tammy

Periode am OP Tag

Hallo ihr lieben,

wir habt ihr das gemacht? Ich hab meine Tage genau am OP Tag meiner Metallentfernung.

Schickt ein großer OB für den ganzen Tag. Ich denk ja mal, dass ich mittags wieder auf die normale Station kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Tammy,

mein Chirurg hat mir dringend dazu geraten, die Periode nicht während der Op zu haben, da sich sonst so schlimme Blutergüsse, Verfärbungen im Gesicht bilden. Hab das dann auch so verschoben, dass ichs nicht zur OP habe.

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema ist zwar schon etwas älter, bei mir leider aber momentan auch aktuell...habe am Freitag die Metallentfernung und eine Nasenkorrektur und hab genau heute meine Tage bekommen :/

Hattet ihr diese Situation auch? Was hat euer Chirurg gesagt? Sind wirklich starke Blutergüsse im Gesicht aufgetreten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so wie der Teufel will ... habe ich meine auch genau in der Woche.. wenn ich im KH liege wegen meinem Bimax.. Ich werde wohl einfach meine Pille durchnehmen und somit sie einmal wegfallen lassen .. mein Körper wird es mir verzeihn :D

schlimme Blutergüsse, Verfärbungen im Gesicht ? Ach du meine Güte .. wieso denn das ? :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich wird es wahrscheinlich auch genau so treffen, dass die Periode genau kurz vor der OP oder am OP Tag kommt. Ich kann es leider nicht steuern, weil ich die Pille nicht nehme.

Wenn man die Pille nimmt ist es ja eh kein Problem, dann kann man die Periode ja ohne Probleme rausschieben oder ganz ausfallen lassen. Ich habe leider zusätzlich das Problem, dass meine Periode am Anfang so stark ist, dass nicht mal ein Super OB für mehr als 3 Stunden reicht. Ich hoffe einfach, dass die Tage noch vor der OP kommen.

Ich hatte die OP eigentlich auch so gelegt, dass es schön aufgeht, doch dann ist die letzte Periode ne ganze Woche zu früh gekommen, jetzt passt es gar nicht mehr :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sowas kommt anscheinend immer zur ungünstigsten Zeit :/

Ich hab vorhin mit einer Bekannten gesprochen, die Krankenschwester ist..und sie hat mir abgeraten, Tampons zu benutzen, weil man ja nie weiß, ob nicht Komplikationen auftreten, die die OP sehr verlängern bzw ob etwas vorfällt, so dass man erst wesentlich später wieder klar ist als normalerweise. Das Infektionsrisiko ist dann ja höher, wenn man -übertrieben gesagt- "ewig" nicht wechseln kann.

Ich weiß auch noch nicht genau, wie ich die Situation jetzt handhabe...unpraktisch ist es auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja so was habe ich mir eben auch schon gedacht. Aber das geht bei mir einfach nicht ohne OB. Nicht mal die längste Binde würde ausreichen für 3 h OP plus Zeit im Aufwachraum.

Ich muss wohl OB und Binde benutzen, damit nicht alles daneben sabbert. Ohhhhhh man ich BETE dass die Tage vorher kommen. BITTE BITTE BITTE.....

Die Periode ist so oder so die dümmste Erfindung die es gibt und die Evolution hat da auch versagt, hätte sich ja was Einfallen lassen können ohne den blöden Müll :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Periode ist so oder so die dümmste Erfindung die es gibt und die Evolution hat da auch versagt, hätte sich ja was Einfallen lassen können ohne den blöden Müll :D
Da sagst du was.. :lol:

Frag am besten mal dein Frauenarzt, da gibt es viele mittel auch ohne Pille. z.b. bestimmte Tabletten oder eine Spritze.. die sollte du aber mindestens so 4 -5 Tage vor der eigentlichen Periode gespritz bekommen. Die Tage kommen dann ca. 1 Woche später als normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja so was habe ich mir eben auch schon gedacht. Aber das geht bei mir einfach nicht ohne OB. Nicht mal die längste Binde würde ausreichen für 3 h OP plus Zeit im Aufwachraum.

Ich muss wohl OB und Binde benutzen, damit nicht alles daneben sabbert. Ohhhhhh man ich BETE dass die Tage vorher kommen. BITTE BITTE BITTE.....

Die Periode ist so oder so die dümmste Erfindung die es gibt und die Evolution hat da auch versagt, hätte sich ja was Einfallen lassen können ohne den blöden Müll :D

Hallo!

Das Krankenhaus/Klinik hat bestimmt eine Entbindungsstation, frag einfach die Schwester nach diesen Binden fürs "Wochenbett", dazu gibt es auch so Netzhöschen (die kann man einfach danach entsorgen), die bekommt man auch im KK. Die Binden fürs Wochenbett können viel mehr aufnehmen, so dass du kein Tampon brauchts.

Viel Erfolg in deiner OP!

Kaffeemix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Das Krankenhaus/Klinik hat bestimmt eine Entbindungsstation, frag einfach die Schwester nach diesen Binden fürs "Wochenbett", dazu gibt es auch so Netzhöschen (die kann man einfach danach entsorgen), die bekommt man auch im KK. Die Binden fürs Wochenbett können viel mehr aufnehmen, so dass du kein Tampon brauchts.

Viel Erfolg in deiner OP!

Kaffeemix

dummerweise hatte ich auch meine Tage, am OP Tag (7.9) ich wollte auch diese blöde Netzhose net anziehen, lies sich nur leider net vermeiden.... aber es war dann ok..... also keine Sorgen machen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@sweetaboutme: dann wünsche ich dir gute Besserung, der 7.9. ist ja noch nicht so lange her..die ganzen Strapazen lohnen sich auf jeden Fall ;)

Das Krankenhaus, in dem ich operiert werde, hat keine Entbindungsstation, deswegen kann ich auch nicht nach den Spezialeinlagen fragen..aber ich dachte mir heute, dass ja auch nur sehr selten was daneben geht, wenn man nachts acht Stunden schläft und sich ständig bewegt. Die OP ist kürzer, man bewegt sich nicht und im Liegen ist die Blutung meist eh schwächer...das wird schon. Ich versuch einfach mein Glück mit einer Binde, Tampons sind mir in der Situation wie gesagt nicht so lieb. Wird schon schief gehen...morgen um die Uhrzeit weiß ich es ja :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hätte dazu auch nocheinmal eine frage...auch wenn das thema etwas älter ist! ich nehme nicht die pille und kann deshalb meine tage auch nicht steuern...leider bekomme ich meine tage nicht immer regelmäßig aber so wie ich momentan ausgerechnet habe, werde ich wahrscheinlich auch irgendwann um den op termin meinte tage bekommen :( ich hoffe einfach dass ich sie wenigstens nach dem eigentlich op-tag bekomme..

ist da eigentlich was dran an den ganzen horrorstories bei google? das man wenn man die tage hat ja auch allgemein stärker blutet und die op dann schwieriger wird, sich mehr narbengewebe bilden kann usw...???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte man die Pille vor der OP nicht eigentlich absetzen?

Selbst wenn, muss die OP nicht verschoben werden, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Macke,

zur Pille kann ich nichts sagen, ich habe aber den Eindruck, dass man heutzutage eigentlich nur das absetzen muss, was die Blutgerinnung verändert und vor allem verringert, bei allem anderen sollte man es eher durchnehmen, aber das sollte man mit Arzt und Anästhesisten besprechen und hängt eventuell auch vom Alter des Anästhesisten ab. Periode ist definitiv kein Grund, um die OP zu verschieben, ich hatte zweimal am ersten Tag meiner Periode eine Kiefer-Op und das war nie ein Problem (okay, abgesehen von den Binden, die ich bekommen habe und die ich nicht ausstehen kann :sad:).

Bei einer ME in einem orthopädischen Krankenhaus hatte ich das Thema auch angesprochen, da es nicht ganz sicher war, ob ich sie bekomme und da meinte der Anästhesist, dass es für ihn nicht von Relevanz ist und dass er das wahrscheinlich gar nicht mitgekommt.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte auch schon mal meine Tage wärend einer OP, ich habe dann eine Binde von der Schwester bekommen die ich kurz vor der ob in das Netzhöschen rein machen sollte....das war alles kein Problem und kommt sicher öfter vor, wenn du wärend der OP stärker bluten solltest dann wird sicher die Binde auch gewechselt. Ist schon unangenehm aber wie gesagt das kommt öfter vor und deswegen auch keine große Sache :wink:

Lg. Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe auch hier irgendwo im Forum mal gelesen das man sich bei dem Frauenarzt auch sone Art Hormonspritze oder so holen kann, die die Periode dann um ne Woche nach hinten verschiebt, bin mir jetzt aber auch nicht sicher ob das so stimmt. Kannst ja mal bei deiner Frauenärztin nachfragen wenn es dir sehr unangenehm ich das du deine Tage während der OP hast.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden