Stephany

Taubheit in zweidrittel des gesichts??

Hallo Kieferoperierte!!

bin jetzt 2 wochen post-OP, ich weiss, kurze zeit, aber trotzdem, bei mir ist fast das ganze gesicht unterhalb der augen völlig taub, gefühllos..

ich kann alles normal wie vorher bewegen, aber ich spüre unterhalb der augen so gut wie nichts. spüre die ganze nase, backen, mittelgesicht, lippen und ganzes kinn kein bisschen.

ich spüre lediglich ein ganz kleines fleckchen in der mitte der oberlippe, und zwei flecken bei den backen je neben den ohren und die stirn.. sonst echt nüschts.. bin auch kaum noch geschwollen.

ich weiss, es soll dauern, und s gibt schon ein paar threads dazu, aber ist das echt normal, dass man so grosse flächen nicht spürt?? ich dachte immer, es wäre nur die rede von kinn und unterlippe, die taub werden können.. aber der grossteil des gesichts???

liebe grüsse, stephany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Stephany,

das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Wenn du mal Bilder der User vergleichst, gibt es auch viele Unterschiede. Bei dem/der einen ist wenig Schwellung zu sehen, aber vielleicht grüne, blaue, gelbe Flecken zu sehen.

Mach dich nicht verrückt:-).

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey lydia, das stimmt selbstverständlich, solche sachen wie schwellung und taubheit und empfindung der selbigen ist von mensch zu mensch sehr verschieden..

nönö, verrückt machen tu ich mich schon nicht, finde es jetzt nicht sooo schlimm, und ist ja noch nicht lange her seit der OP.. nur so langsam ists schon ein bisschen komisch, dass die "zahnarztspritze" noch immer im ganzen gesicht wirkt..:razz:

tja mal gucken wie s sich entwickelt, wenigstens weniger werden könnte die taubheit langsam.

grüsse, stephany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GROßES DICKES SORRY FÜR DAS OFFTOPIC!

Ich habe selber etwas angst davor das da was bleibt. WEIL ich wurde mal am rechten bein Opariert. Mir wurde ein Hematom rausgeschnitten. Also wurde mir das untere bein also das schienbein aufgeschnitten. Die narbe ist heute noch ca 20-25cm lang. Das problem rechts neber der narbe wachsen 1. keine haare mehr! und 2. ich spüre da nichts mehr!!!! ich kann mich da schneiden schwer verbennen das spüre ich fast null!!!! beim schneiden also richtig schneiden das blut fließt dann spüre ich ein kitzeln und beim verbennen also richtig mit brandblase spüre ich es nur kaum erst dann wenn die hitze tief ins fleisch geht dann spüre ich das wieder. OK wenn ich mich an der stelle soße dann ist das viel schlimmer als auf dem linken knie/schienbein.

danke und sorry für das offtopic

@Topic

Mein kfo hat mir gesagt das es von den augen abwärts so sein kann das es taub wäre. mein OP termin ist erst am 23.4. aber sie hat mir es halt schon gesagt das es so sein "könnte".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann sein aber meistens ja nur vorübergehend... muss aber auch überhaupt nicht sein ich hatte absolut 0 Taubheitsgefühl auch unmittelbar nach der OP nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Stephany,

kann mir vorstellen, dass das sehr unangenehm und auch beunruhigend ist. Du hast ja wirklich ganz schön Pech.

Aber wie schon gesagt wurde, dass ist alles so individuell verschieden! Versuch's positiv zu sehen: dann hast du wenigstens keine Schmerzen ;-) (hoffe ich zumindest??!!)

Ich bin mir aber sicher, dass sich das bald bessern wird.

würde aber vielleicht auch noch mal mit dem Chirurgen darüber sprechen.

Liebe Grüße und gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Mayi!

eigentlich bin ich ja heilfroh, dass es "nur" die taubheit ist..:-P schmerzen habe ich wirklich null im moment, das hab ich mir auch schon gedacht könnte am nervenmangel im gesicht liegen.. aber wie gesagt, ich bin so unendlich froh, dass mein kiefer nicht abgestorben ist, ich keine lebensgefährlichen blutergüsse bekam, und mir keine spucke durch den schnitt aussen für die schrauben fliesst, so dass die taubheit meine kleinste sorge ist..;)

aber dachte ich frage doch nochmal nach, denn eure erfahrung bringt mir viel mehr, als das "schaun wir mal wie sichs entwickelt" der ärzte. nach diesem satz bin ich nämlich immer gleich weit wie davor!!

liebe grüsse, stephany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"schaun wir mal wie sichs entwickelt" der ärzte.

irgendwie gehört der satz auch in den threat "sätze die man vom arzt nicht hören will"

ich finde das auch immer schlimm wenn sie keien konktreten aussagen treffen wollen damit man sie später nicht drauf fest nagelt oder verklagt oder sonnst was.... dann lieber keine versprechungen oder gar feste aussagen machen...... lieber auf die folter spannen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau... naja eigentlich mag ich meinen KFO sehr, er ist so ein richtig alter kauz, aber mit tiefer brummbärstimme, immer ruhig und bestimmt, und arbeitet sehr vorsichtig..

aber er ist eben auch sehr bedacht, macht riiiiieeesen kunstpausen während er antworten ausspricht, scheint sich irgendwie in seinen gedanken zu verhäddern, aber man weiss sowieso was er sagen will, und kann in seiner redenspause seinen satz schnell beenden, hehehe...:mrgreen:

ich denke er macht sich schon sehr viele gedanken über die ganze kiefersituation, aber er könnte mir diese gedanken ruhig öfters mitteilen!!! wenn ich ihn etwas wegen der schiene, oder sonstwas frage, sagt er nur "aha, aha..." guckt konzentriert in meinen mund, und sagt dann "schauen wir gleich mal". werkelt dann irgendwas rum, das letzte mal hat er den splint mit einer minisäge gezweiteilt..

joooaaa und dann hab ich immer die schiene im mund, kann kaum mehr sprechen, und ihn somit nicht mehr genauer fragen.. hrmpf... und das letzte mal, als er meinte, laut CT sei alles an seiner stelle, ich aber bemessen(!!) habe dass der oberkiefer schief liegt, fingen mir einfach an die tränen das gesicht entlang zu laufen.. ich konnte es irgendwie nicht kontrollieren, mann war das unangenehm dass mich alle so komisch angeguckt haben..:oops:

danach konnte ich dann auch nicht mehr gross weiterfragen..

naja heute oder morgen beim termin setz ich mich VOR dem ganzen kontrollprozedere mit ihm hin, und frage ihn alles ausführlich..

ich bin mittlerweile tagsüber ruhig, aber nachts habe ich ständig alpträume, dass mein kiefer kreuz und quer in meinem schädel hängt, von weiteren operationen und so weiter... nicht gerade angenehm..:?

grüsse, stephany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stephany

falls du das Passwort für den Bilder-Thread hast, guck dir mal die Bilder von "butterkeks" an!

Auf Seite 3 unten!

Da hat sie ein Bild gemacht, mit Farbe im Gesicht angemalt, welche Teile ihres Gesichts noch taub sind. Und das waren damals auch Zweidrittel des Gesichts!

Wenn du ihren Thread dann weiterverfolgst, wirst du feststellen, dass die tauben Stellen immer weniger geworden sind.

Also nur keine Panik! :-) :-)

Liebe Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden