Hallo!

Ich bin 28 Jahre alt, und habe Ende Januar meine feste Zahnspange bekommen, um zum Einen die Zahnstellung, zum Anderen den Kiefer selbst zu korrigieren (habe massive Probleme mit dem Kiefergelenk links). Separiergummis waren Horror, da die Zähne sehr sehr eng standen. Die 'Installation' der Spange ging einigermaßen (bis fünf Minuten vor Schluss die Krone am vorderen Schneidezahn oben abgebrochen ist aus Unwissenheit, naja, wieder angepappt, fertig). Das bisschen Schmerzen im Vergleich zu den Kopfschmerzen, die ich vorher aufgrund des Kiefergelenks jahrelang hatte, kann ich 'verschmerzen', das ist Pipifax gegen vorher. Nun aber habe ich am Dienstag einen Gaumenbogen bekommen, neue Drähte oben und unten, und auf einen weiteren Zahn einen Ring, sowie an die oberen Schneidezähne eine Kette aus Gummis. Lässt sich alles verschmerzen - bis auf den Gaumenbogen. Seitdem die Spange drin ist, habe ich Belag auf der Zunge - trotz erhöhter Mundhygiene. Seitdem ich aber den Gaumenbogen habe, schmerzt die Zunge mir noch dazu, und scheint mir auch leicht offen zu sein. So reagiert sie auf Säfte sehr empfindlich, und auch so. Weiß jemand Abhilfe? Eine Mundspülung vielleicht? Die Zunge ständig raushängen zu lassen sieht auf Dauer bei einer 28-jährigen Frau etwas doof aus. Was kann man da machen???

Habe schon die anscheinend übliche Natrium-Lösung für den Zahnschmelz (täglich) und Chlorhexamed forte für das Zahnfleisch (wöchentlich) bekommen.

Außerdem habe ich nach jedem KFO-Besuch irgendeine ätzende Krankheit. Letztes Mal ne schwere Magen-Darm-Grippe, dieses Mal das mit der Zunge ... echt nervig!!! Kann es sein, dass die Behandlung mit der Spange Auswirkungen auf das Immunsystem hat????

Danke schonmal im Voraus!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

diese ganzen Installationen im Mund können manchmal wirklich nerven und weh tun.

Ich gestehe ich habe auch schon mal darüber nachgedacht, das ein Mundschutz schon eine prima Sache wäre, wenn der Patient "stundenlang" mit offenem Mund daliegt :oops: - hatte aber bisher zum Glück noch keine Probleme.

Ein weißer Belag auf der Zunge könnte auf eine Pilzinfektion deuten. Sprich: du solltest auf jedenfall zu einem Arzt gehen.

Gute Besserung!

Bracket

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein gaumenbigen ist ja wieder draußen aber gerade zur anfangszeit war das so das meine zunge sehr empfindlich wurde. Etwas trinken wie Cola Fanta musste ich fleich mit inem starken brennen auf der zunge quitieren... Was hilft??? Auf jeden fall viel also sehr viel meridol. ich weiß das zeug wird auf dauer teuer aber zumindest hilft es etwas gegen diese entzündung dank der reibung auf der zunge. Leider habe ich für dich auch keinen anderen rat. Aber das mit dem belag kenne ich auch. Ich habe einen so festen speichel das nach dem meridol spülen die zunge richtig blau ist und auch nach dem wasser spülen erstmal blau bleibt... Aber wenn du dir unsicher bist gehe auf jeden fall zum arzt. ich möchte nicht verantwortich sein wenn es doch was anderes ist und ich sag dir ist alles normal. Wie immer gilt. lieber einmal zu viel nachgefragt als einmal zu wenig!!!!!!!!!!!!!

Auf baldige genesung! Ich hoffe du gewöhnst dich schnell an das dumme ding. ich bin jedenfalls total froh es erstmal wieder los zu sein!

LG

SD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch über ein halbes Jahr einen Gaumenbogen ...

und auch bei mir waren die ersten Wochen sehr ätzend!!!

Leider befürchte ich da musst du einfach durch .... aber

ich kann dir sagen das die extreme Empfindlichkeit der Zunge

mit der Zeit um einiges besser wird ...

Aber Belag - das könnte wirklich ein Pilz sein - vielleicht mal

beim Arzt einen Abstrich machen lassen!

Ich drück dir die Daumen - es wird sicher in einigen Tagen besser

werden! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ha! Danke für eure Nachrichten ... hätte ich mal eher zu jammern angefangen ... heute früh ist es mit einem Schlag besser, und die Zunge nicht mehr soooo empfindlich. Werde das mit Meridol mal ausprobieren, der arg weiße Belag ist jetzt auch weg, und die Zunge tut so, als wäre nie was gewesen. Soll mir recht sein, hoffe, es bleibt mal so. Hab nebenbei ein kleines Kind zu versorgen, da kommt es schon recht doof, wenn ich jedesmal nach dem KFO drei Tage platt bin.

Wozu das Gaumenteil da sein soll ... um die Zähne zu halten, ist es wohl laut Helferin seeeeeeehr sehr wichtig. Na ihr Wort in meinem Mund ... oder so. Sie meinte auch, dass der Bogen irgendwann oben am Gaumen angedrückt sein wird, dann sollte ich auf jeden Fall wieder kommen, weil sich sonst alles entzünden würde.

Also echt ... wenn das Ding irgendwann mal raus ist, und sich nicht gelohnt haben wird, dann fress ich nen Besen!!

Liebe Grüße,

AnnaLupilla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden