Guten Morgen,

ich habe so langsam Bedenken, ob ich jemals wieder mein normales Gesicht wiederbekomme. Ich meine das wegen der Schwellung. Manchmal habe ich das Gefühl, dass es wieder mehr wird anstatt weniger. Wie lange hat es denn bei euch so im Durchschnitt gedauert? Bin jetzt 21 Tage PostOP. Die blauen-grünen-violetten Farben sind weg, nur noch ganz schwach gelb und auch nur noch am unteren Kinn. Bin ich zu ungeduldig? Das ist eigentlich das einzige, was mir wirklich zu schaffen macht. Und wieso soll so viel Laufen dagegen helfen?

Bis denne LG Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Guten Morgen,

ich habe so langsam Bedenken, ob ich jemals wieder mein normales Gesicht wiederbekomme. Ich meine das wegen der Schwellung. Manchmal habe ich das Gefühl, dass es wieder mehr wird anstatt weniger. Wie lange hat es denn bei euch so im Durchschnitt gedauert? Bin jetzt 21 Tage PostOP. Die blauen-grünen-violetten Farben sind weg, nur noch ganz schwach gelb und auch nur noch am unteren Kinn. Bin ich zu ungeduldig? Das ist eigentlich das einzige, was mir wirklich zu schaffen macht. Und wieso soll so viel Laufen dagegen helfen?

Bis denne LG Barbara

hallo,

mit den schwellungen musst du geduld haben.

bin jetzt 4,5 monate post op und hatte bis vor ein paar wochen noch restschwellungen.

lg schnattchen:razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich wurde am 7.2 und am 8.2 operriert und bin seit letzten dienstag so geschwollen noch mehr als im kh.Blau bin ich kaum noch dafür klotzen die leute mich an als wäre ich aus dem zoo.Die schwellung ist in den letzten tagen auch nicht zurück gegangen sie wurde eher noch mehr.Bin mal gespannt wie lange das noch anhält ich muss ja auch irgendwann wieder arbeiten und durch die schwellung kann ich kaum reden:sad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Barbara,

du bist da echt bisschen ungeduldig, was ich aber gut verstehen kann.. Ich dachte in den ersten Tagen/Wochen nach der OP auch, ich würde nie wieder normal aussehen! ;) Es dauert einfach eine ganze Weile bis die Schwellungen ganz weg sind...

Ich kann mir vorstellen, dass Laufen (bzw. ich denke du meinst Gehen) dagegen hilft, weil der Kreislauf und alles in Schwung kommt und die Flüssigkeit dadurch besser abtransportiert wird.

Liebe Grüße und weiterhin frohes Abschwellen, Diana.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich danke Euch für Euren Zuspruch. Am Montag muss ich auch wieder arbeiten und hatte eigentlich die Hoffnung, dass es bis dahin wieder einigermassen ist. Aber die Hoffnung begrabe ich wohl jetzt. Ja, die Leute schauen wirklich doof. So nach dem Motto: die hat bestimmt der Mann geschlagen. Kann mir ja kein Schild um den Hals hängen. Aber das es sooooo lange dauert, hätte ich nicht gedacht. Ich muss wohl wirklich geduldiger sein. Ich danke Euch.

Bis denne LG Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

werde mir heute aus der Apotheke Bromelain holen und hoffen, dass es noch wirkt gegen diese Schwellung. Habe gestern noch ein bisschen gegoogelt unter Schwellungen und bin dabei auf dieses Präparat gestossen. Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht. Da es ja pflanzlich ist, kann es ja nicht schaden, falls es nicht mehr hilft.

Und noch eine andere Frage: hätte mir gerne mal die Bilder angeschaut, aber man braucht wohl ein Passwort vom Administrator, habe auch schon zweimal nachgefragt, aber noch keine Antwort bekommen. Kann mir da jemand weiterhelfen? Danke.

Bis denne LG Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle die eine Kiefer-OP hinter sich haben!

Ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass meine erster Versuch Fragen zu stellen klappt!:P

Ich hatte vor 7 Wochen eine UK Vorverlagerung ca. 8mm. OP wurde in der MHH in Hannover gemacht und ist - nach Beurteilung der Chirurgen gut verlaufen. Nerv wurde nicht gesehen und somit auch nicht verletzt.Der Splint wurde nach ca. 14 Tagen entfernt. Gummis habe ich noch bis vor kurzem getragen, dann nur nachts und jetzt nicht mehr, da mein Kfo meinte, es wäre nicht mehr nötig. Seit ca. zwei Wochen habe ich starke stechende Schmerzen im linken Kiefergelenk; so als wollte sich das Gelenk aus seiner jetzigen Position heraus katapultieren und genauso fühlt es sich auch an. War schon in der MHH und die meinten, die Gelenke müssen sich neu einstellen, lt. Röntgenbild wäre alles o.k. Es könnte aber auch sein, das der Diskus, der sich zwischen Gelenk und Gehörgang befindet verruscht ist. Das kann man aber nur mit Hilfe eines MRT oder CT feststellen. Wurde danach mit diclofenac und diazepam 4 Tage ruhiggestellt. Diese Tabletten kann man echt nicht lange nehmen, da man ganz duselig und müde wird. Hat jemand auch solche Schmerzen gehabt und geht das bald von selbst wieder weg, wenn sich alles regeneriert hat? Bin schon völlig verzweifelt, da ich ziemlich in der Luft seitens der Ärzte hängengelassen werde....:-( Gruß Fienchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo an alle die eine Kiefer-OP hinter sich haben!

Ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass meine erster Versuch Fragen zu stellen klappt!:P

Ich hatte vor 7 Wochen eine UK Vorverlagerung ca. 8mm. OP wurde in der MHH in Hannover gemacht und ist - nach Beurteilung der Chirurgen gut verlaufen. Nerv wurde nicht gesehen und somit auch nicht verletzt.Der Splint wurde nach ca. 14 Tagen entfernt. Gummis habe ich noch bis vor kurzem getragen, dann nur nachts und jetzt nicht mehr, da mein Kfo meinte, es wäre nicht mehr nötig. Seit ca. zwei Wochen habe ich starke stechende Schmerzen im linken Kiefergelenk; so als wollte sich das Gelenk aus seiner jetzigen Position heraus katapultieren und genauso fühlt es sich auch an. War schon in der MHH und die meinten, die Gelenke müssen sich neu einstellen, lt. Röntgenbild wäre alles o.k. Es könnte aber auch sein, das der Diskus, der sich zwischen Gelenk und Gehörgang befindet verruscht ist. Das kann man aber nur mit Hilfe eines MRT oder CT feststellen. Wurde danach mit diclofenac und diazepam 4 Tage ruhiggestellt. Diese Tabletten kann man echt nicht lange nehmen, da man ganz duselig und müde wird. Hat jemand auch solche Schmerzen gehabt und geht das bald von selbst wieder weg, wenn sich alles regeneriert hat? Bin schon völlig verzweifelt, da ich ziemlich in der Luft seitens der Ärzte hängengelassen werde....:-( Gruß Fienchen

hallo fienchen,

finde stechende schmerzen am kg finde ich nicht normal.

hatte meine uk vor 4,5 monaten u.a. auch wegen meinen schmerzenden kg.und beidseitger discusverlagerung. nach der op habe ich keine probleme mehr damit.

hast du denn einen mrt - termin bekommen?

lg schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schnattchen! Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Nein, noch habe ich keinen Termin bekommen. Die Ärzte sagten mir, ich solle noch ein bißchen abwarten und nach diesen Hammertabletten war der Schmerz ein wenig eingegrenzter, aber er ist halt nicht weg und bei bestimmten Bewegungen oder beim Sprechen passiert es noch oft, es Sticht für eine Sekunde, dann muss ich kurz innehalten, dann habe ich Ohreschmerzen und dann wird es wieder langsam besser. Bis nächste Woche warte ich noch und dann stehe ich bei den Ärzten wieder auf der Matte. Nächste Woche habe ich u. a. auch einen Termin bei meinem KFO, aber der hält sich mit Infos auch immer sehr bedeckt! glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Schnattchen! Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Nein, noch habe ich keinen Termin bekommen. Die Ärzte sagten mir, ich solle noch ein bißchen abwarten und nach diesen Hammertabletten war der Schmerz ein wenig eingegrenzter, aber er ist halt nicht weg und bei bestimmten Bewegungen oder beim Sprechen passiert es noch oft, es Sticht für eine Sekunde, dann muss ich kurz innehalten, dann habe ich Ohreschmerzen und dann wird es wieder langsam besser. Bis nächste Woche warte ich noch und dann stehe ich bei den Ärzten wieder auf der Matte. Nächste Woche habe ich u. a. auch einen Termin bei meinem KFO, aber der hält sich mit Infos auch immer sehr bedeckt! glg

habe dir eine pn geschickt.

lg schnattchen:-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fienchen,

habe jetzt erst gesehen, das Du mir eine PN geschrieben hast. Oder jedenfalls wolltest. Ist aber leider nicht angekommen. Vielleicht versuchst Du es noch mal?

Bis denne LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

nachdem ich mich hier so ausgejammert habe wegen der Schwellung, möchte ich nun doch auch was positives melden: meine Schwellung ist weniger geworden!!! Juhu!!! Sie ist zwar noch nicht weg, aber ich gehe wieder arbeiten und keiner hat was gesagt. Im Gegenteil; anscheinend steht mir das bisschen mehr im Gesicht sogar ganz gut. Mein Dad sagte auch, dass ich ihm so besser gefalle, als so dürre. Gut, es passt nicht zum Rest meines Körpers, aber jetzt ist es nicht mehr so schlimm. Ich bin diesbezüglich wieder guter Dinge und werde weiterhin Geduld haben und weiß, es wird besser.

Ich wünsche allen gutes Abschwellen, die es brauchen. Es wird.

Bis denne LG Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden