insector

Meine Geschichte

Hallo ,liebe community ich lese jetzt schon seit einigen Wochen im Forum mit und will euch jetzt einmal mein Problem schildern!

Wie die meisten jugendlichen hatte auch ich eine lose Zahnspange !

Die genaue Diagnose von damals kenne ich nicht ,allerdings weiß ich das ich eine starke Fehlstellung sowohl im OK ,als auch im Uk habe.

Ich habe eine lockere Spange getragen ,da mein Zahnschmelz angeblich nicht stark genug für Brackets gewesen ist.

Nun kam eine Klassenfahrt im Februar 2002 ,auf der mir mit einer Plastikflasche beide Schneidezähne mit Wurzel komplett ausgeschlagen wurden!

Diese wurden mir dann von einem österreichischem Zahnarzt ohne Betäubung wieder zurück in den Kiefer geschoben und provisorisch verschient!

Nunja,Klassenfahrt war für mich erstmal gelaufen und zum Glück passierte dies am vorletzten Tag!

Zurück in Hamburg bin ich sofort in die MKG Chirugie des Heidbergklinikums Hamburg Nord gekommen wo ich mir dann einige Wurzelbehandlungen für die betroffenen Zähne gefallen lassen musste !

Danach wurde alles verschient ,da die zähne ,wie ihr euch sicher denken könnt sehr locker waren!

Nunja dann ab zu meinem KFO der meinte ,dass meine Behandlung erstmal aufgrund dieser Probleme abgebrochen werden müsse!

Gesagt getan ,ich war also die nervige lose Zahnspange los !

Nach einigen Monaten wurde die Fixierung der Schneidezähne von vor den Zähnen nach hinten wie bei einem Retainer verlegt !

An diesem Zustand hat sich bis heute nichts geändert.

Kurzum mein Ok ist eine Bruchbude ....

Nun laufe ich schon seit 6 Jahren mit einem Total entstelltem Gesicht rum!

Unglücklicherweise ist meine Mutter in genau der gleichen Zeit sehr schwer an Krebs erkrankt und auch verstorben dementsprechend waren meine Probleme in unsere Familie unwichtig und nie Thema !

Jetzt hatte ich vor 2 Wochedn ein Vorstellungsgespräch was auch soweit positiv verlaufen ist ,denn ich hab am besten abgeschnitten allerdings meinte die Personalleiterin ,dass eine position in der von mir angestrebten Tätigkeit mit meinen Zähnen unmöglich sei,da ich ja die Firma repräsentieren müsse und sich die Firma einen Representant mit meinem Gebiss leisten könne.

Wahrscheinlich habe ich auch aus diesem Grund bis jetzt nur absagen auf alle Stellen für die ich mich beworben habe bekommen!

Jetzt will ich etwas ändern und euch fragen wie ich am besten vorgehe!

Wer kennt gute KFO in Hamburg ?????

Ich habe am 14.4 einen Termin bei der MKG Chirugie wo ich auch schon damals war.

bitte helft mir ,denn die ganze Sache nagt schon ziemlich an meinem Ego !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi, und Herzlich willkommen,

So also das ist natürlich nen Schwieriger Fall, ich kenne mich mit ausgeschlagenen Zähnen net so aus, aber vielleicht könnten da Implantate Helfen, wenn die zähne nicht die "Normale" festigkeit zurück bekommen können, ich kann mir sogar vorstellen das will ich aber nicht zu laut schreien weil ich dafür zu wenig Ahnung habe, das man aufgrund der Tatsache gar nicht verschieben kann weil die zähne das nicht mitmachen würde...

Kurzum ich weiß es nicht da kann dir glaube ich aber auch kein Laie was zu sagen, da hilft dir wirklich nur ein KFO bzw. KFC.

Eine KFO Adresse für Hamburg habe ich na klar doch:

Die beiden Zwillingsschwestern in Der Doorothenstraße, aber Ärzte namen dürfen hier nicht mehr geschrieben werden, deswegen schicke ich dir gleich schnell ne PN!

Hoşça cal

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden