-LD-Silencer

cylocain und dentinox

Das ist mir so in den sinn gekommen. Ich habe eben meine mutter gefragt, bevor ich mich mit Schmerzmitteln abschieße die für den ganzen körper ne belastung sind und die meisten schmerzen ja gerade eher "oberfläschlich" sind wäre eine "örtliche beteubung" ja gerade recht sinnvoll. Wenn ich mir ne flüssigkeit auf die Fäden tropfe bzw damit den mund spüle der alles etwas beteubt dann wirkt das gezielter als wenn ich mich mit Valeron oder Diclofenac abschieße.

Eben ein beteubungsmittel das durch auftragen auf die haut/wunde/zahnfleisch wirkt.... und nur örtlich beteubt.... kennt sich damit jemand aus??? jemand ne idee???

LG

SD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

kennt sich damit jemand aus??? jemand ne idee??
jo, klar - ich kann dir aber nur davon abraten, lokalanästhesie im rahmen einer selbstmedikation zu verwenden. ruck zuck ist man da nämlich über der grenzdosis...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden