Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
peggyb

peggy s UK Vorverlagerung am 18.4.2008 Charite Berlin

26 Beiträge in diesem Thema

Hallo Ihr Lieben

Da ich seid einigen Wochen hier im Forum bin und mich im Vorfeld so toll informieren konnte möchte auch ich ein paar Zeilen zu meiner OP am 18.4.08 loswerden um vieleicht Anderen die ihre OP noch vor sich haben Mut zuzusprechen und mich bei allen anderen zu bedanken.

Also am 17.4.08 um 10 Uhr mußte ich in der Klinik sein .Der Tag ging garnicht rum da nur Blut abgenommen wurde ,Splints angepasst,Aufklärungsgespräch mit Stationsarzt und Gespräch mit Betäubungsbeauftragten.

Ich muß sagen ich hatte so große Angst das auch an diesem Tag die Tränen noch öfter kullerten.

Ich hatte echt am abend noch überlegt ob ich einfach wieder nach Hause fahre aber davon wäre meine Kieferfehlstellung ja auch nicht besser geworden also blieb ich.

OP Tag

Um 10.10 wurde ich in den OP gefahren wo trotz LMAA Pille auch noch mal ein Paar Tränen rollten.Dort ging alles so schnell das ich keine Zeit zum nachdenken mehr hatte.

So richtig wach wurde ich erst wieder auf meinem Zimmer gegen 15 30 mit Kühlmaske verpackt.Wie angenehm.

Ich fühlte mich als hätte ich Nächte lang gefeiert.War aber so froh das ich es überstanden hatte und wirklich keinerlei Schmerzen hatte.

Ich war von der Nakose natürlich so müde das ich nicht mal ein Lebenszeichen per sms absetzten konnte.

Meine Kiefer waren mit Gummis verschnürt was ich aber nicht als unangenehm empfand.

1.Post OP Tag

Bin morgens so um 6 Uhr dann mal richtig wach von der Nakose gewesen und fühlte mich richtig gut.Am Vormittag wurden mir dann die Gummis abgenommen und die Schläuche gezogen was unangenehm aber wirklich auszuhalten war. KFC hat mir dann gesagt ist alles bestens verlaufen UK wurde 7,5 mm nach vorn verlagert.Im OK haben sie mir gleich noch einen Weisheitszahn entfernt.

Ich war immernoch überrascht das es wirklich kaum Schmerzen gab.Die Ernährung ist natürlich problematisch aber ich hatte eh keinen Hunger.

2. und 3. Post OP Tag

Das einzige was mir wirklich richtig weh tut ist mein Kopf .Brauchte mehrere Schmerztabletten am Tag.Meine Schwellung hielt sich die ganze Zeit in Grenzen.

4.Post OP Tag

Da alles so gut verlaufen ist und ich schon wieder richtig fit bin hat der Doc mich frühzeitig aus meiner Haft entlassen.Bin auch froh weil es im KH wirklich auf Dauer langweilig ist und man Nachts nicht zur Ruhe kommt.

Schwellung geht schon zurück .Fühl mich noch etwas schlapp hab immernoch Kopfschmerzen.

Abschließend bleibt mir nur zu sagen das ich es mir wiklich viel viel schlimmer vorgestellt hab und richtig froh bin das ich die OP gemacht hab.

Sicher die Sache mit dem Splint ist im Moment noch nicht so Klasse aber das schaff ich auch noch.

War immer froh über alles was ich los war erst die Gummis dann die Schläuche

dann die Braunüle und nicht zu vergessen die sexy Trombosestrümfe.

Vielen Dank euch allen hier im Forum liebe Grüße Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Peggy,

mensch erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner überstandenen OP. Du hast es gut, du hast es hinter Dir, meine OP hab ich nächste Woche am Mittwoch.

Das klingt ja wirklich alles gut in Deinem Bericht. Wie lange wurdest Du denn künstlich ernährt? Wie ist das jetzt so mit der Nahrungsaufnahme?

Würd mich freuen nochmal von Dir zu hören bzw. zu lesen so vor meiner OP.

Viele Grüße

Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peggy

Also ich wurde garnicht künstlich ernährt das machen die hier in Berlin nicht.Ist von Klinik zu Klinik verschieden.Habe am Morgen nach Op mit einer Großen Spritze meine Spargelsuppe zu mir genommen ging trotz Gummis und Schläuche im Mund erstaunlich gut.Man hat aber eh kaum Hunger.Trinken geht mit Schnabeltasse.Haben die dir gesagt das du künstlich ernäht wirst?

Jetzt geht es mit der Ernährung etwas besser .Der Mund geht natürlich nicht weit auf deshalb kann ich kleine Mengen vom kleinen Löffel nehmen.Natürlich nur Brei . Hab immer noch nicht viel Appetit.Ist also kein Problem für mich. Ichesse Jogurt Babygläschen und Kartoffelbrei und Eis. Schlimmer finde ich die Mundhygiene da man durch den splint nicht richtig putzen kann.

Am Montag muß ich wieder in die Klinik zum Fäden ziehen und vielleicht werde ich den Splint dann auch schon los.

Wenn du noch fragen hast stehe ich dir gern zur Verfügung

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peggy...

herzlichen Glückwunsch zur überstandenen Op und weiterhin viel glück beim abschwellen und kraft tanken! jetzt gehts bergauf...

LG COnny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir ein Herzlichen Glückwunsch, zu der gut ünerstandenen OP,

besonders toll ist für mich auch mal ein Berliner Bericht zu lesen.

Würde mich freun wenn du mir per PN sagen kannst bei wem du dich operieren lassen hast.

Und wenn du noch Bilder reinstellen könntest, wäre natürlich auch ganz toll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo peggy,

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!!!!!!!!zur überstandenen op!

freue mich dass es dir so gut ergangen ist und du keine schmerzen hattest!!

war es also doch nciht so schlimm wie du immer dachtest^^

hab die gnazen tage immer an dich gedacht und mcih schon gefragt wann du ein lebenszeichen von dir gibst^^

wer hat dich denn nun eigentlich operiert?und wie geht es dir?

wünsche dir gute beserung und alles alles gut!!!

lg mandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey peggy,

auch von mir alles gute zur überstandenen op. angenehmes abschwellen und keine schmerzen wünsche ich dir.

liebe grüße

trulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo peggy,

nun hast du es hinter dir...glückwunsch!!!

wünsche dir gute besserung und schnelles abschwellen...

lg schnattchen:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben

Vielen Dank für euren netten Wünsche.

Heute ist der erste Tag wo ich keine Kopfschmerzen mehr hatte .Gott sei Dank.

Ansonsten bin ich natürlich immer noch geschwollen sieht aber nicht so schlimm aus.Kann also auch schon mal das Haus verlassen ohne blöd angeklotzt zu werden.

Werde auch noch Fotos reinstellen.Ich sehe im Moment noch keine Veränderung. Mal sehen.

Die eine Seite schmerzt mir bei bestimmten Bewegungen sehr.Weiß auch nicht warum.Vielleicht kann mir ja jemand was dazu sagen.

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Peggy,

mein KC hat gesagt ich soll 2 Tage künstlich ernährt werden.

Mir wurde auch gesagt, dass bei mir die Tr.-Schläuche hinterm Ohr abgeführt werden und nicht durch den Mund.

Dann sagte man mir auch noch, dass ich wohl 10 Tage im KH bleiben soll....na he wenn ich hier die anderen Berichte lese, war noch keiner so lange im KH. Na die sollen mal flott machen, damit ich nach ein paar Tage wieder heim kann.

Wie lange genau lagst Du drin?

Muß heute nochmal zum KC, da werd ich das gleich nochmal ansprechen, ob man bei mir nicht auch die T-Schläuche aus dem Bund legen kann.

Danke erstmal für Deine Infos.

Bis bald.

LG Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Peggy

Also ich mußte einen Tag vor der Op rein und konnte am 4 post op Tag morgens nach Haus. Also nur 5 komplette Tage.Kommt halt wirklich auf deinen Zustand drauf an.

10 Tage ist wirklich lang da fällt dir die Decke auf den Kopf.

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peggy,

du hast es also hinter Dich gebracht :grin: . Ich freue mich, dass es so gut gelaufen ist.

Dann gute Besserung weiterhin!

LG

Tiffany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tiffany

Vielen Dank ! Heute am 9. Post OP Tag kann ich nur sagen mir gehts richtig super. Keine Schwellung mehr . Morgen gehe ich zum Fäden ziehen.Freu mich schon dann habe ich wieder eine Sache geschafft.Der Splint wird wohl morgen auch entfernt.Dann hat die Lispelei ein Ende.

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pegy,

na, hat alles geklappt? Lebt sich schon besser ohne Splint, oder? Ich hatte ihn auch nur eine Woche.

Ich bin jetzt gut 6 Wochen post OP und das meiste ist wieder ganz normal. Wann bekommst Du denn die Brackets raus?

LG

Tiffany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tiffany

Ja ohne Splint ist wirklich Klasse.War nur die ersten Stunden komisch.Bin so froh meine Zähne wieder fast normal zu putzen.

War am Montag gleich noch bei meiner KFO.Sie sagt ich habe im Moment einen offenen Biss.Muß mir also bald über Nacht Gummis einhängen.Ist aber nur minimal.Sie meinte das gibt sich ganz schnell.Ich habe garnicht gefragt wie lange ich die brackets noch behalte.Ich bin jetzt erst mal so happy das ich alles so gut überstanden hab und das Ergebnis super ist das mich die Brackete überhaupt nicht stören.

Weißt du schon wann du deine rausbekommst?

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peggy

Ist ja interessant das Du auch in Berlin operiert wurdest. Ich wohne in zossen und du in Mittenwalde. Wurde am 22.04.08 am Uk

operiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Na so klein ist die welt . Was wurde bei dir genau gemacht? Wie gehts dir jetzt so?

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ja die Welt ist sehr klein. Bei mir wurde der Uk um ca 1cm vorverlagert. Mir geht es schon wieder ganz gut. Habe noch Nachts beim Schlafen Schmerzen in den Kiefergelenken und in meiner Gesichtsmukulatur. Mein Kinn und die Unterlippe sind taub.Aber da heißt es ja Geduld üben es kann bis zu einen halben Jahr dauern ehe der Nerv wieder eine Regung zeigt. Heute war ich bei meinen Orthopäden der sich sehr zufrieden zeigte und mir gleich 4 Gummis verpasst hat. Am 19.05.08 soll ich dann wieder arbeiten gehen.

lg Mario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey mario

Ja das mit dem Taubheitgefühl ist bei mir auch im Kinn aber nur auf einer Seite Unterlippe war am Anfang auch ist aber wieder normal.Kinn ist aber seid dem ich diese woche bei der pysioterapie war schon etwas besser kribbelt auch immer.Ich gehe schon wieder eine woche arbeiten habs zu haus nicht mehr ausgehalten.Und da ich selbständig bin hab ich auch eigentlich keine andere wahl gehabt.Meine family meckert zwar mit mir und sagt ruh dich aus mach nicht so viel aber ich bin wieder richtig fit und brauche meine arbeit sonst fühl ich mich nicht wohl.Ich muß am 19.5. wieder zu meiner KFO da soll ich auch Gummis über Nacht einhängen.Habe noch keinen Zahnkontakt auf der einen Seite.Bist du mit deinem Ergebnis zu frieden?

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich denke kann mit dem Ergebniss zufrieden sein. Nach Aussage meiner Familie sehe ich jetzt auch besser aus.Das war aber nicht der Grund sondern ein schon sehr schlimmer Fehlbiss.Trage ja auch schon ca. 3 Jahre Brackets und bin froh wenn ich mal ohne diese Teile gehen kann.Ab nächste Woche fange ich auch mit der Physiotherapie an. Hast du da spezielle Tipps für mich?. Freue mich für Dich das du wieder am Arbeitsleben teilhaben darfst.Es ist halt die beste Ablenkung.

lg Mario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mit der pysioterapie ist da so ne sache da man da schon eien sehr kompetenten Terapeut finden muß und die gibts nicht oft .Meine KFO hatte mir eine Frau in Berlin empfohlen .habe aber jetzt doch einen Terapeut in Bestensee gefunden der echt klasse ist.Gibt ja schließlich nicht so oft Leute die sich den Kiefer brechen lassen dadurch haben die meisten davon nicht viel Ahnung.weißt du schon wo du hingehst?

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peggy

Wollte im Ort gehen,da meine Therapeutin auch vor meine Op schon die Vorbereitung gemacht hat und in mein Fall involviert ist. Sie muss ja Kenntnisse haben in Granofazialer Therapie laut mein Chirurg und sie bemüht sich sehr. Werde sehen ob es Wirkung zeigt. Hatte auch einfach keine Lust deshalb auch noch nach Berlin fahren zu müssen. Wie sieht es mit dem Essen bei Dir aus? Bei mir wird alles püriert. Ab wann kann man Toast oder ähnliches essen?

lg Mario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mario

Der Pürrierstab ist im Moment auch mein täglicher Begleiter.Habe heut abend auch schon mal ganz weiches Brot natürlich Kanten abgeschnitten mit weichem belag gegessen also was man so ohne kauen hinbekommt versuch ich schon.Bin aber lieber noch vorsichtig stört mich auch nicht wirklich.Habe genügend Alternativen entdeckt womit man sich so ernähren kann.

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt erst mal so happy das ich alles so gut überstanden hab und das Ergebnis super ist das mich die Brackete überhaupt nicht stören.

Weißt du schon wann du deine rausbekommst?

lg Peggy

Sorry für die späte Antwort, ich weiß aber erst seit heute, dass ich die oberen Brackets wohl in der 3. Juniwoche raus bekomme :smile: . Am 2. Juni habe ich noch mal einen Kontrolltermin. Die unteren bleiben eventuell noch etwas länger drin, weil ein Backenzahn noch nicht so ganz richtig liegt. Das ist mir aber eigentlich egal, ich freue mich, dass man die Spange bald nicht mehr auf den ersten Blick sieht.

Wie klappt es denn so mit dem Essen? Ich bin ganz happy, weil ich sogar schon vorsichtig Grillfleisch essen kann. Damit habe ich nicht so schnell gerechnet.

GLG

Tiffany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Tiffany

Ich trau mich noch nicht so richtig mit normaler Kost.Bin eher vorsichtig.Esse also noch fast alles pürriert .Stört mich aber überhaupt nicht .esse eh nicht gerne Fleisch. Habe schon weiches Brot in Häppchen geschnitten gegessen.Muß morgen wieder zu meiner KFO und anschließend zum KFC zur Kontrolle.Werde morgen mal fragen wie lange ich die Brackets noch habe.

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0