Nicole

Kieferkorrektur und ziehen der Weißheitsz.

Hallo an alle,

bin mal wieder reingeschneit und habe ein paar fragen. Achtung: dat dauert jetz wat länger:462:

Also ich habe meine Zahnarztbehandlung jetzt komplett abgeschlossen (Lückchen füllen, Behandlung einer Wurzelspitze und diverser Kleinkram).

Bei dem letzten Termin, der überprüfung der Plastikschiene gegen Zähneknirschen in der Nacht, hat mir meine Zahnärztin dann gesagt, dass das mit der Schiene nichts bringt da ich die innerhalb von 2 Wochen durchgekaut habe. Muss halt Nachts immer was zum Knabbern haben :-P

Dann hat sie nochmals meine Kieferfehlstellung in Augenschein genommen, mit Röntgen u.s.w. und hat sich die Ergebnisse der Therapien angesehen. Sie arbeitet eng mit Physiotherapeuten, Kieferorthopäden und Kieferchirurgen zusammen und meinte, dass ich nicht länger warten sollte. Trotz jeden 2ten Tag Massagen, Übungen und Elektrotherapie hat keine Besserung stattgefunden. Im Gegenteil. Nach jeder Massage bekam ich einen Migräneanfall (was alle 2 Tage alles andere als Lustig ist) und mittlerweile gehen die Schmerzen bis in die Hüften.

Sie sagte ich solle es jetzt in Angriff nehmen, da ich vor ca. 4 Monaten meinen Arbeitsplatz verloren habe. Das wäre die beste Gelegenheit.

Hab jetzt einen Termin bei einem Kieferorthopäden, in 2 Wochen.

So, jetzt zu meiner Frage: Meine Ärztin meinte, dass meine Weißheitszähne alle raus müssen, da die unteren beiden Quer liegen, oben Links der will sich rausschummeln (an einer Stelle die nicht nicht wirklich dafür geeignet ist. Der würde in den Gaumen wachsen) und der oben Rechts wächst zur falschen Seite. Also alle raus, so schnell als nur eben möglich. Und die nächste frohe Botschaft war: "So wie ich das sehe, kommen sie um eine Kiefer-OP nich herum. Das wird mit einer Klammer nichts bringen." :shock:

Ich habe mir jetzt überlegt alles auf einmal machen zu lassen, wenn das möglich ist. Oder wäre das die bekloppteste Idee des Jahrhunderts? :?:

Naja, das mit der WSR war auch anders als alle gesagt haben. Nicht 1 Woche sondern 3 Tage und die Sache war gegessen. Inkl. Wunde geschlossen. Kein Blut, keine Schmerzen und nicht Geschwollen. fäden nach 6 Tagen gezogen(2 haben sich schon vorher verabschiedet :-o )

Ich werde abwarten was der Arzrt sagt. Aber ich hätte auch gerne eine Meinung von euch.

Bekloppte Idee?

Oder ein Abwasch, würdet ihr auch machen?

Nachdem ich meine Roman jetzt beendet habe wünsche ich euch noch eine schönen Tag und Liebe Grüße

Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Nicole,

so bekloppt ist die Idee gar nicht - theoretisch. Mein Kieferchirurg hat zu mir auch gemeint, dass er während meiner Kiefer-OP den störenden Weisheitszahn rausoperieren könnte. So weit zur Theorie.

In der Praxis sieht das aber normalerweise so aus, dass erst einmal mit einer festen Zahnspange die Zähne in die Lage verschoben werden, dass nach der OP der Biss einigermaßen passt. Dann kommt die OP und zum Schluß das "Feintuning". Diese Vorbereitungen dauern normalerweise 1 - 1 1/2 Jahre und wenn ich Deinen Zahnarzt richtig verstehe, dann sollen die Weisheitszähne bei Dir aber so schnell wie möglich raus. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass die Weisheitszähne der kieferorthopädischen Behandlung evtl. entgegen arbeiten könnten.

Mein Tipp: Hol Dir auch noch Meinungen vom Kieferothopäden und Kieferchirurgen ein.

Bei mir hat es zu Beginn der Behandlung auch geheißen: Die Weisheitszähne müssen raus. Ein Termin zum Zähneziehen stand auch schon fest. Dann hat meine Zahnärztin festgestellt, dass einer meiner Backenzähne morsch ist und die Behandlung nicht überleben wird (sie hat auch Recht behalten, der Zahn ist inzwischen raus). Für einen Lückenschluss mit einer Brücke bräuchte Sie aber den Weisheitszahn. Blöde Situation. Jetzt werden wir versuchen, den Weisheitszahn an die Stelle des fehlenden Backenzahns zu ziehen.

Was ich Dir damit sagen will: Handele nicht zu vorschnell, sondern hol Dir erst einmal verschiedene Meinungen ein. Wenn ich mir die Weisheitszähne wie geplant hätte ziehen lassen, dann hätte ich jetzt ein ganz nettes Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nicole,

erst einmal schade, dass Du ohne Arbeit bist. Viel Glück bei der Suche!

Zu Deinen Problemen:

Ich kann tomtom nur sehr zustimmen - bevor die Weisheitszähne entfernt werden, sollte gewissenhaft geprüft werden, ob andere Zähne nicht vielleicht einen größeren Schaden haben.

Die Entfernung sollte m.E. nicht gleichzeitig mit der Kiefer-OP erfolgen. Diese Einschätzung hängt natürlich von der Art der OP und dem Kieferchirurgen ab - also bitte beraten lassen.

Ansonsten: Es liegt ein langer Weg vor Dir und man kann dir nur viel Glück und Tapferkeit wünschen. Am Ende wirst Du sehen, dass sich dieser Weg gelohnt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nicole

Also bei mir ist das so das ein Weisheitszahn wohl laut Röntgenbild auch etwas ungünstig liegt .Der hat aber bislang noch nicht gemuckert.Der KFC meint beim ersten Beratungsgespräch das ich den auf jeden Fall erst bei der OP rausmachen lassen sollte es sei den er macht vorher Alarm.Nun habe ich nächste Woche wieder eine Termin beim KFC zwecks OP im April mal sehen was er jetzt sagt.Kann dich ja mal auf dem laufenden halten.

Wäre natürlich günstig weil darauf kommts auch nicht mehr an ist ein Abwasch.

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi peggy,

ihc glaube das ist bei jedem sehr individuell mit dem weisheitszähne ziehen...

meine lagen zum beispiel so ungünstig, dass ich sie ein halbes jahr vor der op entfernen lassen musste, weil dabei die kieferhöhle aufgebrochen wurde und das bis dahin verheilen musste, bei der op wäre das wohl nciht gegangen , weil , wie mir erklärt wurde, die biester so blöde lagen, dass sie beim operieren gestört hätten....naja ist wohl bei jedem anders...

hast du denn jetzt schon deinen op-termin????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey mandy

Na ich werde sehen was der kfc sagt ob der weißheitszahn nun mit raus kommt oder nicht.Hat er zumindest vor einem Jahr so gesagt.

Ja ich habe nun nach langem hin und her endlich meinen op termin bekommen.

Am 18.4.08 bin ich dran.Bin total nervös.Am 9. u, 10.4. muß ich noch mal in die Klinik für die Abdrücke usw. war neulich schon zum Gespräch beim kfc.Da kann ja Stunden verbringen.Werde mir nächstes mal ein Buch mitnehmen.Wer mich genau operiert weiß ich noch nicht.Ist mir auch gleich da ich denke das die alle ihr Fach verstehen und super arbeiten.

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Nicole, und all die anderen,

Also bei mir wollte meine KFO auch das die WHZ vor der Spange gezogen wärden, weil sie die Behandlung stören könnten, und wärend der Behandlung entfehrnen wäre wohl doof weil dabei auch die spange sich in ihr einzelteile zerlegen kann was ich persönlich nen bissi unentspannt finde, aber das könnte sie bei der Bimax ja auch...

Also hab ich es vorher auf mich genommen, auch nur schlimme sachen gehört, und bin zu einer KFC gegangen, die dann gesagt hat weil ich ja auch immer ein Zeitproblem habe, das alle auf einmal raus kommen.

Ich hatte echt tierische Angst, normalerweise macht mir Zahnarzt rein garnix aus, in den meisten fällen eher entspannung als stress, aber in dem fall war ich wirklich tierisch aufgeregt, so mit nassen händen und so:-(

Im nach hinein muss ich sagen that was easy going and thank my well KFC :-)

nach 3 Tagen war alles rum keine schmerzen "normal" kauen nach ner woche fäden raus, 2 täge später alles bei alten...

Das schmerzhaftest waren eigentlich die spritzen, der rest war maximal unangenehm aber erforderlich...

So nun der Klou JA ich hatte ja schonmal ne spange, und dafür wurde mir der zahn 16 gezogen :-( ich hätte mich im nachhinein sooooo dermassen drüber aufregen können.

naja nun hat meine KFO beschlossen das 17 an stelle von 16 rückt, 18 (WHZ) drin bleibt und an stelle von 17 rückt.... Wahhhha das is mir erst vor 2 wochen oder so aufgefallen aber ich find die planung hierdurch schon wieder genial...

Herlich ich liebe sie, endlich jemand der das kann :-)

Und es Funktioniert und das obwohl viele sagen WHZ kann man nicht oder nur ganz schlecht verschieben, bei mir zickt der nicht rum geht ganz "normal" mit wie die anderen auch...

Was ich damit sagen will:

Lass das vorher genau abchecken... Ich musste echt lachen als ich vor einigen wochen das OPG betrachtet und der meinung war hier ist irgendwas schräg, ich dürfte im 1er quadranten nicht so viele zähne haben...

Mensch hab ich mich gefreut...

Manchmal sind die WHZ ja doch nicht ganz so sinnfrei dachte ich mir.

Ansonsten alles gute für deine weitere zeit, und auf das du bald wieder nen job hast.

Achja und so wie du hab ich auch geguckt als meine KFO mir das mit der Bimax OP in einem Fast gleichen wortlaut wie dir mitgeteilt hat :roll: Wird schon werden ich hab vollstes vertrauen und ausserdem hoffe ich das die Kompetenz in den genen liegt und ihr bruder die OP "gut" macht....

Hoşça cal

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also bei mir wollte meine KFO auch das die WHZ vor der Spange gezogen wärden, weil sie die Behandlung stören könnten, und wärend der Behandlung entfehrnen wäre wohl doof weil dabei auch die spange sich in ihr einzelteile zerlegen kann ....

Hm, also ich kriege alle 4 Whs raus, 1 Woche nachdem ich meine Zahnspange kriege. Laut KFO ist das auch vollkommen bums ob man das mit oder ohne Spange machen lässt, da der KFC eh ja nichts an der Spange zu schaffen hat und sich auch nicht an ihr stört.

Oder wie meinst du das mitm 'in Eintelteile zerlegen'?

Dass Brackets abgehen?

lg nelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja es war gemeint das sie dabei Kaputt gehen kann, die Spange, also Brackets ab oder so etwas...

Ich denke aber das jeder KFO dazu eine andere Meinung hat. Meine und ihr mann vertritt nunmal die das die WHZ wenn sie raus müssen vorher raus sollten, und das finde ich ehrlich gesagt auch ganz gut so.

Denn darüber braucht man sich komplett mal keine gedanken mehr machen, und wenn der jeweillige KFO weiss was er tut is ja alles gut, siehe bei mir, die geschichte mit dem 16er "ersatz"...

mit Stören meinte ich Störungen aufgrund von Platzmangel... wenn der eh schon nicht vorhanden ist der platz muss man ja nicht unbedinngt noch mehr zähne als "nötig" drin lassen.... natürlich wenn absehbar is das einer der backenzähne die nächsten jahre net überlebt weil große karies oder weiss der henker was würde ich auch lieber wollen das der wech kommt anstatt nem gesunden WHZ...

Ich denke es obliegt dem KFO und da hat jeder seine eigene vorliebe und Methode und das is ja auch völlig OK.

Also für mich ging das absolut klar was meine KFO da geplant hat und "angewiesen" hat.

Hoşça cal

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wäre das auch kein Problem gewesen. Erst hat es auch geheißen, Weisheitszähne raus, dann Spange rein. Nachdem der oben beschriebene Zinober angefangen hat, hatte die KFO aber auch kein Problem die Spange trotz Weisheitszähne einzubauen. Wie dann der 17er raussollte (der war zu dem Zeitpunkt in die Multibandapparatur integriert) war das auch kein Problem, da wurde nur der Draht vom Bogen gekürzt und der Zahn wurde samt Band gezogen. Den Rest der Spange hat das nicht gestört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe am Freitag 1 von den 4 Weisheitszähnen gezogen bekommen, nur unter Örtlicher betäubung weil der Oralchirug meinte der ist der Spange im Weg, der 2. von Oben blieb drin weil er schon einen Backenzahn fast ersetzt hat der mal vor ein paar Jahren rauskam weil der damals blöde ZA nicht Plomieren wollte sondern direkt gezogen hat :( --hatte schon immer Probleme mit den Backenzähnen das diese immer wieder abgeschliffen werden mussten.

die 2 unteren liegen Quer im Kiefer und würden derzeit nicht stören.

Ich habe aber ein Problem derzeit, ich habe Schluckbeschwerden auf der Seite wo der Weisheitzahn war und schmerzen in der Backe, ist das Normal ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden