sascha die richtigen Stellen massiert hat;-)

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden