Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast Sascha

Kaugummikauen nach OP

-Werbung-

-Werbung-

Huhu,

folgende Ausgangssituation:

Ich bin nun fünfeinhalb Wochen post OP (Bimax - verplattet).

Der KFC sagte mir, ich dürfe nach vier Wochen weiche Sachen kauen, nach acht Wochen dann auch wieder harte Sachen.

Ich bin nun seit einer knappen Woche wieder richtig gut am futtern; es gab bereits Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln, Seelachsfilet mit Kartoffelsalat, Chicken McNuggets, Cheeseburger, Toast mit allerlei Toppings, Rosinenbrötchen, Hackfleischtopf....

Funktioniert alles super!

Auf Basis der Aussage meines KFC habe ich ins Auge gefasst, ab Montag (da werde ich den Splint komplett los) wieder anzufangen, Kaugummis zu kauen. Vor der OP habe ich täglich Kaugummi gekaut, da ich seit der Zahnspange einen permanent trockenen Mund habe.

Ich denke, dass es außerdem der Muskulatur hilft - die muss schliesslich mal langsam wieder in die Gänge kommen. Und 'hart' ist so ein Kaugummi, bis auf die ersten paar Bissen, ja auch nicht, so dass sich die Belastung für die Kiefer in Grenzen halten sollte. Kaputtgehen kann da ja eigentlich auch nichts mehr - denke ich.

Wie seht ihr das?

hallo sascha,

schaue mal in die rubrik kunterbuntes seite 4... "kaugummi kauen nach der op" wurde schon mal thematisiert... vielleicht hilft dir das ja auch schon...

lg schnattchen:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0