Anatol

Dame oder Herr ?

Chirurg oder lieber Chirurgin ?   43 Stimmen

  1. 1. Chirurg oder lieber Chirurgin ?

    • Es muss ein Mann sein !
    • Es kann auch eine Dame sein - warum nicht
    • Mir egal - Hauptsache er/sie ist für einwandfreie Arbeit bekannt

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

Wer wäre Euch lieber wenn Ihr wählen könntet bzgl. der Operation:

Ein weiblicher oder lieber ein männlicher Chirurg ?

Oder ist es Euch egal ...

Über Meinungen hierzu freue ich mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Was soll mir diese Frage jetzt sagen?

Also meiner ist Männlich...

Das bekomm ich eh net mit da wird Propofol wohl gegenwirken :-)

Als KFO bzw ZÄ ist mir ne Frau viel Lieber als nen Mann. ausser der Mann meiner KFO ist net nur namensvetter, sondern auch sehr gut und kompetent und zu dem noch sehrrrrrrrr nett....

Ansonsten Begeb ich mich wie gesagt lieber in weibliche hand...

Beim chirurgen ist mir das net so wichtig aber die meisten sind doch eh Männlich?

Als meine Weissheiten raus kamen war es eine Chirurgin die ich auch echt gut befunden hab hat ne echt tolle arbeit gemacht aber die macht leider keine Bimaxen....

Aber der Chirurg ist ja der Bruder meiner KFO und sicherlich genauso gut wie sie liegt sicher in den genen dann ist alles gut :-)

Liebe Grüße

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halli Hallo,

also ich würde auch eher zum Kieferchirurgen tendieren. Habe zwei Kieferorthopäden :o) den Chef und seine Tochter und sie sind beide super. Würde jetzt mal sagen, dass Männer einfach doch ein "gutes Händchen" gerade im Bereich Technik besitzen. Gerade beim Kiefer anpassen, drehen, versetzen usw. haben Männer doch ein gutes Auge.

Daher fühlte ich mich bei meinem Kieferchirurgen gut aufgehoben. Nicht das ich uns Frauen in diesem Bereich unterschätze :lol: aber Männern müssen auch mal gelobt werden.

Liebe Grüße

Lila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein KFO war bisher immer bis auf ein paar ausnahmen ne frau. Ich finde es wirklich angenehmer wenn ne freundliche frauenstimme zu mir spricht wärend ich mal wieder auf dem stuhl blut und wasser schwitze. (ich konnte den zahnarzt stuhl nie leiden fühle ich mich immer unwohl) ausserdem haben frauen angenehmere hände. Es fühlst sich halt nicht so "ruppig" an. Halt alles filigraner sanfter. Männer können manchmal dieses "stellen sie sich nicht an" schon beim umgang mit den händen vermtteln. Frauen sind da eher "ich bin vorsichtig, das haben wir gleich geschaft". Also ohne worte sondern nur was sie vermitteln wärend sie an der spange arbeiten... OK mein KC ist auch ein mann. Wobei da ist es mir ja beinahe egal weil wenn der mal hand anlegt befinde ich mich im tiefschlaf und hoffe halt nur das er ne gute arbeit macht und ich denke in der hinsicht sind frauen wie männer das gleiche.

LG

SD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich muss schon sagen, dass ich bei manchen Fachrichtungen schon auf W oder M achte.

Z.B. bei FA - gehe ich lieber zu ner Frau

bei Psychologe - gehe ich lieber zu nem Mann

bei Zahnarzt - würde ich auch lieber zu ner Frau gehen, aber gibts hier in der Gegend fast nicht.

Alle anderen Gebiete sind mir relativ egal.

Hier bei uns in der Stadt gibts halt keine guten AllgemeinärztINNEN, deshalb hab ich nen guten männlichen Arzt.

Der Arzt muss gut sein und dann isses egal ob W oder M!

LG, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist richtig! Die absolute nummer eins priorität das einizige was wirklich wichtig ist, ist das können des arztes. Lieber gehe ich zu einem der mal etwas ruppiger im umgangston ist oder auch mal etwas kräfitger anpackt und mir dann noch sagt "stellen sie sich nicht so an Indianer kennt kein schmerz" oder so wenn er dafür eine absolut perfekte arbeit abliefert. Als einer der mich betüttelt aber dafür murks veranstaltet....

Aber wenn ich es mir aussuchen könnte wenn beide gleich gut sind dann lieber die frau, es sei den ich muss "männlichekeits fragen" oder so was oder mich vor dem arzt nackt machen dann lieber doch ein männlicher arzt... Aber ich denke alles frauen ist auch eine FrauenarztIN lieber oder?

LG

SD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OKAY,

Interesannte theorie.

Also mal so zu beschreiben: Ich kenne ne Urologin die ist verdammt gut sehr, sehr gut, hat nur ein problem die sieht noch sehr gut aus.... also stell der gang dorthin für einige männer unter umständen ein problem da...

Aber auch um das nochmal aufzugreifen in meinem thema zu Waxing vs. Praktikanten :-) habe ich ja übers waxing geschrieben und bei beidem muss man sich ja nunmal entblössen :-)

Also eine dame hat das für eine andere dame die in einer StudiVZ gruppe mal danch gefragt hat wie sie ihren freund zum waxing bewegen kann so geschrieben:

"Mhhhh, einfach wird es nicht.

Brazilian ist nicht jedermann sache und ich muss einfach sagen das es für unsere Jungs etwas unangenehmes ist. Da die Depiladora ein Mädel ist und er sich da entblößen muss. Verschiedene Kriterien treffen aufeinander besonders bei den Jungs, es kann sein das er einen Steifen beim Waxing erhält und die Pofalte wird nicht gemacht außer ihr bestellt es als zusätzliche Behandlung."

Also ich würde einfach mal dass so sagen: eine Frau die ienen beruf der so sensibel in die männerwelt greift oder greifen kann erlehrnt die wir wissen auf was sie sich eingelassen hat bzw.es ist ja eine altägliche sache das sie auch entblösste männlichkeit sieht.

Also ich finde wenn man eier in der hose hat ist das alles kein problem da muss man halt nur nen bischen selbstbewusst sein und schon kann man sich auch vor einer wildfremden frau nackt hinlegen ohne das einem das peinlich ist oder weiss der teufel was.

Ich würde gerade hier lieber aus den beschriebenen "sampft-heits-gründen" zu einer frau gehen.

Ich versteh einnige leute echt net was aber nix mit dem verständniss an sich zu tun hat:

Leute lachen wenniger wegen spange, andere trauen sich als mann net zu ner Ärztin weil se da u.u. "auspacken" müssen. wieder andere verbarrikadieren sich?

Habt ihr lebendsfreude? Selbstbewusst sein? usw.?

Das ist in der regel alles easy going man muss das leben einfach völlig entspannt sehen dann klappt das auch alles....

Aber nun zurück zum Grundthema ZA, KFO, KFC Männlich oder Weiblich?

Liebe Grüße

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir ist das eigentlich ziemlich egal. Wobei wenn ich Chirugin hätte, könnte sie das Profil ja so anpassen wie es Frauen am liebsten mögen ;-)

Aber da es wohl ersteonmal nach medizinischee sicht gemacht wird, wird das wohl egal sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war bei einer chirurgin (prof w., smz-ost), weil die mir von meinem kfo als "beste weit und breit" empfohlen wurde. außerdem sind echt viele im raum wien von ihr operiert worden. unter anderem auch meine mutter!

mein weisheitszahn (lag drinnen im knochen und nah am nerv) wurde von einem männlichen kieferchirurgen (dr. p) entfernt, der glaub ich auch bei der op später dabei war.

beide haben sehr kompetent gearbeitet und waren sehr einfühlsam. dr. p hat dabei viele scherze gemacht, prof. w. war besonders lieb, hat meine hand gedrückt, wie sie meine angst bemerkt hat, usw. vielleicht sind frauen etwas herzlicher und einfühlsamer zu den patienten, aber letztendlich zählt wirklich die kompetenz.

die umfrage ist auch blöd formuliert: es sollte heißen "lieber mann", "lieber frau" oder "hauptsache kompetenz" - nicht "unbedingt mann" oder "kann auch frau sein"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden