Also vor meiner GNE hatte ich das Problem nicht, doch ich habe festgestellt das ich nachts und auch manchmal tagsüber jetzt viel mehr das Problem "Zähneknirschen" habe.

Was kann ich denn dagegen tun, und was ist wenn es nicht besser wird ?

Muss ich zu einem ZA, einem KFO oder zum KFC ???

Wäre euch für eine Antwort dankbar.

Lg Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sandra,

Na die Folge ist natürlich das du dir den Zahnschmelz auf den Schneidekanten, und wenn du auf den Backenzähnen Knirscht auch die Kauflächen "Abrubbelst" und keinen Zahnschmelt zu haben, oder viel zu dünnen, die folge ist denke ich klar.

Andere Folgen wären zum einen, das die Schneidekanten dan ein bisschen blöd aussehen wenn sie anfangen abzusplitern, und es kann auch auswirkungen auf andere Körperregionen oder Teile haben.

Zb. Kann es sein das du ne Verspannte gesichtsmuskulatur hast wenn du nachts viel Knirscht und morgends aufstehst, oder Kopfschmerzen, Müdigkeit und Nackenschmerzen können die Folge sein.

Mit Spange ist das natürlich ein wennig blöd, also mir wurde gesagt von meiner ZÄ ich soll wärend der Spangenbehandlung die schiene weg lassen und danch nochmal wiederkommen, nun ok ich hab bei meiner neuen ZÄ letztes mal auch nicht nachgefragt, aber die hätte mir sicherlich das selbe gesagt.

Also wenn du keine Spange hast, lass dir ne schiene machen und schon wird der Morgen nach einer "durchknirschten nacht" viel angenehmer...

Ich hab auch geknirscht nachts und hatte wenn ich nachts die schiene getragen hab einen viel angenhemeren Morgen.

Aber gibt es da noch einen ganz wichtigen punkt: Ganz oft so sagte man mir schon mehrfach, ist das knirschen Psychologisch bedinngt, tritt zb. in zeiten in dennen man viel "stress" hat auf, zb. in einer prüfungsphase, oder bei mir war es zu einem sehr großen Job, oder wenn man sonst wie stress hat der "negativ" ist.

Also Stress soll laut aussage meiner ehemaligen ZÄ die Hauptursache für Knirschen sein.

Hoşça cal

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Sandra,

Na die Folge ist natürlich das du dir den Zahnschmelz auf den Schneidekanten, und wenn du auf den Backenzähnen Knirscht auch die Kauflächen "Abrubbelst" und keinen Zahnschmelt zu haben, oder viel zu dünnen, die folge ist denke ich klar.

Andere Folgen wären zum einen, das die Schneidekanten dan ein bisschen blöd aussehen wenn sie anfangen abzusplitern, und es kann auch auswirkungen auf andere Körperregionen oder Teile haben.

Zb. Kann es sein das du ne Verspannte gesichtsmuskulatur hast wenn du nachts viel Knirscht und morgends aufstehst, oder Kopfschmerzen, Müdigkeit und Nackenschmerzen können die Folge sein.

Mit Spange ist das natürlich ein wennig blöd, also mir wurde gesagt von meiner ZÄ ich soll wärend der Spangenbehandlung die schiene weg lassen und danch nochmal wiederkommen, nun ok ich hab bei meiner neuen ZÄ letztes mal auch nicht nachgefragt, aber die hätte mir sicherlich das selbe gesagt.

Also wenn du keine Spange hast, lass dir ne schiene machen und schon wird der Morgen nach einer "durchknirschten nacht" viel angenehmer...

Ich hab auch geknirscht nachts und hatte wenn ich nachts die schiene getragen hab einen viel angenhemeren Morgen.

Aber gibt es da noch einen ganz wichtigen punkt: Ganz oft so sagte man mir schon mehrfach, ist das knirschen Psychologisch bedinngt, tritt zb. in zeiten in dennen man viel "stress" hat auf, zb. in einer prüfungsphase, oder bei mir war es zu einem sehr großen Job, oder wenn man sonst wie stress hat der "negativ" ist.

Also Stress soll laut aussage meiner ehemaligen ZÄ die Hauptursache für Knirschen sein.

Hoşça cal

Chris

Hi, ich danke dir für deine Antwort.

Also es ist so das ich meine GNE Spange noch drin behalten muss.

Und danach bekomm ich da oben auch Brackets wie unten.

Eine Schiene habe ich nicht.

Weiß nur noch nicht zu welchen Arzt ich gehen soll/muss, zum ZA oder zum KFO oder zum KFC.

Naja muss da mal drüber nachdenken.

Stress naja also ich hatte eig. schon viel stressigere Tage als die jetztige Zeit.

Lg Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey,

ich mache es auch ab und zu unbewusst...

wenn ich arbeiten schreibe oder stress habe...

und das mache ich erst seid einiger zeit ...

lg sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja bei mir kommt es auch sehr oft vor, dass ich es nicht bemerke und es unbewusst mache.

Ab und zu wenn ich es dann mal merke und es mir bewusst wird, höre ich damit sofort auf.

Vllt. geht das Zähneknirschen ja weg, wenn ich meine GNE raus bekomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde den KFO Fragen :-)

So hab ichs auch gemacht...

Hoşça cal

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würde den KFO Fragen :-)

So hab ichs auch gemacht...

Hoşça cal

Chris

Oki dann werd ich dann mal auch zum KFO gehen =)

Danke dir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden