Charlie64

Hohe Mehrkosten trotz Kassenübernahme bei Kindern

Hallo,

vielleicht kann uns hier jemand weiterhelfen :smile:

Wir waren wir mit unseren beiden Töchtern 9 und 13 beim KFO.

Bei der älteren Tochter hat er für eine feste Klammer so ca. 800.-

veranschlagt (Dauer 1 Jahr), das finde ich noch tragbar.

Für die Jüngere sagte er beim ersten Termin, daß die Mehrkosten der Behandlung so bei ca. 600 EUR liegen würden.

Daraufhin ließen wir eine eingehendere Untersuchung machen.

Jetzt beim letzten Gespräch legte er uns für die jüngere Tochter die

Mehrkostenvereinbarung vor, wobei die Kosten sich plötzlich mehr als verdoppelt haben als vorher mündlich angesagt ( 600 -> 1660 ).

Fragen dazu beantwortete er mit medizinischen Erklärungen :confused: .

Ich habe mal die Mehrkostenvereinbarung abgetippt, könnt ihr vielleicht mal einen Blick darauf werfen, ob das alles in Ordnung geht, oder ob es auch zu einem geringeren Preis möglich wäre bzw. überteuert ist (Beträge gerundet).

Gebiet Anz Nr. Leistungsbeschreibung ------- Faktor Betrag KK-Zuzahlung

-----------------------------------------------------------------------------------

OK,UK 12 610 Eingliederung eines Klebebrackets 2,3 256.- ( -158 )

OK,UK 16 610 Eingliederung eines Klebebrackets 3,5 519.- ( -210 )

OK,UK 28 611 Entfernen Klebebrackets, Polieren 2,3 253.- ( -122 )

OK,UK 3 615 Eingliederung eines unget.Bogens,a.Zg. 3,5 295.- ( -70 )

OK 12 605/12 Maßnahmen zur Umformung e. Kiefers hoher Umfang 2,3 465.- (-245)

UK 12 604/12 Maßnahmen zur Umformung e. Kiefers mittlerer Umfang 2,3 271.- (-201)

12 608/12 Einstellung der Kiefer in den Regelbiss, hoher Umfang 2,3 465.- (-201)

1 800 Aufnahme Funkt.-,Muskel,Occl.,Gelenkstatus 2,3 64.-

1 801 Registrat und Kontrollregistrat 2,3 23.-

1 802 Modellmontage n. arbit. Scharnierachsenbst 2,3 51.-

1 804 Montage des Gegenkiefermodells, Reg., Fix. 2,3 25.-

1 808 Diagnost. Maßnahmen im Artikulator 2,3 25.-

2 619 Beratungsgespräch, prakt. Anw. zur Bes. schädl. Gewohnheiten 3,5 55.-

Honorar: 1560

Material, Labor 100

-------------------------------

Ges.Zusatzkosten 1660 EURO

Warum ist die Differenz zw. Kassenzahlung und KFO-Kosten bei manchen

Positionen so hoch (z.B. 519:210, 465:245) ?

Sind die 800er und 619 unbedingt notwendig?

Warum werden zusätzlich noch Material, Laborkosten veranschlagt?

Warum Faktor 3,5 bei 610, 615, 619?

Kommt hier nicht eine Frühbehandlung in Frage und hätte das irgend einen preislichen

Vorteil (Frühbehandlung hatte ein anderer KFO mal angesprochen)?

Für die Vor-Untersuchung hat er uns schon mal eine Rechnung geschickt.

Vielen Dank für eure Mühe

Gruß

Charlie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

ohne lang auf einzelne Positionen einzugehen, KFO mit Kassenzulassung sind verpflichtet eine Behandlung ohne Zusatzkosten durchführen zu können.

Zuzahlungen von 1600€ sind Wucher und schlichtweg eine Unverschämtheit.

Unterschreib nichts, informier Dich z.B. bei deiner Kasse und such dir bitte einen seriösen KFO.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kasse übernimmt z.T. nur gängige nicht unbedingt gesunde Methoden und Materialien. Darum kann es wirklich sein, dass Zuzahlungen nötig sind, um eine schonende geeignete Behandlungsmethode zu gewährleisten.

In diesem Fall würde ich rotzdem eine Zweitmeinung einholen und bei Mehrkosten eine verständliche Antwort einfordern.

Gruß

FrauHolle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo charlie,

kann ich kermie da nur recht geben...

meine tochter ist seit 5 jahren in behandlung und bei ihr wurde auch ganz früh angefangen mit loser spange und danach multibandapparatur...

hatte und habe bisher nur die 20% quartalskosten zu tragen...

erkundige dich mal bei deiner kk und lasse dich über die kosten aufklären...

bloß nichts unterschreiben beim kfo...

ich glaube, wenn man zwei kinder gleichzeitig in kfo-behandlung hat, zahlt man für´s zweite kind auch nur noch einen eigenanteil von 10%...

bin mir aber nicht ganz sicher...

viel glück und das sich hoffentlich alles aufklärt...

lg schnattchen:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für eure Antworten.

Leider ist das schon der 4. KFO, bei dem wir vorsteliig geworden sind.

Die anderen haben im Gegensatz zu diesem schon von Anfang an utopische Preise genannt (zw. 1000 und 2000 Euro). dieser jetzt hatte ja zuerst nur 600.- genannt, deshalb haben wir ja die Untersuchung machen lassen.

Und jetzt soll es genauso teuer wie bei den anderen werden :o

Wer bezahlt bei einem jetzigen Wechsel dann eigentlich den Kostenvoranschlag?

Gruß Charlie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leider ist das schon der 4. KFO, bei dem wir vorsteliig geworden sind.

Hi,

dann geh mal zu deiner KK und schildere den Fall.

Diese sollten Dir KFO benennen können, die ohne Zuzahlung arbeiten, ansonsten bestehe bei deinem jetzigen möglichen Behandler, auf zuzahlungsfreie bzw. gerinfügigere Behandlungskosten mit Verweis auf kassenzahnärztliche Genehmigung und möglicher Folgen bei einer Beschwerde deinerseits......wirkt bestimmt Wunder und kostet dann nur noch 600€;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

dann geh mal zu deiner KK und schildere den Fall.

Diese sollten Dir KFO benennen können, die ohne Zuzahlung arbeiten, ansonsten bestehe bei deinem jetzigen möglichen Behandler, auf zuzahlungsfreie bzw. gerinfügigere Behandlungskosten mit Verweis auf kassenzahnärztliche Genehmigung und möglicher Folgen bei einer Beschwerde deinerseits......wirkt bestimmt Wunder und kostet dann nur noch 600€;-)

Die KK´s dürfen keine Ärzte empfehlen!

Beschwerde ist möglich, bei Knatsch mit dem KFO sogar ein Wechsel begründet.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich stimme da den anderen voll zu. Wo liegt der unterschied, von der behandlung, bei deinen beiden Töchtern? weil der Preisunterschied ist schon ziemlich hoch. Also ich weiß das man diese Laborkosten und Bilder,etc. was am anfang gemacht wird, sehr oft selber tragen muss, weil das Leistungen sind, die nicht im Leistungskatalog der KK stehen.

Ich persönlich finde jetzt auch 9 Jahre ziemlich früh, für eine feste Spange.

Ich würde dir auch raten, dich hier eetwas einzulesen.

LG Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die KK´s dürfen keine Ärzte empfehlen!

Hi,

ich sprach von benennen (nicht empfehlen) und die Aok z.B. hat (oder hatte zumindest in meiner Jugend) eine eigene Zahnarzt und KFO Sammelpraxis (in Düsseldorf). Nebenbei gibt es Unikliniken und Zahnärzte die KFO-Leistungen anbieten....sicherlich was dabei ohne Zuzahlung.

Demnach hast Du auch nicht zugezahlt?

Der Nulltarif ist sicherlich nicht die beste Wahl, aber was ist dann an Zuzahlung realistisch?

3500€ bekommt der KFO von der Kasse. Zuzahlung für brackets und evtl. Bögen max.500+ Kleinkram (PZR, Versiegelung etc.) nochmal 100-200.

Zuzahlungen von rund 700€ garantieren eine sehr gute Behandlung.

Wenn ich dann solchen Schwachsinn (wie o.g. Kostenvoranschlag) sehe,

Zuzahlung für kleben/entfernen der brackets mit Faktor3,5 , dann ist das Abzocke unwissender Eltern.

Und trotz Luxusbehandlung (nie warten,übertrieben freundlich etc.) wird immer noch versucht die Kosten höher zu treiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kermi,

ein ganz wunder Punkt ist die "Kostenerstattung" , wer die unterschreibt macht sich für den Zeitraum der Behandlung zum Privatpatienten ohne es zu wissen (ich weiß allerdings nicht ob das auch bei Kindern gilt). Ambulante Arzttermine werden dann dem Patienten in Rechnung gestellt, egal welchen Arzt man aufsucht. Die KK´s warnen eindringlich davor solche Verträge zu unterschreiben.

Aber wie immer gilt: Nicht alle über einen Kamm scheren!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde auch unbedingt mir der Kasse kontakt aufnehmen. Ich glaube da kannst du dich wenigstens auf ne ehrliche Antwort verlassen... die wollen dir doch nur das Geld aus den Schuhen ziehen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden