Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
jay

bimax am 27.03.08 bei dr.dr hoffmeister im charite

hallo oooooooo

jeahhh ich habs geschaft und wurde heute entlassen bei mir wurde am

27.03.08 in der charite berlin (benjamin franklin) ein bimax op vorgenommen

und jetzt endlich nach knapp 7 tagen bin ich wieder auf freien fuss

wollte zu erst auch ein ausführlichen bericht darüber schreiben aber es gibt ihr schon so viele die sich mit meinem ablauf ähneln das ich mir das einfach mal spare und nur ma grob beschreibe was da los wa

also bei mir wurde der uk um 2mm ca gekürtzt

und der ok um ca 2mm nach oben und nach vorne

ich muss sagen das ich die ersten 2 tage nache der op es echt bereut hatte das ich mich freiwillig dazu entschieden habe so eine op auf mich zu nehm

aber jetzt nach 7 tagen sieht es schon wieder ganz anders aus ich bin total zu frieden habe so gut wie keine schmerzen und auch die optik ist schon der wahnsinn auch wenn mann aufgrund der schwellung noch nicht allzu viel sehn kann

ich selbst fand auch eigentlich nur den krankenhaus aufenthalt sooo ätzend

nicht das das kh schlecht war aber hatte ziemlich schnell heimweh obwohl ich jeden tag besuch hatte aber:razz: dieser trisste ablauf und diese öden nächte wo mann kein auge zu kriegt waren der horror aber sonst konnte es eigentlich besser garnicht laufen was die op angeht

zusammengefasst kann ich jedem nur sagen das solche op echt kein problem ist und die angst die man davor hat völlig überflüssig ist weil die operierenden ärtze genau wissen was sie tun für die ist das echt rutine und auch danach halten sich die schmerzen echt in grenzen also ich hatte nie welche das ich schrein musste nur wie gesagt wenn mann ein mensch ist der nicht gerne woanders ist und das über mehrer tage wie ich kann es schon echt belastend sein

sonst ist wie gesagt alles gut gelaufen nur das meine unterlippe komplett taub ist und kinn und teilweise etwas unter den augen gliedern sprich oberer wangen bereich was aber jetzt nicht unbedingt stört nur das mit der unterlippe ist schon ein wenig nervig weil es das essen nochmal um einiges beinträchtigt wenn mann nicht weiss wo mann den löffel zum schlürfen der suppe ansetzten soll hoffe das geht bald weg

ja der rest wird sich zeigen nächste woche ist erstma fäden ziehn angesagt

also nochma l jeder der das gleiche vor hat oder plant zu machen macht es

es ist kein zuckerschlecken aber auch nicht die hölle auf erden es lässt sich alles schon gut aushalten

wer sonst noch fragen hatte kann sie gerne stellen

und noch mal danke an alle hier im forum ihr seid echt ein toller begleiter vor wie danach respeckt an die die so ein forum geschaffen haben

ps. hab da einige bilder kann mir da jemand sagen wie ich die hochstelle

euer jay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

juhu JAY

schön hast du alles so gut überstanden....Jetzt heisst es geduldig warten und jeden Tag der besser wird geniessen! Der erste Schritt zum wohler fühlen ist das Fäden ziehen.

Die fotos kannst du reinstellen in dem du einfach auf antworten gehst und dann unten auf anhänge verwalten....

Freu mich schon welche zu sehen.

Viel glück weiterhin

LG CONNY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja vielen vielen dank werde mich nachher ma ransetzen und n paar fotos hochstellen ja und hoffe auch das nach dem fäden ziehn wieder ein stück in richtung besserung getan ist

der jay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jay,

Willkommen im Operierten-Club, ich bin ihm auch erst seit zwei Wochen beigetreten :mrgreen: .

Das mit dem Essen klappt bestimmt bald, ich bin vor 15 Tagen operiert worden und kann schon seit einigen Tagen mit einem großen Löffel Breichen zu mir nehmen. Ich spar mir jetzt mal den "nur Geduld"-Spruch, den habe ich selber schon zu oft gehört und leider bin ich die Ungeduld in Person. Aber es wird jeden Tag ein bisschen besser :grin: .

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so hab mal die versprochenen bilder hochgestellt was meint ihr hat es sich gelohnt?????:o

gruss der jay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jay,

du redest aus meiner Seele, hatte am 31.03.Kiefer Vorverlagerung um 8 mm.

Mir gehts genauso mit dem Tauben gefühl des Kinns u. der Unterlippe. Grad beim Suppe schlürfen. Man kommt sich vor wie ein kleines Kind. Muss immer ein Zewa bereithalten weil ich die hälfte daneben leere, grins.

7 Tage KH, das höre ich von allen.

Bei mir war es mit einer nacht ambulant erledigt. War aber alles ziemlich heftig. Hab jetzt noch Gummis drin. Kann meinen Mund noch nicht öffnen. Hoffe mal am Dienstag wird das besser. Hab da termin zum Fäden ziehen.

Bist du noch verdrahtet.

Wünsche dir Gute Besserung weiterhin.

LG Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jay

Na das hört sich ja schon richtig gut an .Ich bin am 18.4. im gleichen KH mit der UK VV dran. Danke das du mit deinem Bericht mir ein wenig die Angst genommen hast.

Weiterhin gute Besserung

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0