Hey ihr Lieben,

an diejenigen von euch die eine Lingual-Spange haben!

Würdet ihr es nochmals machen?

Ich muss mich jetzt endlich entscheiden was ich für eine Spangen-Art möchte und hatte mich eigentlich für Lingual oben und unten Saphir-Brackets entschieden. Jedoch liest man nicht (nur) Gutes. Jetzt meine Frage an euch!

Würdet ihr es wieder tun??

(oder sind die Beschwerden wie Sprechen, Wundsein usw. so massiv, dass ihr davon abratet?)

Ich würde mich sehr über eure Antwort freuen, bin grad echt

"verzweifelt" weil ich nicht weiß was ich machen soll!! :-(

Danke!!

Lotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey ihr Lieben,

an diejenigen von euch die eine Lingual-Spange haben!

Würdet ihr es nochmals machen?

Ich muss mich jetzt endlich entscheiden was ich für eine Spangen-Art möchte und hatte mich eigentlich für Lingual oben und unten Saphir-Brackets entschieden. Jedoch liest man nicht (nur) Gutes. Jetzt meine Frage an euch!

Würdet ihr es wieder tun??

(oder sind die Beschwerden wie Sprechen, Wundsein usw. so massiv, dass ihr davon abratet?)

Ich würde mich sehr über eure Antwort freuen, bin grad echt

"verzweifelt" weil ich nicht weiß was ich machen soll!! :-(

Danke!!

Lotta

Hallo Lotta, ich habe im Ok eine Lingu und im UK Keramikbrackets.. zu der Frage, ob ich es wieder so tun würde : Auf jeden jeden jeden Fall! Ich habs zwar rein aus ästhetischen Gründen gemacht und mich nerven auch bissl die letzten paar Sprachproblemchen, aber damit kann ich viel besser leben , als mit einer sichtbaren Spange. Mit dem wundsein hab ich überhaupt keine großen Probleme - immer mal wieder , aber das ist nicht dramatisch weiter. Also von mir bekommst du ein JA für Lingual 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lotta,

eine Lingualspange ist nicht weniger schmerzhaft als eine Außenspange. Ich hatte im Oberkiefer auch eine Lingualspange. Ich halte diese Wahl immernoch für die bessere.

Erstens: weil du unmittelbar die neue Zahnstellung im Oberkiefer beobachten kannst.

Zweitens: du kannst die Außenflächen deiner Zahne besser putzen.

Drittens: Keine evtl. Zahnschmelzschädigung durch das Anbringen der Brackets auf die Zahnoberfläche sowie beim Entfernen.

Viertens: unsichtbare Korrektur. Es bekommt keiner mit, dass du eine Spange im OK trägst. (Befreites Lachen)

Viel Glück;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich habe sie oben und unten

und Probleme hab ich eigentlich nur unten damit da mein Kiefer weit zurück liegt und ich so immer wieder hinten an der Zunge Probleme hab

also mit deiner Variante würde ich auf keinen Fall daran zweifeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für eure Antworten!!!

Habt ihr die "normale" Lingualtechnik oder dieses Incognito System?

Liebe Grüße Lotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe die incognito oben und unten seit mitte januar.

die ersten 2 wochen habe ich viel geflucht, konnt net kauen und hatte oft die zunge wund.

als ich gummis vom ok zum uk gespannt bekommen habe habe ch die ersten 2 tage die zunge auch seeehr kaputt gehabt, richtig mit eiterigen bläschen und so. aber es ist erstaunlich wie schnell sich die zunge an die fremdkörper im mund gewöhnt. ich habe gar keine probleme mehr mit wunden stellen an der zunge!

würde es also immer wieder machen!

was halt bissl nervt ist, dass ich s -und z-laute immer noch nicht gut spreche, da hört es fast halt jeder. aber hab mich dran gewöhnt.

beim essen stört sie mich nur noch dass ich zB brötchen oder döner net essen kann da ichs net abgebissn bekomm, höchstens abgerissn, wie son köter^^aber das ist halt net gesellschaftstauglich;)

bin aber auch oft stolz auf meine spange, putze sie immer noch gründlich und mit "liebe" und erfreue mich immer wenn ich fortschritte sehe. frteue mich sogar auf die termine beim kfo;)

also ich kann dir nur zu raten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke gin tonic!

dieses incognitosystem ist glaub dünner.. ich glaub nicht alle Kfo's bieten das an.. soweit ich mich informiert hab. Stimmt das? Kann das jemand bestätigen? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....INCOGNITO-Bracketsystem

Für die Lingual-Technik verwendet unsere Praxis das neue INCOGNITO-Bracketsystem. Es unterscheidet sich grundsätzlich von existieren Apparaturen zur Lingualtechnik sowohl hinsichtlich seines Designs als auch des damit einhergehenden Herstellungsprozesses. Unter Verwendung modernster CAD/CAM-Technologie werden die beiden ansonsten getrennten Vorgänge der Bracketherstellung und der Positionierung in einem Prozess verschmolzen. Durch diesen ist es möglich, die Forderung nach maximaler Individualisierung der Apparatur und gleichzeitiger Minimierung des Platzbedarfs zu erfüllen. Darüber hinaus erlaubt die Bracketherstellung in einem Rapid-Prototyping-Prozess die direkte und sofortige Umsetzung weitere klinisch sinnvoller Entwicklungen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab meine Lingu jetzt über ein Jahr und würde es aufjedenfall wieder tun! Kann zwar nicht abstreiten, daß ich suuuper froh bin, wenn ich mit der Behandlung fertig bin, aber das ist wohl bei jeder Methode so! ;-) Kann auch all die Lingu-Gegner nicht verstehen (schonmal gar nicht die, die selbst keine innenliegende Spange tragen)! Klar hat man Nachteile, dafür aber auch Vorteile, die man bei einer außenliegenen Spange nicht hat! Wenn man bereit ist, den höheren Preis für eine Lingu zu zahlen, dann nur zu! Ich würd`s wieder tun!

LG P.

P.S. Die Brackets vom Incognito-System sind kleiner als beim "normalen" System. Daher fällt das reden auch leichter! Ich meine aber, daß heute nur noch das Incognito-System verwendet wird!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Lotta,

ich habe mich damals (vor 2 Jahren) für Lingual entschieden. Für mich kam allerdings auch nur diese Behandlungsart in Frage.....Eitelkeit und die Frage: Was denken nur die anderen!

So ein Quatsch.

Heute würde ich mich genauso gut für die Saphir oder Keramik oder Ice Variante entscheide.

Es ist Pflegeleichter, weniger Gewöhnungsbedürftig (was Sprache und irritationen der Zunge angeht).

Allerdings ist es schön zu sehen wie die Zähne "unverbaut" in die Richtung wandern wo sie hin sollen......

Ich wünsche Dir ein gutes Händchen bei der Wahl der richtigen Spange!

Ich denke aber das die Saphir die besssere Wahl ist....

Zeig allen Mitmenschen das Sexy Zahnspangen lächeln ;-)

Schönen Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Kennt auch jemand die "In-Ovation L"?? Diese Variante von Ligualbrackets soll ich bekommen. Wollte eigentlich ursprünglich die StB-Brackets, aber die sind anscheinend für meine Fehlstellung nicht so geeignet.

Hat ev. schon wer Erfahrung mit den "In-Ovation L"??

MfG

Goli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich überlege nun schon seit ca. einem Jahr was ich mit meinen Zähnen tun soll.

Mein Kfo. sagte ohne Feste Spange geht nichts, auch keine Invisalien!

Durch eine INternetsuche bin ich auf die Lingualbehandlung gestoßen.

Aber immer wieder sehe ich das diese Behandlung mit Schmerzen & Sprachfehler zu tun hat!?

Ist dies wirklich so ?

Würdet ihr die Lingu-Behandlung nocheinmal machen?

Hat die Kasse das bei euch übernommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden