Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
pizza21

leidet irgendwann jeder unter dysgnathie?

hallo,

ich habe vor krzem ein einwöchiges praktikum im altersheim gemacht und habe festgestellt, dass fast alle omis und opis unter dysgnathie leiden.

warum ist das eigentlich so?

lg,pizza.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo pasta, äh pizza..

früher, vor mehr wie 50 Jahren, gab es keine Zahnregulation bzw man hat sich gar nicht weiter darum gekümmert.

Dysgnathie ist sehr stark verbreitet. Wie der Zufall wollte, standen mir neulich zwei junge Männer in der Bahn gegenüber, die mit einer Progenie ausgestattet waren. Habe mir nur gedacht:"ha, ich hab se nimmer!";-)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, irgendwie sind wir inzwischen schon etwas Zahnstellungsgeschädigt. Ich habe auch letzte Woche am Düsseldorfer Flughafen ein Riesenplakat gesehen, auf dem ein junges Mädchen mit schiefen Zähnen gemeint hat "Mein Papa sorgt dafür, dass Sie bequem zum Flieger kommen". Und mein erster Gedanke bei dem Plakat war: "Na das Mädel ist auch ein Fall für den Kieferorthopäden". Das war bestimmt nicht die Intention der Werbetexter, oder? :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir auch schon aufgefallen. Ich schau jetzt viel viel intensiver hin. Mir fällt das jetzt auch viel eher auf wieviele menschen ne leichte kieferfehlstellung haben. Mir ist auch schon aufgefallen das bei den meisten eher der OK ein stück weiter vorne stehe als wie bei mir der UK zu weit vorne.

Aber ja ich achte unbewusst viel mehr drauf.

LG

SD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir ist es auch so, dass ich oft unbewusst bei menschen zur erst auf den kiefer/zähne schaue. also mir scheint es so, als ob dysgnathie weit verbreitet wäre und zwar dominiert je nach kontinent eine bestimmte form der dysgnathie.

in afrikanischen oder asiatischen ländern zum beispiel hat sie eben ne andere form. hab ne brasilianische freundin, die will sich den oberkiefer nach hinten/oben setzen lassen, weil sie der meinung ist, dass ihr oberkifer sie affig aussehen lässt lässt, wobei ich das nicht so sehe, ich finde sie trotzdem sehr hübsch.

jeden falls finde ich das mittlerweile echt nicht mehr normal, dass ich wie ne verrückte bei jedem auf den kiefer schaue. ich hoffe, dass es aufhören wird, wenn ich das ganze hinter mir habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mir gehts da auch genauso, ich seh den ganzen tag nur noch schöne oder schiefe zähne und kieferfehlstellungen.. nervt mittlerweile ziemlich, aber irgendwie intressiert mich bei anderen leuten nur noch die zähne und der kiefer.. ma wird echt kleines bissle verrückt :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es genau so. Das geht sogar noch weiter,in einem Gespraech guck ich dem Gegenueber immer auf die Zaehne, und spaeter kann ich nicht unbedingt sagen was fuer ne Augenfarbe er/sie hatte, aber weiss immer ganz genau wie die Zaehne, die Kiefer und das Kinn aussahen.

Neulich war ich mit einem Typen in einer Bar und hab eigentlich fast gar nicht zugehoert was er da erzaehlt sondern hab seine Zaehne angeschaut und sogar hab angefangen die Zaehne zu zaehlen (in Gedanken), um festzustellen, ob der 6. oberer Zahn sich wirklich ueber dem 6. unteren befindet. Das ist doch echt nicht mehr normal oder? Aber ich kann es einfach nicht loswerden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, den Bezug zur Realität sollte man nicht verlieren.

Zähne sind eine nebensächliche Äusserlichkeit für nicht "erkrankte" Menschen und sind meist uninteressant (selbst wenn jemand Zahnspange trägt).

Ist ja auch tatsächlich so, es gibt wichtigere Dinge im Leben und meist ist das KFO Ergebnis auch nicht optimal. Die Fixierung ist allenfalls hier im Forum von Bedeutung, ansonsten überhaupt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei mir ist es genau so. Das geht sogar noch weiter,in einem Gespraech guck ich dem Gegenueber immer auf die Zaehne, und spaeter kann ich nicht unbedingt sagen was fuer ne Augenfarbe er/sie hatte, aber weiss immer ganz genau wie die Zaehne, die Kiefer und das Kinn aussahen.

Neulich war ich mit einem Typen in einer Bar und hab eigentlich fast gar nicht zugehoert was er da erzaehlt sondern hab seine Zaehne angeschaut und sogar hab angefangen die Zaehne zu zaehlen (in Gedanken), um festzustellen, ob der 6. oberer Zahn sich wirklich ueber dem 6. unteren befindet. Das ist doch echt nicht mehr normal oder? Aber ich kann es einfach nicht loswerden!

:mrgreen: Normal ist das sicherlich nicht.

Aber ich kann bei mir ähnliches entdecken. Zum Beispiel zähle ich immer die Zähne, die man beim Lachen sieht. Also zum Beispiel bei Person 1 sieht man jeweils 3 Zähne rechts und links im sichtbaren Bereich, bei breiteren Lächeln bis zu 5 Zähnen. Ich vergleiche das immer irgendwie mit mir.

Und manchmal sehe ich sogar Lächeln, bei denen man nur jeweils 3 Zähne (rechts und links) sieht und deren Lächeln wirklich schön aussieht. Das beruhigt mich dann ungemein.

Tja, den Bezug zur Realität sollte man nicht verlieren.

Zähne sind eine nebensächliche Äusserlichkeit für nicht "erkrankte" Menschen und sind meist uninteressant (selbst wenn jemand Zahnspange trägt).

Ist ja auch tatsächlich so, es gibt wichtigere Dinge im Leben und meist ist das KFO Ergebnis auch nicht optimal. Die Fixierung ist allenfalls hier im Forum von Bedeutung, ansonsten überhaupt nicht.

Da hast du Recht! Und das sollte man sich auch immer vor Augen halten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0