killer

Wegen Operation.

Hallo an alle,

ich war heute bei meinem KFO um die weitere Behandlung abzusprechen.

Dabe kam heraus, das bei mir wohl nicht nur der Ober und der Unterkiefer zu eng sind, sondern auch noch mein Unterkiefer durch die ganzen Fehlstellungen zu weit unten steht. Und ich auch noch zwei weitere Weißheitszähne habe ( bin eigentlich immer davon ausgegangen das es bei mir nur 3 sind, wurden nämlich vor etwa 10 Jahren schonmal 2 herausoperiert ),aber egal, da kann man nichts machen.

Mein KFO sagte mir, das ich mich mit Doc Kater in Verbindung setzen soll, das er sich meinen Fall mal genauer ansehen kann.

Es soll laut meinem KFO, eine GNE im Oberkiefer und im Unterkiefer gemacht werden, was wohl in einem Durchgang zu machen wäre. Dabei sollen auch noch die Weißheitszähne mit entfernt werden, da es ja fast die selben schnitte bei der OP wären. Danach entweder eine heraufsetzung des Unterkiefers oder eine Umsetzung des Oberkiefers. Oder sogar eine Bimax OP. Er wollte sich da aber noch nicht festlegen.

Behandlungsdauer liegt wohl zwischen 1,5 - 2 Jahre mit anschließender Retention.

Wer hat schon solche OP´s hinter sich gebracht und kann mich aufklären, wie lange es bei ihm gedauert hat?

Hoffe auf rege zuschriften.

Es hat mich nämlich im ersten moment voll Umgehauen.

Grüße an alle.

Gruß Jörg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Jörg!

Ich kann so genau nachempfinden wie Du Dich jetzt gerade fühlst. Als ich mich schon mit einer Zahnspange und OP gedanklich abgefunden hatte, sagte Doc Kater mir ebenfalls, dass meine beiden Kiefer viel zu eng sind und ich am besten eine GNE und UK-Distraktion durchführen lassen sollte. Ich dachte auch nur "Schock noch eine OP". Das war letztes Jahr im Mai. Als ich mich dann dazu entschlossen hatte ging alles ganz schnell. Ich bekam einen OP-Termin in Bad Homburg für den 09.08. Zwei Wochen vorher hat mein KFO mir die Geräte eingesetzt. Montags bin ich dann operiert worden und konnte Mittwoch schon wieder nach Hause. Eine Woche nach OP begann das Aufdrehen. Anfang Oktober bekam ich dann die Geräte raus und die Brackets rein. Am 30.09 dieses Jahres hatte ich dann die Bimax, von der ich mich jetzt noch erhole.

Weißheitszähne habe ich übrigens schon letztes Jahr im Februar jeweils zwei aufeinmal entfernen lassen.

Sonnige Grüße

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cat,

mein KFO sagte mir ja bereits bei dem allerersten Gespräch, wo er die Frontzahnstufe ( Offener Biss ) ausgemessen hatt, das es ohne GNE im Oberkiefer wohl nicht gehen würde. Das war mir aber schon fast klar, da ich mich im Internet schon seit längerem damit beschäftige.

Der Hammer kam wie gesagt am Mittwoch als ich zur Vorbesprechung hinkommen sollte, ich dachte die ganze Zeit, das er mit mir den Behandlungsplan durchsprechen wollte. Aber es kam alles ganz anders.

Wie gesagt bei mir wird dann wohl auf alle fälle eine GNE und eine Unterkieferdistraktion durchgeführt, sowie die entfernung der Weisheit.

Den Termin bei Doc Kater habe ich gestern abgesprochen, da scheint ja richtig was los zu sein. Er hat laut Sprechstundengehilfin nur Dienstags Sprechstunde. Mein Termin zur Planung und Besprechung wird der 13.12.2005 sein. Ich werde aber nochmal versuchen einen Früheren Termin zu bekommen, da ich ja nächstes Jahr Heiraten möchte und ich mit meinem KFO bisher so verblieben bin, das wir mit der GNE und Unterkieferdistraktion anfangen werden, das ich bis zum Hochzeitstermin dan lediglich die Apparaturen im Ober und Unterkiefer hab, die man ja kaum sieht. Und nach der Hochzeit dann mit der Weiteren Behandlung, also MB und weitere Operationen über mich ergehen lassen.

Was man nich alles tut um später mal keine Probleme mehr beim Abbeisen hat.

Cat wie alt bist du denn? Ich bin 28 Jahre alt.

Gruß Jörg

Ps.

Wäre schön von Dir zu hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jörg!

Irgendwie erinnert mich das alles ein wenig an mich selber vor eineinhalb Jahren :-)

Du willst heiraten? Hey herzlichen Glückwunsch :D Das ist ja toll! Kann ich aber verstehen, dass Du da noch keine feste Spange haben möchtest! Deine Freundin fänd das auf den Hochzeitsphotos bestimmt auch nicht so klasse oder?

Du wirst aber sehen, GNE und UK-Distraktion lohnen sich. Wollte das zuerst auch nicht glauben aber es ist schon Wahnsinn was sich alleine dadurch bei meinen Zähnen verändert hat. Wenn Du magst können wir uns ja auch über PN oder Mail mal näher darüber austauschen.

Meine Weißheit musste auch dran glauben ;-) Sieh es mal so, vier Zähne weniger zum Putzen :-)

Auf das richtige Abbeissen freue ich mich jetzt schon wie ein Schloßkönig :D

Ich würde wirklich versuchen einen früheren Termin zu bekommen. Drücke Dir die Daumen, dass es klappt!

Ich bin übrigens 25 Jahre alt

Sonnige Grüße

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Cat,

natürlich können wir uns auch gerne per Mail oder PN austausche, würde mich sogar sehr darüber freuen. Ich lese ja nun auch schon eine ganze weile mit, und habe ja auch schon diverse Hilfen gefunden, die mich in meiner Entscheidung unterstützt haben.

Danke hierfür schonmal an alle die mir Antworten gegeben haben.

Ja wir möchten nächstes Jahr Heiraten. Danke Cat, schonmal für die Glückwünsche. Du hast auch vollkommen recht mit der aussage, das daß meine Freundin nicht so gut fände. Aber Sie ist auch eine große Stütze für mich. Sie steht nämlich in dieser Sache voll hinter mir. Wie gesagt das einzige was Sie stören würde sind die Bilder mit mir und Zahnspange. Aber selbst ich würde erlich gesagt damit klar kommen ( zumindest im momment, da ich ja nicht weis wie es aussehen würde ).

Das mit meinen Weißheitszähnen ist allerdings etwas ärgerlich, da ich dachte das ich nur noch einen Weißheitszahn habe. Mir wurden ja schonmal 2 Stück entfernt. Damals hies es allerding, das ich nur 3 Weißheitszähne habe. Aber ich wurde ja am Mittwoch etwas besseren belehrt.

Wie gesagt ich würde mich freuen von Dir zu hören, das wir uns auch etwas besser austauschen können.

Liege ich denn Richtig, wenn ich sage das Du das selbe problem mit Deinen Zähnen hast wie ich? So genau kann ich mich auch nicht mehr an Deinen Bericht erinnern, muß ich nochmal reinschauen und lesen.

Schönes Wochenende und Herzliche grüße sendet Dir Jörg.

Ps.

Weiterhin gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jörg!

Schön, dass Deine Freundin hinter Dir steht! Ich weiß aus eigener Erfahrung wie wichtig das ist. Mein Freund hat auch die ganze Zeit hinter mir gestanden und mich immer unterstützt :-) Ohne ihn und meine Eltern hätte ich so manches Tief bestimmt nicht überstanden.

Unser "Zahnproblem" hört sich wirklich sehr ähnlich an ;-) Schreibe Dir die Tage ne Mail, dann können wir ja genauer darüber quatschen!

Hast Du versucht einen früheren Termin bei Doc Kater zu bekommen??

Sonnige Grüße und noch einen schönen Sonntag

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Cat,

hoffe Du hast meine PN mit der Mailadresse bekommen.

Einen neuen Termin habe ich noch nicht Vereinbart, werde es aber im laufe dieser Woche machen. Freue mich schon auf Deine Mails.

Gruß Jörg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cat,

habe heute morgen gleich bei Doc Kater angerufen und meinen Termin verlegen könne, da ich es gestern aus Zeitlichen Gründen nicht mehr geschafft habe.

Mein neuer Termin ist jetzt 2 Wochen eher, also am 29.11.2005.

Sag mal, was wird denn bei der ersten Besprechung mit dem Doc so beredet. Kann mir das nicht so ganz vorstellen, vorallem wie lange Dauert das ganze?

Ja ja schon wieder ein paar Fragen.

Hoffe Du kannst mir diese Beantworten.

Gruß Jörg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jörg!

Hey das ist ja super :-) Ich bin übrigens am 24.11 zur Kontrolle mal wieder da...

Ist das Dein allererster Termin bei Doc Kater?? Beim ersten Termin hat Doc Kater sich richtig Zeit genommen. Erstmal hat er sich natürlich ganz genau meine Zähne angesehen...etc. Falls Du Röntgenbilder oder Abdrücke vom KFO hast würde ich die einfach mal mitnehmen. Dann hat er mir genau erklärt was in meinem Mund alles nicht stimmt (das war ne ganze Menge ;-) deswegen hat das bestimmt auch so lange gedauert). Du kannst dann auch alles fragen was Dir auf dem Herzen liegt. Mir wurde wirklich jede Frage geduldig beantwortet. Dnach bin ich dann mit Dr.Davids noch in einen anderen Raum gegangen. Er hat Fotos gemacht und mir nochmals die OP erklärt. Auch hier kannst Du noch mal Fragen stellen wenn Du noch welche hast. Achso, einen OP-Termin bekommst Du dann auch ;-)

Ich glaube insgesamt hat das schon eineinhalb Stunden gedauert.

Ich hoffe damit sind all Deine Fragen beantwortet!?

Sonnigen Gruß

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Cat,

Danke für die schnelle und prompte Antwort. Ja Bilder, Abdrücke und einen Bericht von meinem KFO soll ich 2 Tage vor dem Termin abhohlen, das ich die Unterlagen bereits dabe habe. Das mit dem OP Termin verwirrt mich nur ein wenig, da mein KFO gemeint hatte, das er erst auf den Bericht von Doc Kater warten möchte, da er danach ( wenn alle Unterlagen da sind )erst die Unterlagen zu meiner KK schicken wollte.

Na egal, dann habe ich also schon den Termin für die erste OP.

Vielen Dank für die schnelle Info.

Mache jetzt Feierabend gruß Jörg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ups :oops: Sorry, dachte Dein Gutachten wäre schon durch! Mein Fehler! Dann bekommst Du wohl leider noch keinen OP-Termin...

Dann drück ich mal die Daumen das es mit dem Gutachten schnell geht. Schönen Feierabend!

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jörg,

hab heute deine Röntgenbilder gesehen u. es kommt mir sehr vertraut vor .:?.

Ich hab auch seit ca 2 Jahrzehnten einen offene Biss, dem nie jemand aufgefallen ist.

Istes bei dir ins Aug gestochen beim Reden? Anscheind muss ich die Lippen schon so programmiert haben, daß die sich so bewegen, daß man kaum was sieht beim Reden.

Glücklicherweise sieht man jetzt auch kaum was von der Spange (seit ca. 3,5 Wochen Tragedauer), wenn ich rede.

Wann ist dein OP-Termin? Du hast also auch OK u. UK - OP?

Was heißt GNE nochmal? (Gaumennahterweiterung??).

Na wenn ich zu den Glückskinder zähle, dann hab ich 5 % Chance mit Spange zu korrigieren u. wenn ich nur Glück habe, dann brauche ich nur OK-OP u. wenn ich Pech hab auch beides....

Hoffe in der Mitte zu treffen nur OK-OP zu brauchen, na ja in ca 1 Jahr weiß ich mehr.

Aber die Spange ist net so schlimm wie ich anfangs dachte - man gewöhnt sich an vieles.

Freust dich auch schon drauf, wieder "zusammen" beißen zu können? :-P

Wird für mich wohl ein ganz neues u. bekanntes Gefühl zu sein, abbeissen zu können u. vorne auch Kontakt zu haben...

Ich wünsch dir alles gute u. noch ein gutes neues Jahr .

Biene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Biene,

es ist schön ( vieleicht aber auch nicht ), von jemanden zu hören, der auch das selbe problem hat wie ich.

Nun, bei mir wurde ja im jungen Alter von 12 Jahren schonmal Kieferorthopädisch behandelt. Diese Behandlung wurde aber damals durch meinen KFO bis zum Ende durchgeführt. Nach einigen Jahren ist mir aber selber aufgefallen, das sich alles wieder in die ursprüngliche Ausgangspossition zurück bewegte. Ansonsten ist es wie bei Dir auch niemanden aufgefallen.

Bei meinem ersten Beratungsgespräch viel schon das Wort Op. Danach sollte ich noch bei Dr. Kater vorbeischauen, das er sich meinen Fall mal genauer anschaut. Auch seine Meinung lief auf das selbe heraus, was mir der KFO schon erläuterte.

Das heist:

OK und UK sind zu schmal und müßen einmal per GNE ( Gaumennahterweiterung ) und Unterkieferdistraktion geweitet werden. Dazu bekomme ich oben und unten jeweils eine feste Dehnschraube eingesetzt und meine Kiefer werden Chirugisch geschwächt. Danach folgt dann die Ausformung der Zahnreihen. Dann eine weitere Op, wo aus dem Oberkiefer noch ein Stück entfernt wird, das der UK wieder etwas nach oben kommt und der Biss dan Endgültig geschlossen ist.

Dr. Kater sagte zu mir das es nur so gehen würde, da mittels der GNE und der UK Distraktion bei mir noch nicht zu einem geschlossenen Gebiss kommen würde.

Auf das gefühl wieder ein Stück Pizza direkt aus der Hand abzubeissen freue ich mich natürlich jetzt schon, auch wenn es bei mir noch ein Relativ langer weg bis dahin ist. Meine Spange habe ich nämlich noch nicht, und der Behandlungsplan wurde mir auch noch nicht Übermittelt. Ich denke einfach mal das der ganze Kram noch zur Prüfung bei meiner Kasse liegt. Nun dorthim muß ich ja auch noch den KVA von Dr.Kater schicken.

Also wie Du siehst, dauert es noch etwas bis es bei mir losgeht.

Wie alt bist Du denn? Ich habe mittlerweile ein stolzes alter von 28 Jahren, aber es gibt ja noch ältere hier im Forum.

Was für eine Spange ( Brackets ) hast Du denn in deinem Mund?

Das wars erstmal von meiner Seite. Ich stehe Dir gerne weiterhin zur Verfügung. Ebenso wünsche ich Dir noch ein gutes und Erfolgreiches neues Jahr.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jörg,

ich bewundere deinen gefassten Mut, daß alles auf dich zu nehmen!!:mrgreen:

Es hört sich bei dir wirklich sehr abenteuerlich an, wenn bei mir soviele OP's gemacht würden, ich weiß net ob ich mich dadurch ringen könnte... Na ja, wahrscheinlich doch.... entweder oder....

Aber es war für dich (für keinen von uns) keine leichte Entscheidung.

Ich hab jetzt selbstregulierende Brackets (alles aus Metall u. komplett silber) u. das ist die Mercedes Ausführung. ( KFO meinte daß nur noch Gold teuerer wäre -was mir eh net gefiele-, aber ich würde es nicht bereuen mit diesen neuartigen Brackets.)

O.k. sie sind teuer, aber wenn ich mir damit ein 1/2 Jahr spare, dann zahlt es sich aus. - Ich will es so schnell wie möglich hinter mich bringen!

Konnte mich lang nicht entscheiden, ob ich DIE jetzt nehmen soll oder die etwas günstigen Mini-Brackets, aber bis jetzt kann ich mich nicht beschweren. Ich hätte es mir schlimmer vorgestellt. - Also nur Mut! :-D

Denke daß ist auch noch der angenehmste bzw. einfachste Teil der Behandlung....

Ich werd im Februar auch schon 27 Jahre alt u. wenn man sich im Forum die Altersstruktur so ansieht, dann muß man sagen das fast alle so in diesem Durchschnitt sind....

Ich weiß nicht, ob ich froh sein soll, daß in meinen jungen Jahren keine Spange tragen mußte, weil man den Fehler nicht bemerkt hat bzw. in der Zahnklinik nicht reagiert wurde ,als ich beim Blombieren nicht zusammenbeissen konnte.

(Die wären fast sauer geworden, als wenn ich es absichtlich mache - bis sie gemerkt haben das es nicht geht - aber gesagt haben die auch nicht, daß man da was machen sollte.... also: vermurkst worden mit 15...).

Andererseits hätte es bei mir jemand bemerkt, hätte damals die Spange ev. alles reguliert und ich bräuchte jetzt keine OP.

Aber wer weiß?:(

Viele im Forum haben berichtet, daß Sie in der Jugend eine Spange hatten u. durch Wachstumsschub doch wieder alles vernichtet wurde....Was ist da wohl besser??:evil:

Man kanns drehen und wenden wie man will, vielleicht muß man das einfach durchmachen... (Jeder hat im Leben sein "Packerl" zum Tragen).

Hoffe nur, daß es in diesem Bereich die 1. u. letzte OP sein wird u. ich danach keine Probleme mehr habe und sich nichts mehr zurück bildet. Ich denke ein 2. Mal könnte ich das nicht mehr mitmachen.

Von daher Hut ab, daß du es nochmal mit Spange aufnimmst u. den zahlreichen OP's.

:grin:

Dr. Kater wird doch sein KV selber der Kasse einreichen oder? Ich habs gar net in die Finger bekommen. Zwar wollte die KFO noch den Behandlungsplan mit mir besprechen, aber dann ist es doch nicht mehr im Detail erfolgt. Na ja so ungefähr weiß ich ja was nun abläuft. Hoffe sie bekommt mich gut hin, sodaß nur der Oberkiefer betroffen ist bei der OP.

Bei meiner Kasse (Barmer) gings relativ schnell u. dem Gutachter müssen die Bilder von KFO u. Operateur genügt haben, denn ich mußte dort nicht mehr vorsprechen...

Die wollten von mir nur noch ein schriftliches Einverständnis haben, daß ich dem OP-Eingriff zustimme. - Also gibt es kein Weg zurück mehr. Wer A sagt, muß auch B sagen.

Wie Frauen so sind mache ich mir jetzt schon Gedanken, welchen Schlafanzug ich mir zulegen soll. (warm soll er sein u. gut ausgeschnitten, damit es trotz Schwellung zum Ausziehen geht....)

Ich wünsch dir alles Gute!!!!

Machs gut

Biene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Biene,

gefassten mut kann man dazu eigentlich nicht sagen. Ich würde eher sagen, was sein muß, muß eben sein. Was man halt nicht alles tut, um im späteren Leben keine Probleme mehr zu bekommen. Was solls, ich habe mich nun damit Abgefunden und finde es auch nicht ganz so schlimm. Da meine Freundin ja auch voll hinter mir steht, habe ich damit auch keine Probleme. Eine Bekannte von uns hatte die letzten 2 Jahre auch eine feste Spange, sie war aber auch eine von den Glücklichen, die ohne OP ausgekommen ist. Muß aber auch sagen, das bei Ihr nur diverse Zahnfehlstellungen vorlagen.

Nun zum KVA von Dr Kater:

Ich habe den KVA mit nach Hause bekommen. Sollte ihn selbst bei meiner Kase einreichen. Habe es aber zu meiner Schande bisher noch nicht getan.

Werde aber bevor ich es mache, nochmal mit meinem KFO reden, ob er den KVA mit seinem Behandlungsplan Einschikt oder ob ich das separat machen soll. Bisher habe ich auch noch nichts von meinem KFO gehört. Werde also mal auf jeden Fall anrufen. Will ja wissen, wie weit die Planungen sind.

So, das wars erstmal wieder fürs erste .

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden