45 Beiträge in diesem Thema

Also ich werde in BH operiert.

Ich hab hier gelesen, dass dort die GNe's von anderen Ärzten gemacht werden, weil das eher kleinere Eingriffe sind.

Bei einer Bimax operiert doch immer Doc K oder?

Ich meine, ich bin ja wegen ihm dort hingegangen?

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo

ich bin auch wegen ihm dahin, er dachte auch er hat meine Bimax gemacht, da er mich im Vorbereitungsraum noch begrüßt hat,aber dann habe ich meine OP-Unterlagen angefordert und da stand er nicht drauf, sondern sein Kollege. Er jhat es aber auch richitg gut hinbekommen, ohne die Nerven oder sonst was zu verletzen.

Alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Waaaas? Oh, das ist aber ein Schock. Ich war mir sicher dass er mich operiert hat. In welchen Unterlagen stand das denn genau? In OP Bericht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Waaaas? Oh, das ist aber ein Schock. Ich war mir sicher dass er mich operiert hat.
Hast du ihn vorher gefragt, ob er die OP selbst durchführt und hast du einen Teil privat bezahlt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich musste vorher unterschreiben bzw seperat bestätigen, dass ich Chefarztbehandlung möchte. <----und dieser ist Doc K!

@Xenia: Frag mal nach.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

ich musste vorher unterschreiben bzw seperat bestätigen, dass ich Chefarztbehandlung möchte. <----und dieser ist Doc K!

@Xenia: Frag mal nach.

lg

Bist Du denn privat versichert? Wenn man nur gesetzlich versichert ist gestaltet sich das ein wenig anders. Soweit ich es vestanden habe ich Dr. Kater ein niedergelassener KFC mit Kassenzulassung. Da gibt es auch den Grundsatz der persönlichen Leistungserbringung, man kann z.B. nicht 5 Ärzte angestellt haben, die dann die Leistungen erbringen, die man als Vertragsarzt dann abrechnet. Da gibt es sehr genaue Grenzen, die zu beachten sind.

EDIT: Man darf nur 1 Arzt volltags oder 2 Ärzte halbtags (außerhalb der Weiterbildung) bei sich beschäftigen, wenn man damit kassenärztliche Leistungen erbringt. Und man muss einen Leistungsbegrenzung gegen sich gelten lassen, damit man nicht mehr Leistungen erbringt als in den letzten vier Quartalen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hm, ja, bin privat versichert.

Dann ist es eh was anderes, weil Du damit einen Wahlleistungsvertrag abgeschlossen hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann ich mir ehrlich gesagt ni so ganz vortsellen!

die operieren doch immer im team unter der leitung vom dr. k.

dr. schäfer ist ja oralchirurg, da kann es sein, dass er vielleicht die platten selber entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kann ich mir ehrlich gesagt ni so ganz vortsellen!

die operieren doch immer im team unter der leitung vom dr. k.

dr. schäfer ist ja oralchirurg, da kann es sein, dass er vielleicht die platten selber entfernt.

Aber da sind wir wieder beim Thema der höchstpersönlichen Leistungserbringung und das ist eine Grauzone im Liquidationsbereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doc K ist in B-H ein Belegarzt, und soweit ich weiss auch der einzige KC dort. Kann mir deshalb nicht vorstellen, dass Bimax jemand andere macht. Wer koennte das denn sonst sein? Doc E ist Zahnarzt, Doc S Oralchirurg, Doc D auch ein Zahnarzt. Sie duerfen doch keine Kiefer OPs durchfuehren, sind eben keine KCs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Doc K ist in B-H ein Belegarzt, und soweit ich weiss auch der einzige KC dort. Kann mir deshalb nicht vorstellen, dass Bimax jemand andere macht. Wer koennte das denn sonst sein? Doc E ist Zahnarzt, Doc S Oralchirurg, Doc D auch ein Zahnarzt. Sie duerfen doch keine Kiefer OPs durchfuehren, sind eben keine KCs.

Aber ausschlaggebend ist das OP-Protokoll. Da müssen der Operateur und die Assistenten vermerkt sein. Wenn Dr. Kater nicht als Operateur draufsteht, sieht es vorsichtig ausgedrückt nicht so gut für ihn aus (auch aus abrechnungstechnischen Gründen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sieht es dann fuer ihn nicht gut aus?

Nach OP kam die Rechnung von der Abrechnungsstelle Buedingen, dort steht : Rechnung erstellt im Auftrag von Dr. K. Also, nicht im Auftrag von Dr.D, oder so was.

Dann kann ich doch davon ausgehen, dass mich Dr.K. operiert hat. Oder meint ihr, Dr. K. bekommt das Geld, und gibt sie dann schwarz an Dr.D weiter? Kann ich mir irgendwie beim besten Willen net vorstellen.

@ Patexka

Welcher Arzt steht denn bei dir im Protokoll? Meinst du Dr.D. ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum sieht es dann fuer ihn nicht gut aus?

Nach OP kam die Rechnung von der Abrechnungsstelle Buedingen, dort steht : Rechnung erstellt im Auftrag von Dr. K. Also, nicht im Auftrag von Dr.D, oder so was.

Dann kann ich doch davon ausgehen, dass mich Dr.K. operiert hat. Oder meint ihr, Dr. K. bekommt das Geld, und gibt sie dann schwarz an Dr.D weiter? Kann ich mir irgendwie beim besten Willen net vorstellen.

Ich mache auch zig Narkosen für meinen Chef, obwohl er am Ende die Rechnung schreibt und das ist so definitv nicht erlaubt (deshalb hab ich auch Ende des Monats meinen letzten Arbeitstag da), da das Prinzip der persönlichen Leistungserbringung besteht. Ich kriege dafür übrigens einfach nur mein Gehalt und kein Schwarzgeld ;-) . Bei Privatliquidation geht es allerdings nur um das Verhältnis zwischen Rechnungssteller und Patient, bei Abrechnung über die KV geht es auch um deren Verhältnis zueinander und die wollen die persönliche Leistungserbringung.

Und nur weil man abrechnet hat man die Leistung noch lange nicht unbedingt selbst erbracht (das jetzt natürlich ohne was unterstellen zu wollen). Das OP-Protokoll ausschlaggebend und nicht die Rechnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na gut, angenommen er hat die OP nicht selbst durchgefuehrt. Aber wie stellt ihr euch das vor? Er kommt morgens ins Patientenzimmer, um den Patienten zu begruessen. Dann sieht ihn der Patient in dem OP-Vorbereitungsraum, wo er fertig angezogen ist. Und was passiert dann? Verschwindet er dann und kommt Dr. X und operiert. Und was macht Dr.K. im Moment? Geht schoen essen oder spazieren? Das hat doch keinen Sinn, wenn er schon da ist, dann operiert er auch, oder? Das kommt mir schon wie in einem Krimi vor, oder im Gegenteil, wie in einem Kaspertheater.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Na gut, angenommen er hat die OP nicht selbst durchgefuehrt. Aber wie stellt ihr euch das vor? Er kommt morgens ins Patientenzimmer, um den Patienten zu begruessen. Dann sieht ihn der Patient in dem OP-Vorbereitungsraum, wo er fertig angezogen ist. Und was passiert dann? Verschwindet er dann und kommt Dr. X und operiert. Und was macht Dr.K. im Moment? Geht schoen essen oder spazieren? Das hat doch keinen Sinn, wenn er schon da ist, dann operiert er auch, oder? Das kommt mir schon wie in einem Krimi vor, oder im Gegenteil, wie in einem Kaspertheater.

Er kann doch als 1. Assistent danebenstehen, wo ist das Problem? Oder aber er geht wieder nachdem er noch was dazu gesagt hat? Mein Chef sagt den Patienten auch noch ganz oft guten Morgen und dann ist er weg. Wie gesagt ohne was unterstellen zu wollen. Ich beziehe mich nur auf die Aussage, dass er als Operateur nicht auf dem Protokoll stand bei einer Vorrednerin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich möchte zur aktuellen Diskussion eigentlich nichts sagen, aber eine persönliche Erfahrung einbringen:

Bei stand vor einigen Jahren als Privatpatient vor einer urologischen OP. Von Anfang an war klar und auch vereinbart, dass der Chefarzt mich zwar selbst betreut und vor/nach der OP alles selbst kontrolliert, aber die OP an sich von seinem besten Facharzt durchgeführt wird. Hat sich so auch bewährt, weil der Chef schon in Narkose am OP-Tisch noch eine wesentliche und wichtige Änderung veranlasst hat - aber dann definitiv gegangen ist...

Meiner Erfahrung nach ist das zumindest in Österreich durchaus üblich, da - natürlich abhängig vom Fachgebiet und dem Chefarzt! - teilweise zwei, drei derartige OPs parallel laufen!

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn eigentlich OP-Protokoll? Ich hab ne Kopie von dem arztbrief des KCs an meine KFO. Ist das gemeint oder was anderes? Dort steht Diagnose, was in der OP gemacht wurde und wann ich entlassen wurde. Unten steht dr.K. und Zahnarzt E.

Es muss noch irgendwo ein pathologiebericht sein, den hab ich nicht, kann aber anfordern.Kann der Operateur auch in der Pathologiebericht stehen?

dass da 10 OPs parallel laufen kann ich mir nicht vorstellen, da in der ganzen mkg-belegabteilung sind vielleicht maximal 30 betten, und wenn ich da war, war die Abteilung nicht komplett belegt, ausserdem manche waren nicht mit Bimax, sondern wegen ME oder GNE da.

An dem Tag waren wir 3 dran. und ich war als 2.operiert. Ansonsten waeren wir alle um 8 Uhr dran, war aber nicht der Fall.

Wer koennte denn sonst operieren? Ein Zahnarzt darf das nicht machen. und sooo gross ist der KH dort auch nicht. Insgesamt 9 Abteilungen und 473 Betten.Der einzige, den ich mir vorstellen kann, ist der Dr.D. Aber er ist auch kein KC, soweit ich weiss. er ist ZA. Es kann sein, dass er parallel Humanmedizin studiert, aber dann DARF er keine KieferOPs durchfuehren, wenn er noch nicht fertig ist, oder?

Also, Patexka muss dann sagen, wer GENAU in Ihrem Protokoll steht (zumindest der Anfangsbuchstabe oder per PN wie auch immer). Ansonsten glaube ich nicht, dass dort jemand anderer operiert, und halte das Ganze fuer ein Geruecht.

LG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum forderst Du nicht einfach Deinen eigenen OP-Bericht an? Dann weißt Du sicher, wer draufsteht und wer nicht, und dann ist die ganze Unsicherheit vielleicht vom Tisch.

Ruf einfach bei Doc K. an und bitte ihn, dass er Dir eine Kopie schickt.

Liebe Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ja den OP-bericht, oder zumindest sieht es aus wie der OP Bericht. Und da steht er drauf.

Ausserdem nicht ich habe hier diese Diskussion angefangen, ich gehe davon aus, dass er mich operiert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab ja den OP-bericht, oder zumindest sieht es aus wie der OP Bericht. Und da steht er drauf.

Ausserdem nicht ich habe hier diese Diskussion angefangen, ich gehe davon aus, dass er mich operiert hat.

Ein OP-Bericht ist nicht mit einer Epikrise zu verwechseln. Im OP-Bericht steht seitenweise detailliert drin was wann während der OP gemacht wurde, wer operiert und assistiert hat (inkl. Pflegepersonal) und wer Anästhesist war. Den kriegt man allerdings nur auf Anfrage und ist nicht Bestandteil des normalen Verlegungsberichtes bzw. der Epikrise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich sehe, hat euch meine Erfahrugnziemlich umgehauen. Ichhabe ein OP Bericht angefordert, wo drin steht, wer im OP Saal drin war, da steht kein Dr. K sondernDr. M, den ich virher auf der Station schon kennengelernt habe. Dr. K hat mich zwar im Vorbereitungsraum begrüßt und Schärze gemacht, die sollen mir nicht den ganzen Kopf abkleben, sonst sieht er nicht, wie der Kiefer gerichttet werden soll, dann ist er gegangen. Die Mutter der Zimmergenossin hat ihn zu der Zeit, als ich im OP lag auf der Station gesehen. Er hat mich also nicht operiert.

Die Platten hat dr. Sch. rausgenommen, Dr. K habe ich die ganze Zeit meines 2. Aufenthaltes nicht gesehen. Ich bin Kassenpatientin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie ich sehe, hat euch meine Erfahrugnziemlich umgehauen. Ichhabe ein OP Bericht angefordert, wo drin steht, wer im OP Saal drin war, da steht kein Dr. K sondernDr. M, den ich virher auf der Station schon kennengelernt habe. Dr. K hat mich zwar im Vorbereitungsraum begrüßt und Schärze gemacht, die sollen mir nicht den ganzen Kopf abkleben, sonst sieht er nicht, wie der Kiefer gerichttet werden soll, dann ist er gegangen. Die Mutter der Zimmergenossin hat ihn zu der Zeit, als ich im OP lag auf der Station gesehen. Er hat mich also nicht operiert.

Die Platten hat dr. Sch. rausgenommen, Dr. K habe ich die ganze Zeit meines 2. Aufenthaltes nicht gesehen. Ich bin Kassenpatientin.

Tja, dann hat es ganz sicher nicht operiert und das schwarz auf weiß. Bist Du denn zufrieden mit der OP? Wenn nicht würde ich mich an die Krankenkasse und an die Kassenärztliche Vereinigung wenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich werde demnächst auch in bad hombrg operiert, obwohl das 200km/h weit weg ist von meinem wohnort.

diese diskussion hier verunsichert mich völlig, wenn es wirklich so ist, dann werde ich nicht nach bad homburg gehen, da es hier ach noch kfc´s gibt.

vielleicht muss man vorher ausdrücklich sagen, dass man nur von dr. k. operiert werden möchte.

würde mich freuen, wenn dr.k zu diesen vorwürfen stellung nehmen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

doch schon, ich bin zufrieden, er hat es auch gut gemacht, ich war nur ziemlich überrascht, dass es doch nicht Dr. K war, aber nun ist es passiert, die Abrechnung, wer welches Geld bekommt interessiert mich nicht, das werden die wohl unter sich klären, ich hätte es aber für fair gehalten, wenn ddie mir sagen würden, wer es macht.

Tja, dann hat es ganz sicher nicht operiert und das schwarz auf weiß. Bist Du denn zufrieden mit der OP? Wenn nicht würde ich mich an die Krankenkasse und an die Kassenärztliche Vereinigung wenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden