Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Kaddas

PKV - Prüfung durch beratenden Kieferorthopäden?

Hallo,

ich habe da eine Frage zur Privaten Krankenversicherung:

Vor ein paar Tagen habe ich den HKP des Kieferorthopäden bei der PKV eingereicht. Dazu habe ich auch den Brief des KC mit den Diagnosen und Empfehlungen gelegt.

Nun bekomme ich gestern einen Brief der Versicherung mit der Bitte alle Unterlagen des Kieferorthopäden einzureichen, also Bilder, FRG, Abdrücke und was weiß ich noch alles, damit der die PKV beratende Kieferorthopäde das Prüfen kann.

Ist das normal? Vertrauen die Versicherungen heute nicht mal mehr den Diagnosen der Ärzte? Kann es nun auch passieren, dass der KFO der Versicherung sagt, die Behandlung wäre nicht notwendig?

Habt Ihr da Erfahrungen? Danke für Eure Hilfe.

Viele Grüße

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Katharina,

zumindest bei den ges. Krankenkassen ist es normal, dass die Unterlagen (zunächst mal der Behandlungsplan) an einen Gutachter gehen.

Manchmal fordert er auch Abdrücke, Röntgenbilder etc an, um sich selber noch ein genaueres Bild machen zu können.

Das muss gar kein schlechtes Zeichen sein, immerhin setzt er sich mit deinem "Fall" auseinander.

Wie die privaten Krankenkassen das machen und ob dieses Vorgehen da auch üblich ist, weiß ich nicht.

Ich an Deiner Stelle würde erst mit Deinem KFO sprechen und die Unterlagen dann einreichen, wenn er sagt, dass das so okay ist.

Liebe Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Katharina

Also ich bin auch privat versichert.Bei mir war es so das ich den HKP vom KFO eingereicht habe und er ohne weitere Unterlagen genehmigt wurde. Dort stand auch gleich drauf das eine OP vorgesehen ist.Als ich jetzt in die Klinik mußte hat mir meine Kasse auch ohne zu zucken eine Kostenübernahme bestätigt weil das ja mit der OP schon im HKP stand.

Hatte also keinerlei Probleme.Ruf doch einfach mal bei der PKV an und frage wie sich das verhält.

Viel Erfolg

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

es hängt wohl auch von der Versicherung ab und dem Vertrag.

Ich musste auch meine Unterlagen mit einreichen, bekam die aber alle wieder zurück. Würde mir da aber keine zu großen Gedanken drum machen,

wenn KFO/KFC zur Indikation kommen, ist das ausreichend.

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten. Das lässt hoffen. Ich habe auch mit der KFO gesprochen, sie wird alles an die KK schicken.

Jetzt heißt es nur noch abwarten.

Danke und Viele Grüße

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0