Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
velo

Vielen Dank

Einen wunderschönen guten Tag allerseits

Ich möchte mich an dieser Stelle bei euch für die regen Diskussionen bedanken.

Aus vielen konnte ich wichtige und auch kritische Erkenntnisse ziehen, welche zu einer gewissen Vorsicht bezüglich einer Behandlung führten.

Heute war ich nochmals in der Praxis, um die Röntgenbilder und Abdrücke zu besprechen.

Die beiden Kiefer seien im tadellosem Zustand, wenn auch der Unterkiefer etwa einen Zentimeter zu weit hinten liegt.

Wäre ich unter Zwanzig, wäre es laut Aussage des Arztes ein Fall für die IV gewesen.

Wie dem auch sei, die Zahnbögen sind zu schmal, was in der Zwischenzeit zu einem Platzmangel und somit Engstand führte.

Auch ist die Verzahnung über die ganzen Zahnbögen nicht optimal und die vorderen Zähne sind zu sehr nach vorne gekippt, wohl auch Dank meiner Zunge.

Am einfachsten wäre es angeblich, lediglich den vorderen Bereich mittels Invisalign zu korrigieren.

Würden die nach heutiger Regel optimalen Zahnbögen angestrebt, der Biss letztendlich übereinstimmen, so wäre eine ziemlich lange Behandlung mit Brackets und nach erster Aussage auch weiteren Hilfsmitteln notwendig.

Es könnte jedoch geschehen, dass sich der Biss heben würde und dies kann es auch nach Meinung des Artztes nicht sein.

Gespannt und interessiert hörte ich den Ausführungen des Arztes zu, stellte alle möglichen Fragen, welche sich über die vergangenen Wochen anhäuften und ging mit ihm sogar einen Vergleich zu Damon-Brackets und Invisalign durch.

Die Entscheidung liess ich noch offen und je länger ich mir die ganze Sache überlege, bin ich mit beiden Möglichkeiten nicht sonderlich zufrieden.

Dank einer aus meiner Sicht wirklich kompetenten Beratung, lasse ich den Zustand wohl einfach wie er ist, erspare mir die ganze Prozedur samt Kosten.

Nochmals vielen Dank und alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0