tatie

Taubheit im Kinn - Mundöffnung nach OP

Hallo,

meine OP UK-Vorverlagerung liegt nun schon fast 5 Monate zurück und ich bin grundsätzlich zufrieden mit dem Ergebnis. Leider habe ich immer noch taube Stellen im Kinn (unter der Lippe) fast durchgängig und kann auch meinen Mund nicht so gut öffnen. Kann keine genauen Angaben zu den cm geben, aber es fehlt noch ein gutes Stück nach eigenem Empfinden. Ich habe bezüglich der Mundöffnung mit dem KFC gesprochen, er gab mir "Aufgaben" zum Üben. Hier komme ich aber nur wenig voran, da ich nachts auch noch Gummis tragen muss und danach immer das Gefühl habe, ich kann meinen Mund noch weniger öffnen.

Wie geht es euch, wie lange dauert es bis das Gefühl wieder komplett da ist und wann kann man denn den Mund wieder so weit wie vorher öffnen. Bin leicht genervt, hatte irgendwie geglaubt es ginge schneller ......:sad:

tatie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Tatie,

ich bin erst seit ein paar Tagen hier angemeldet. Und das ist jetzt mein erster Beitrag.

Meine OP ist in gut einer Woche 6 Monate her. Bei mir wurde Ober- und Unterkiefer gebrochen. Hatte einen offenen Biss. Mein Kinn + Unterlippe ist teilweise auch noch taub, aber ich fühle von Zeit zu Zeit eine Besserung. Es kribbelt und wenn ich reinkneife, merk ich auch immer mehr. Trotzdem komm ich mir manchmal vor, als ob ich ne riesen Lippe hab.

Meinen Mund konnte ich allerdings relativ schnell wieder richtig öffnen, da hatte ich jetzt nicht so arge Probleme.

Ich glaub, man muß einfach Geduld haben. Ich hatte auch schon oft Angst, dass es für immer taub bleibt, aber mittlerweile sehe ich das positiv. Wie lange das noch dauert, weiss ich leider auch nicht, ist bestimmt bei jedem anders.

Also, Kopf hoch !

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hatte meine Operation vor 2 Wochen und spühre meine Oberlippe und ein Teil meiner Wagen noch nicht richtig. Mein Arzt sagte mir, dass dieser Zustand bis mehrere Monate andauern kann. Natürlich sei es von Person zu Person unterschiedlich.

Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber es kann ja sein, dass bei einer Op. ein Nerv durchtrennt wir und man dann das Gefühl für immer verliert. Natürlich ist das sehr selten, aber es kommt vor.

Aber mach dir keine Sorgen und warte ab, das wird schon wieder!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber es kann ja sein, dass bei einer Op. ein Nerv durchtrennt wir und man dann das Gefühl für immer verliert. Natürlich ist das sehr selten, aber es kommt vor.

Bei einer Umstelllungs-OP werden immer die kleinen Nerven durchtrennt.

Die Frage ist dann nur, ob und wie gut sie wieder zusammenwachsen!

Es kann natürlich sein (gerade beim UK), dass in einigen Stellen sich die Nerven nicht wieder finden und da eine taube Stelle zurückbleibt!

Allerdings kann man das erst nach ca. 1 Jahr beurteilen, weil die Nerven lassen sich manchmal enorm Zeit, bis man wieder etwas spürt!

Also Eile mit Weile ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden