SweetsLisken

Meine Story - OP 29.05.2008

26 Beiträge in diesem Thema

Nachdem ich das Forum vor ein paar Tagen entdeckt habe, habe ich schon fleißig hier gelesen ;) Wenn ich ehrlich bin bekomme ich jetzt ein bisschen mehr Angst vor meiner OP.:roll:

Jetzt zu meiner Geschichte: Ich war schon im Zeitraum von 11-14 Jahren bei einer Kieferorthopädin. Zuerst lose, zwischenzeitlich feste Spange. Nun ja, irgendwann hieß es die Behandlung wäre abgeschlossen und wenn sich mein Kiefer noch verschieben würde, müsste ich unters Messer. Damals dachte ich, dass wird eh nicht passieren. Ich war zu dem Zeitpunkt aber auch unzufrieden mit dem Ergebnis meiner Zähne. Am meisten störte mich die Lücke zwischen meinen Schneidezähnen.

Nach einem Jahr dann hatten sich meine Zähne ziemlich verschoben und meine Mutter entschloss, dass wir wieder zu meiner KO gehen. Zu meinem heutigen Glück war sie mittlerweile in Rente gegangen. Wir also zu einer anderen KO. Diese meinte gleich, dass sie die Verantwortung für meine Zähne nicht übernehmen möchte und wir bitte gleich zur Uni-Klinik nach Kiel fahren sollten, um da operiert zu werden. Meine Mutter wollte mich nicht dort hinschleppen, also sind wir zu meinem Zahnarzt. Der kannte zum Glück einen KO, der recht viel Ahnung hat. Wir also zum 70 km entfernten KO.

Der sagte auch, dass eine OP nötig wär, aber bei ihm merkte man, dass er Ahnung hat und wir haben gleich Vertrauen gefasst. Nach 2 Monaten (November 2005) bekam ich meine 2. feste Spange. Meine OP sollte eigentlich schon vor einem Jahr sein, aber dadurch, dass es recht lange dauert meinen Kreuzbiss zu beheben, hat es sich verzögert. Ich werde nun am 29.05. operiert.

Wenn die Angaben noch stimmen, soll mein UK zurückgesetzt werden und der OK ein kleines Stück nach vorne. Na ja, vielleicht wird es am Ende nur der UK, mal schauen.

Ehrlich gesagt wurde mir recht mulmig, als ich hier durch das Forum gestöbert habe, da mein KO zu mir sagte, dass ich nach der OP 2 Wochen nur Tee und Brühe "essen" dürfte und dann 2-4 Wochen nur Brei. Aber bei den anderen Usern hier im Forum dauert das alles nicht so lange...Oo

Na ja, das wars erstmal von meiner Seite!

LG, SweetsLisken ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

auch dir ein Herzlichst Willkommen.

Wie du schreibst kommst du aus der näheren Umgebung Kiel, ich würde sehr, sehr gerne wissen ob du nun auch in Kiel in der Uniklinik Operiert wirst und von wem.

Da hier aber ja die Namensnennung von Ärzten untersagt ist, würde ich mich sehr über eine PN von dir Freuen!

Hoşça cal

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo SweetsLisken,

auch von mir ein herzliches Wilkommen auf dieser Plattform. Ich drücke Dir die Daumen, für alles, was Du noch vor Dir hast. Auch wenn es für manch einen ein schweres Vorhaben ist, aber alles findet mal sein Ende und hinterher sagt man sich.....eigentlich ist die Zeit schnell rumgegangen und es war erträglich.

Für Deine OP am 29.05, ALLES GUTE!!!

LG Trulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke ihr beiden =)

Sooo, hatte mittlerweile einen Termin bei meinem KFC und wieder bei meinem KFO. Wird jetzt doch "nur" ne UK-Rückverlagerung, weil mein KFO so gute Arbeit geleistet hat... 7mm wird er zurückgesetzt.

Hab gestern beim KFO eine Aufbissschiene (weiß nicht ob das Teil so heißt^^) bekommen, damit meine Kiefermuskeln nach der OP nicht den UK vorschieben, so hab ich das verstanden...

Na ja, einerseits freue ich mich auf die OP, aber ich merke mittlerweile auch das ich ein bisschen Angst bekomme. Muss auch noch mit meinen Lehrer die nächsten Tage reden :-(

Na denn, LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sweetslisken,

das ist eine gute Nachricht, dass nur ein Kiefer operiert wird :-) .

Bei mir ging es auch mal darum, ob OK und UK oder nur der UK operiert werden soll. Ich hatte dann nur eine UK-VV (ca. 10 mm) und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Und ein Kiefer reichte mir auch völlig, muss ich sagen ;) ...

Die Schiene, die Du bekommen hast, müsste Dein Splint sein. In den beißt Du nach der OP, das Ganze wird dann wahrscheinlich einige Tage mit Gummies oder Draht fixiert.

Zu dem Essen nach der OP: bei mir war´s anfangs, also eine Woche lang, wirklich nur Flüssignahrung. Es gibt aber so spezielle Drinks in der Apotheke, die viele Kalorien haben, so dass man nicht verhungert ;) . Bis Woche 4 habe ich dann Breichen gegessen bzw. alles püriert. So langsam esse ich jetzt wieder Nudeln und andere weichere Nahrung, ich bin jetzt gute 5 Wochen post OP.

Ich kann gut verstehen, dass Du Angst hast vor der OP, das ist ja normal. Bei mir war´s im Ganzen echt okay, ich habe mir im Endeffekt viel zu viele Gedanken gemacht. Also Kopf hoch :D !

LG

Tiffany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Danke ;)

Nee, das ist nicht der Splint, der wird erst 3 Tage vor der Op gemacht. Die Schiene muss ich ja jetzt schon 24 Std tragen.

Dir weiterhin noch gute Besserung nach deiner Op, Tiffany. =)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, da bin ich wieder^^

Also, hab gestern mit meinem Tutor in der Schule geredet. Er war total nett, ich soll mir um die Klausuren, die ich nach der OP noch schreibe (sind noch 4 Stück) keine Gedanken machen. Das wichtigste wäre, dass ich den ganzen Stoff nachhole. Er will mit meinen ganzen Lehrern reden und dafür sorgen, dass ich schriftliche Hausarbeiten bekomme, weil ich mit Splint und Gummi wohl nicht so gut reden kann. Oder ist man gut verständlich?

Wenigstens ist das geklärt. Ich hab nur tierischen Bammel nach der OP wieder in die Schule zu gehen. Bin nicht die Beliebteste und hab echt Angst meine speziellen "Freunden" wiederzusehen...:-(

Na ja, LG von mir...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach gott das ist doof, und ich kann natürlich deine Angst verstehen! Die Schule kann grausam sein. Leider kann man da ja auch nicht wirklich was sagen! Das einzige, und ja klar nicht leicht, Kopf hoch, brust raus und durch da!!! Das sind alles nur spinner, und solange die sehen das du darauf reagierst werden sie nich aufhören!! Du bist einzigartig und brauchst dich von denen nicht fertig lassen zu machen!!!

Nun noch zur OP...du bist doch aber sicher danach ne weile krankgeschrieben! Das mit dem sprechen geht nach ner Woche eigentlich schon wieder ganz gut! Aber schön das du so verständnissvolle Lehrer hast. Du hast doch sicher auch jemand der dich mal besuchen kommt, und dir gegebenfalls akt. unterlagen vorbei bringt!

Vile glück und Kopf hoch, keine Angst danach wird es super werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Conny =)

Ja, ich bin drei Wochen krank geschrieben. Ich dachte bloß, dass ich für die Klausuren zur Schule muss. Vielleicht muss ich auch nicht nachschreiben, wenn es nicht ein Fach ist, in dem ich auf der Kippe stehe. Die Personen, die mir den Stoff (Schulstoff^^) bringen, sind schon eingeteilt^^ Kann eigentlich nichts mehr schief gehen, außer die OP, was ich nicht hoffe und glaube. Ich gehe da einigermaßen positiv an die Sache ran. Kann ja nur besser werden das Gesicht ;)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo,

hatte heute wieder einen Termin bei meinem KO, na ja eigentlich drei^^. War heute morgen um 09:20 Uhr da, dann wurden oben zwei Abdrücke gemacht und unten auch zwei. Dann wurde mir irgendein Gestell am Kopf angebracht, bei dem ich drauf beißen musste und das in meine Ohren gesteckt wurde... wurde beim letzten mal auch schon gemacht.

Dann war es 11:00 Uhr und ich musste um 12:00 Uhr wieder da sein. Also haben wir erstmal die Innenstadt von Bad Schwartau besichtigt, da warn wir noch nie, obwohl ich schon drei Jahre bei meinen KO bin. Um 12:00 Uhr also wieder hin, dann wurde geguckt, ob das Gipsmodell den gleichen Biss hat wie ich. Dann konnte ich wieder gehen...

Da mein KO 70 km von mir entfernt ist, sind wir erstmal nach Lübeck und shoppen^^.

Um 16:00 Uhr hatte ich einen Termin bei einem Anästhesisten. Mir wurde was über die Intubationsmethode erzählt und über die Schmerzmittel.

Dann war wieder warten angesagt, weil ich erst um 18:00 Uhr wieder bei meinem KO sein musste. Also wieder dahin. Mein KC war auch da, die beiden haben dann zusammen nochmal das Gipsmodell angeschaut, alles war okay.

Heute Abend machen mein KO und mein KC die Modellchirurgie und morgen muss ich dann nochmal hin und den Splint anprobieren.

Nebenbei hat mein KO noch erzählt, dass er bei mir eine neue Splintmethode anwendet, weil er das vor ein paar Wochen bei einem Kollegen in Hannover gesehen hat. Na ja,wenn er will...

Aber langsam kriege ich echt Muffensausen... Es sind nur noch drei Tage und ich bin echt am Zweifeln, ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Habe mir heute noch mal die Abdrücke zeigen lassen, die bei meiner ersten Behandlung gemacht wurden. Es ist doch ein großer Unterschied zu sehen...

Na ja, LG, SweetsLisken

Edit: Habe mich dann auch noch dazu entschieden, dass mir Donnerstag zusätzlich noch die oberen Weisheitszähne entfernt werden. Ich meine, ich bin eh geschwollen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sweetslisken,

für Deine OP drücke ich Dir ganz fest die Daumen! Ich kann nachvollziehen, wie Du Dich jetzt fühlst, aber es wird bestimmt nicht so schlimm.

Ich glaube, die Weisheitszähne hätte ich auch nicht groß bemerkt.

Und für die Schule hinterher alles Gute!

LG

Tiffany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo Sweet auch von mir alles gute! wird schon werden, ach und die Weissheiten, die waren zumindest bei mir garnet schlimm...

LG

Zahnspängchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke ihr beiden =)

So, war heute schon wieder beim KO *grummel*:mad:

Dachte, geht ganz schnell und ich muss nur den Splint anprobieren... Nööööö, erstmal war nur ein Splint fertig. Ich hatte um 11:45 Uhr Termin. Dann hieß es, ja um drei Uhr müssen sie wieder da sein. Also, weil es sich nicht lohnt nach Hause zu fahren, wieder shoppen gewesen...^^ Nun ja, in den nächsten Wochen hab ich ja eher nicht dir Zeit und Lust dazu, also wird das vorgeschoben. Der 2. und 3. Splint passte auch nachher auch. Hab jetzt alle drei Splints und meine Röntgenbilder mitgenommen, muss ich am Donnerstag mit in die Klinik nehmen. Ich stelle nachher nochmal Fotos davon rein, wenn ich das ganze Zeug schon zu Hause hab^^

Hab heute in der Schule erfahren, (in den drei Stunden wo ich da war, hab wiedermal 6 Std. verpasst) dass ich morgen meine Bio-Klausur vorschreibe. Das hat sich alles verschoben und jetzt halt morgen =(. Das heißt heute Abend schööön lernen :-!

Na ja, ich werd langsam echt ein bissl nervös, hab Probleme nachts beim schlafen. Aber ich freue mich schon aufs KH. Dann kann ich wenigstens ein paar Tage in Ruhe pennen :D

Also, bis dann ;)

SweetsLisken =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So,

ich werd mich hier mal für die nächsten Tage verabschieden. Muss morgen um 07:00 Uhr im KH zum Einweisen sein und um 08:00 Uhr ist dann die OP.

Ich muss nur bis Sonntag im KH bleiben. Werd dann wieder online kommen, denke ich^^.

Also bye bye, bis die Tage =)

LG, SweetsLisken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles, alles Gute für deine OP morgen!!

Wir werden hier alle fest an dich denken!!

Bald hast dus geschafft! Freu dich drauf!!

liebe Grüße

julie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soooo...

Bin seit heute ausm KH wieder raus und kann jetzt endlich wieder vorm Laptop hocken^^

Bilder und Bericht stelle ich später rein....

LG,

SweetsLisken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein glückwunsch zur überstandenen op!hoffe ist alles gut verlaufen!

nur 3 tage kh...wow!na dann muss ja alles super sein!:D

lg

pipilotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spitze! Nur 3 Tage! Mein glückwunsch!!!

Nun erhol dich gut und übertreibe es nicht. Darfst du schon essen? hast den splint drin? geht nur suppe oder mehr? Ich würde mit dem laufen usw langsam machen. Ich war nach 3 tagen noch ziemlich angegriffen.

Auf jeden fall Herzlich willkommen zurück!

LG

SD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Essen darf ich nicht, nur flüssiges. Splint ist auch noch drin. In 1-2 Wochen darf ich vielleicht mit Brei anfangen. Schwellung geht auch...

Ja, das mit dem Laufen hab ich gemerkt, Treppensteigen ist schon ziemlich anstrengend^^

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch!!

Dann schlürf mal fleißig Flüssignahrung, dass Du nicht vom Fleisch fällst. Ich hab das öfters vergessen und darum war bei mir ständig der Kreislauf im Keller.

Gute Besserung :-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

War heute wieder bei meinem KFO. Der Splint und die Gummis wurden rausgenommen und es wurde gespült.

Dabei stellte sich raus, dass doch noch nicht alle Fäden gezogen waren. Der Chirurg (war nicht der, der meine OP gemacht hat) hatte die Gummis und den Splint nämlich drin gelassen beim Fädenziehen.

Heute stellte sich dann raus, dass die restlichen Fäden schon eingewachsen waren. Mein KFO meinte, dass er mich jetzt eigentlich zum Chirurgen schicken müsste (das hätte geheißen, dass wir nochmal weiterfahren hätten können und bestimmt 1,5 Stunden unterwegs gewesen wären). Er sagte, er kann das nicht machen, weil ihm das nicht abgerechnet wird. Früher hätte er das wohl immer gemacht.

Na ja, er hat mir dann doch noch die Fäden gezogen und will sich das bei meinem Chirurgen abrechnen lassen.

Es tat auf jeden Fall ziemlich weh, weil mein KFO im Gegensatz zu seinen Sprechstundenhilfen immer recht rabiat mit meinem Mund und meinem Kiefer umgeht. Beim Fädenziehen hat es auch geblutet.

Er ist recht zufrieden mit meinem Biss. Ab nächsten Montag darf ich den Splint und die Gummis zum Essen rausnehmen. Das heißt, endlich Brei =)

LG, Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi lisa,

ach ja eingewachsene fäden sind schon fies, du arme.

super, dass du bald zu breinahrung übergehen kannst! weiß noch wie ich mich gefreut habe, als es endlich so weit war. :smile:

lg

janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

War heute das erste mal wieder in der Schule! War zwar nur für 4 Std. da, aber immerhin (ich bin diese Woche noch schulunfähig geschrieben, deswegen fange ich am Anfang mit ein paar Std. an).

Natürlich müssen mir zuerst meine absoluten "Freunde" aus der Parallelklasse begegnen, die dann extra langsam an mir vorbeigehen und über mich lachen (ich kann die absolut nicht leiden und hätte denen am liebsten eins in die Fr**** gehauen :x ).

In meiner Klasse wars dann aber super. Haben mich alle freundlich begrüßt. Nur ein Kumpel von mir nutzt es jetzt aus, dass ich nicht reden kann. Aber ich weiß ja, dass er es nett meint.

Die Lehrer waren auch nett, der eine hat mich bloß immer komisch angeguckt.

Ich bin jetzt aber froh, dass ich wieder in der Schule bin, sonst werde ich noch zum Nachmittags-Fernsehgucker-Junkie ^^.

LG, Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soo, ich schreib auch mal wieder. =)

Montag war ich bei meinem KFO, er war sehr zufrieden (es nervt wenn er so überschwänglich begeistert ist :-x ). Ich komme mit meinen letzten Backenzähnen (ich glaube die 7er) schon aufeinander, deswegen muss ich da keine Gummis mehr einhängen... Außerdem wurde mein Splint weiter abgeschliffen, den habe ich jetzt nur noch über meine Schneidezähne. Ich muss aber noch viele Gummis einhängen, damit ich den Mund nicht aufbekommen und damit meine Zähne weiter runterwachsen. Mein Problem ist nämlich, dass ich seitdem ich wieder in der Schule bin so viel gähnen muss und dann reiße ich meinen Mund immer ein Stückchen auf, da helfen die Gummis auch nix, außer dass ich das Gefühl habe, dass ich mir die Zähne ausreiße. Aua....:-(

Ich habe schon viele positive Rückmeldungen wegen meinem Kiefer erhalten. Alle Leute, die mich länger nicht gesehen haben, finden dass es ganz toll aussieht.

Bloß leider fühle ich mich irgendwie nicht so wohl. Ich habe das Gefühl, dass mein Gesicht immer noch leicht anschwillt wegen dem warmen Wetter, obwohl ich schon wirklich die Sonne meide. Außerdem finde ich mein Kinn jetzt ganz schrecklich. Vorher war es so, dass das Kinn und der Unterkiefer vorstanden und dass ich deswegen nicht so auf das Kinn geachtet habe. Deswegen mag ich mein Profil nicht so gerne und bin nicht so zufrieden. Meine Eltern denken schon, dass ich spinne. Sie sagen, dass alle das Ergebnis toll finden und das es super aussieht.

Aber was ist denn, wenn ich mich nicht damit wohl fühle... Ich bin sowieso ein Mensch, der sich schlecht an neue Sachen gewöhnt...:-( Das zieht mich momentan ein bisschen runter. Ich muss nämlich erst wieder in ein paar Wochen zu meinem KFC. Aber ich kann ja dann schlecht zu ihm sagen, dass ich das Ergebnis nicht mag, wenn alle es toll finden. Ich weiß nicht, vielleicht habe ich mir vor der OP einfach was anderes erhofft...

Na ja, LG, Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden