Christl

Kann die Spange jetzt schon raus? - Falls nicht, jetzt ists zu spät...

32 Beiträge in diesem Thema

Hi ihr...

Ich hatte gestern wieder nen Termin bei meinem Kieferorthopäden. Dieser meine jetzt, die Spange könne in 2 Wochen entfernt werden. Ich war total baff. :shock: Damit hätte ich jetzt, nach 8 Jahren fester Spange wirklich nicht gerechnet. Eigentlich wollte ich ja nie mehr, als die Spange endlich los werden, aber irgendwie hab ich jetzt ein ungutes Gefühl. Irgendwie mein ich, dass man das mit dem offenen Biss beidseits doch noch besser hinbekommen müsste...

Was meint Ihr? Kann ich mir die Spange jetzt bedenkenlos entfernen lassen? Irgendwie sieht das für mich nicht so aus, als wär´s der "perfekte Biss" ??? Ich möchte nicht 8 Jahre die feste Spange getragen haben (samt OP) für´n nur halbwegs tragbares Ergebnis...

Was meint Ihr? Ist das jetzt das maximale, was man bei mir rausholen kann, oder will mich der KFO nur schnell loswerden?

Ich weiß, eigentlich sollt ich mich freun, aber irgendwie hab ich große Angst, jetzt zum Schluss noch was falsch zu machen oder zu schnell aufzugeben...

Bin dankbar für jede Antwort!!!

Lg, Christl

post-1390-130132822375_thumb.jpg

post-1390-130132822389_thumb.jpg

post-1390-130132822406_thumb.jpg

post-1390-130132822416_thumb.jpg

post-1390-130132822423_thumb.jpg

post-1390-130132822437_thumb.jpg

post-1390-130132822527_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also meine unquallifierte meinung ist das es sehr gut aussieht. Aber ich habe auch null plan davon!!!!!

Als ich die bilder gesehen habe musste ich erstmal staunen. Was ist das für eine spange? Die sieht ja monströs aus. Macht einem richtig angst! Ich würde tonnen an wachs brauchen um die ganzen piekse stellen abzudecken. Das sieht mir alles so 3 fach verdrahtet aus. Total viel metal im mund. Also ich habe mich ja an das metal lächeln gewöhnt aber bei dir war ich etwas verblüfft.

LG

SD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi LD...

tja, ich trag halt noch das Modell von anno-dazumal :razz:

So modische kleine Teile gabs damals noch nicht:roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christl

kann das sein das du mit den oberen Schneidezähnen auf die unteren Brackets beißt, sieht jedenfalls so aus.

Wenn das so ist denke ich mal das die Lücken zwischen den Kiefern zu gehen sobald die Spange raus kommt, aber mit Sicherheit kann ich das nicht sagen, ist eher eine Vermutung.

LG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sven...

stimmt, sieht schon i-wie so aus. Aber damit hab ich jetzt eigentlich keine probleme. Vor ca. 6 Wochen hab ich mit dem linken aufgebissen, aber da hat mir der KFO dann den Draht a bissl hochgebogen und seit dem gehts wieder...

Kommen die Backenzähne wirklich näher zueinander, wenn mal die Spange draußen ist???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde der Biss ist seitlich noch relativ weit offen und kann daher deine Bedenken verstehen. Vielleicht hilft dir dieser Thread etwas.

Bei mir waren nach der Entfernung der Spange noch minimale Lücken (Fotos siehe Zahnspangengeschichte), die sich seither teilweise (aber nicht komplett) geschlossen haben.

Ich finde außerdem, dass im OK die Zähne (besonders der Eckzahn) auf der einen Seite etwas schräger (d.h. stärker nach vorne geneigt) als auf der anderen sind, aber ev. liegt das auch am Aufnahmewinkel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oje... jetzt weiß ich irgendwie gar nicht mehr, was ich machen soll....

Ich steh die ganze Zeit vorm Spiegel und Grübel...

Ich hab meinen KFO gestern schon noch darauf angesprochen, dass meiner Meinung nach, der offene Biss noch nicht ganz gschlossen ist und dass der Biss noch nicht passt, aber er meinte nur, es würd so passen...

Aber ich wüsst jetzt auch nicht, zu welchem anderen KFO ich noch so kurzfristig gehen sollte...

?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube dass es der KFO am besten wissen wird was past!

Ich hab leider schon viele schlechte Erfahrungen mit KFO´s gemacht. Blind kann ich irgendwie keinem mehr traun... Ich hätte auch ein wesentlich besseres Gefühl bei der Sache, wenn er sich mehr Zeit genommen hätte und mit mir darüber gesprochen hätte. Stattdessen hat er nur der Arzthelferin gesagt, was zu machen ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oder zu schnell aufzugeben...

Mit 8 Jahren fester Spange bist Du Rekordhalter....zu schnell aufgeben ist da wohl ironisch gemeint.

Falls Du nicht zufrieden bist, sag deinem KFO was er machen soll, ansonsten vertrau ihm halt.

Für meinen Geschmack sieht es recht gut aus, wenn der Biss noch offen ist, muss dennoch was getan werden (wobei ich mich frage, was 5 Jahre zuvor gemacht wurde).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Kermi...

auf die 8 Jahre bin ich wirklich nicht stolz:?

Bei mir ist schon ziemlich viel gemurkst worden. Ich war zu Beginn bei nem Zahnarzt, den wir gut kannten in Behandlung. 4 lange Jahre hat dann in meinem Mund herumgewurschtelt. Naja, dann bin ich zu meinem jetztigen Behandler. Der hat mir dann 4 Backenzähne gerissen und die Zähne in alle möglichen Richtungen gezogen und am Schluss blieb nur noch die OP.

Tja und jetzt hat er mir gestern so nebenbei den Termin zum herausnehmen gemacht. Ich weiß jetzt gar nicht, was ich davon halten soll.

Ich möcht halt nur nicht - nach so langer zeit - kurz vorm Schluss aufgeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

falls Foto Nr.5 den max. Zahnkontakt darstellt (bei vollem Zusammenbeissen) und dieser nicht durch die brackets behindert wird, passt es wirklich noch nicht ganz....sieht aber nur noch nach minimaler Arbeit aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bekommt man diese "minimale Arbeit" dann auch ohne feste Spange hin? Ich hab halt Angst, dass ich mir die feste zu bald rausmachen lass...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin da auch kein Fachmann....die offenen Stellen im Seitenzahnbereich wurden bei mir mit den Spanngummis geschlossen, also schon mit fester Spange.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meines Wissens nach kann ein offener Biss nur mit fester Spange geschlossen werden, weil es ja ein vertikales Problem ist!

Wenn du mit den Frontzähnen auf die Brackets beißen tust (und NUR DANN!!), dann wird das Gebiss nach Entnahme der Multibracket-Apparatur ein wenig gesenkt, d.h. der seitliche Biss wird automatisch geschlossen!

Allerdings ist es bei dir auf einer Seite auch "schlimmer" als auf der anderen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, auf der rechten seite hab ich eigentlich einen recht guten kontakt. nur die linke seite passt net so recht. mit der seite hatte ich schon immer probleme.

ich mein, leben kann ich mit der jetzigen situation auf jeden fall, nur wenn ich jetzt die spange schon so lange drinnen hab, möcht ich halt auch das best möglichste ergebnis...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, der KFO weis was er macht.

Aber, frag ihn mal, ob er noch mit der losen Spange feineinstellungen machen möchte. Dann würde ich die Spange lieber noch ein paar Wochen Tragen.

Das ist bei mir der Fall. Ich hab in der UK-Spange 2 Schrauben zu nachstellen, damit noch 2 Zähne rausgedrückt werden. Das ist also nicht nur zum fixieren.

Hätte er mir das vorher erklärt, hätte ich die feste Spange lieber noch behalten...

Aber glückwunsch das der Termin jetzt so oder so absehbar ist!

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, also Feineinstellung kann er glaub ich nicht mehr wahrnehmen, da ich keine normale "lockere Spange" bekommen, sondern so Plastikschienen. Ich denk nicht, dass man mit denen was regulieren kann. Hab solche Teile auch noch nie irgendwo gesehen. Kennt die jemand?

Ich hab grad mal getestet, ob ich vorne aufbeiße. Hab´n Taschentuch aufs Bracket draufgelegt und abgebissen (ich weiß seeehr seltsame Praktik=)

Aber des hab ich damit festgehalten. Also beiß ich vorne auf.

Des müsst ja jetzt theoretisch heißen, dass wenn die Spange draußen ist, sich auch mein Biss noch ein bisschen schließt, oder?

Würdet Ihr sie euch jetzt so rausmachen lassen, oder drauf bestehen, dass man sich das nochmal genau ansieht? Ich will halt irgendwie jetzt auch nicht aus ner Mücke nen Elefanten machen...

Die Entscheidung fällt mir jetzt fast schwerer, als die für die OP:roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hm, also Feineinstellung kann er glaub ich nicht mehr wahrnehmen, da ich keine normale "lockere Spange" bekommen, sondern so Plastikschienen. Ich denk nicht, dass man mit denen was regulieren kann. Hab solche Teile auch noch nie irgendwo gesehen. Kennt die jemand?

Dann bekommt du sehr wahrscheinlich Tiefziehschienen (Thread mit einigen Links zu Fotos). Die verhindern nicht, dass sich der Biss schließt (können sie nicht), aber der Zahnbogen selbst sollte damit stabil bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, ich glaub solche tiefziehschienen sind des net. Da warn jetzt nicht extra alle Zähne ausgeformt. Die war viel dicker und hatte nicht die "Form" der Zähne... War zwar schon so milchig-transparent, aber halt viiiel klobiger...

Ähnlich wie die von Lala, aber sie ging noch ein ganzes Stück über die Zähne, als bis ins Zahnfleisch hoch. N´ganz schön sperriges Teil und das noch zustätzlich zu den 2 Retaineren...

Hab sowas wirklich noch nie gesehen. Auch Internet hab ich bis jetzt kein annäherndes Bild davon gefunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hm, ich glaub solche tiefziehschienen sind des net. Da warn jetzt nicht extra alle Zähne ausgeformt. Die war viel dicker und hatte nicht die "Form" der Zähne... War zwar schon so milchig-transparent, aber halt viiiel klobiger...

Ähnlich wie die von Lala, aber sie ging noch ein ganzes Stück über die Zähne, als bis ins Zahnfleisch hoch. N´ganz schön sperriges Teil und das noch zustätzlich zu den 2 Retaineren...

Hab sowas wirklich noch nie gesehen. Auch Internet hab ich bis jetzt kein annäherndes Bild davon gefunden?

Eine Schiene für OK und UK?

Vielleicht ein Positioner (weitere Infos)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, dass der Biss noch zu weit vom Optimum entfernt ist. Diese Biss ist als Endergebnis inakzeptabel. Der Biss ist seitlich doch offen. Wurde schon versucht den Biss durch das einhängen von Gummis zu schließen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Christl,

ich hab grad keine Zeit, mir deine Bilder genauer auzuschauen, aber ich an deiner Stelle würde versuchen, spontan nen Termin beim Prof zu bekommen und ihn nen Blick auf deine Zähnchen werfen lassen. Der ist - glaub ich - ein bisschen ein Perfektionist, kennt dich und deine Geschichte und kann die bestimmt sagen, ob er das momentane Ergebnis akzeptieren würde oder ob du liebe noch schauen sollst, dass es noch besser wird...

Liebe Grüße,

Johanna

PS: Ich hab Angst, dass ich in ein paar Wochen vor dem gleichen Problem stehe, aber mal schauen, was mein KFO nächste Woche sagt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ michael:

ne, son positioner ist es auch nicht. es sind zwei getrennte spangen für ok und uk. Die hatten am letzten backenzahn jeweils so´n drahtstück, das über die kaufläche ging. ich hab son teil wirklich noch nie gesehn und auch gestern das gesamte i-net danach abgesucht - fehlanzeige - .

@ caesiaflava:

ja, die gummis hab ich schon in sämtlichen formationen eingehängt. seit ca. 1,5 monaten trag ich sie jeweils wie auf dem letzten Bild eingezeichnet. Nur verändert hat sich die letzten 3 wochen eigentlich damit gar nichts mehr...

@ johanna:

hi johanna. du, den prof. hab ich auch beim letzten termin gefragt, was er von meinem biss hält, der meinte nur, er wär kein kfo und könne das nicht einschätzen. damit war mir nicht wirklich geholfen....

Mal ne andre Frage:

Ich hab am 30.04. termin zur Platten- und Schraubenentfernung. 9 tage vorher, also am 21.04. sollte die Spange entfernt werden. Sieht da jemand von euch ein Problem, dass ich evtl. nach der op die lose Spange nicht mehr tragen kann (wg. evtl. schwellung) ?

wie gings euch nach der entfernungs-op, konnte ihr eure losen spangen trotz der schwellung tragen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden