Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fienchen

Stechende Schmerzen im Kiefergelenk nach Op

Hallo im Forum!

Bin seit heute neu im Forum und hätte gerne noch von anderen gewußt, ob sie nach der UK-Vorverlagerung (bei mir ca. 8mm in der MHH in Hannover), nach ca. 5-6 Wochen stechende Schmerzen im Kiefergelenk hatten; so als wollte sich das Kiefergelenk aus seiner jetzigen Verankerung wieder heraus katapultieren. Es sind ganz furchtbare stechende Schmerzen, die eine Sekunde andauern und zurück bleibt ein Druckschmerz bis hin zu Ohrenschmerzen. Ich habe diesen Schmerz nur auf der linken Seite! Das Röntgenbild ist lt. Ärzte o.k. Auch OP ist gut verlaufen, ausser, dass durch die Verlagerung an beiden Seiten ein minimaler offener Biss entstanden ist, den der KFO aber behandeln will. Platten werden im Juli wieder entfernt. Auch kann ich nur unter Schmerzen den UK noch ein Stück nach vorne schieben. Der Schmerz tritt häufig auf beim Sprechen und Kauversuchen. Die Vermutung, dass evtl. der Diskus verruscht sein könnte, haben die Ärzte auch schon erwähnt. Wer kann weiterhelfen? Bin echt verzweifelt, da die Ärtze mich ziemlich in der Luft hängen lassen und ich abwarten soll. Bin seit 7 Wochen zu Hause und muss ja irgendwann mal wieder arbeiten. Vielleicht hat das jemand schon erlebt und hat eine Idee? lg, Fienchen:sad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sascha!

Wann wurdest Du operiert? Mein Splint wurde mir ca. 14 Tagen nach der OP entfernt und ich musste ihn dann auch nicht mehr tragen. Erst nach dem die Schmerzen angefangen haben, wurde seitens der Ärzte erwähnt, dass evtl. der Splint wieder eingesetzt werden sollte. Mittlerweile sind aber 6 - 7 Wochen vergangen und er passt überhaupt nicht mehr. Ich kläre das nächste Woche auch noch einmal ab. Vielleicht ist es tatsächlich nur die Umstellung und die Gewöhnung an die neue Lage des Kiefers?! Ist ja echt merkwürdig, dass es tatsächlich jemanden gibt, dem es genauso geht. Ich werde auch mal nach Physiotherapie fragen, weil ich echt das Gefühl habe, das meine Muskeln und Kiefergelenke so langsam "einfrieren". :mad: Wo hast Du Dich operieren lassen? lg fienchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

gut, dass Ihr dieses Probleme ansprecht und auch Eure Behandler danach fragt. Natürlich steht nach der OP eine Gewöhung an die neue Situation an - Training und Mundöffnungsbewegungen. Die Muskeln und die Kiefergelenke müssen sich an die neue Situation erst gewöhnen. Dass dabei Schmerzen auftreten, ist nicht ungewöhnlich. Bitte etwas Geduld haben und regelmäßig zum KFO/KCH. Gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey...also ich hatte dieses Problem auch nach meiner OP damals. Aber das legt sich wieder! Also keine Panik!

Nur finde ich heute immernoch ab und an, dass sich diese ja jetzt richtige Kieferstellung manchmal noch echt sehr komisch und anstrengend anfühlt ...hmm ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle!

Ja, das stimmt, seit dem ich auch wieder ein bißchen versuche zu kauen und den Mund probiere weiter zu öffnen, ist es jetzt auch ein bißchen besser geworden, aber die Schmerzen waren schon höllisch und vor allem nur auf einer Seite. Ab und zu, wenn ich Kaubewegungen mache oder lache und spreche :mrgreen: treten diese stechenden Schmerzen immer noch auf; hoffe, dass diese auch noch weggehen?! Mein KFO meinte ich soll alles weiterhin langsam angehen lassen und nichts mit Gewalt forcieren! Gut Ding will eben Weile haben oder so ähnlich! Das blöde ist nur, wenn es mir evtl. wieder richtig gut geht und man wieder alles essen kann, muss ich erneut ins Krankenhaus (voraussichtlich im Juli), um die Platten entfernen zu lassen, dann gibt's nochmal "dicke Backen" und Baby-Brei.:???:

Lg, Fienchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Sorge, die Plattenentfernung ist im Vergleich zur 1. Op ein Spaziergang, auch weil man weiß was auf einen zukommt. Das ist dann schon fast Routine. ;-) Die Schwellung ist dann auch wesentlich geringer, weshalb man dann relativ schnell wieder normal essen kann. Außerdem ist man nach der 2. OP nicht mehr so übervorsichtig was das Essen anbelangt, es kann ja eigentlich nichts mehr kaputt gehen. Ich hab mich, auch wenn es doof klingt, auf die 2. OP gefreut, weil ich dann mal wieder n paar Tage nix tun mußte. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0